ANZEIGE
Avatar

Hilfe! Detty bestimmt was wir fernsehen! ;)

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich bin neu hier also steinigt mich bitte nicht gleich wenn ich was falsch mache :)


    Wie in meiner Vorstellung ( http://www.dogforum.de/fpost7441553.html#7441553 ) bereits geschrieben habe ich hier seit 2 Wochen eine 6 Monate alte Hündin. So ansich ist sie total verschmust und einfach eine süße.
    Aber beim Fernsehen versteht sie keinen Spaß. Es gibt sofort Bellattacken, sobald auch nur ansatzweise ein Tier im TV auftaucht. Da denkt man sie schläft friedlich, aber das täuscht, ein Auge und ein Ohr ist immer offen ;)
    Kaum blitzt auch nur für den Bruchteil einer Sekunde ein Tier auf (egal welches) ist es aus mit der Ruhe.
    Wir trauen uns schon kaum noch fernsehen, und wenn dann nur noch Sendungen wo auch GARANTIERT kein Tier vorkommt ^^


    Normalerweise würde es mich ja nicht sooo sehr stören, aber wir leben hier in einer Mietswohnung, zwar mit verständnisvollen Nachbarn, aber man muß es ja nicht überstrapazieren :)


    Hat jemand einen Tipp wie man ihr die Bellerei abgewöhnen kann?


    Lieben Gruß,
    Sandy

  • ANZEIGE
  • Hast du sie denn schonmal mit einem kräftigen, knurrenden "NEIN" oder "RUHE" zurechtgewiesen?
    Ich würde mich nicht von meinem Hund so einschränken lassen ;)

  • Hallo Toni!


    Danke für die Antwort :)


    Ja, sowohl "Nein!" als auch "Aus!" habe ich ausprobiert. Generell funktionieren diese Kommandos, aber nur wenn sie nicht abgelenkt ist. Denn wenn sie erst mal in Rage ist und losbellt, hilft nichts mehr, sie ignoriert dann jedes Kommando. Es hilft vielleicht 1 Sekunde, dann gehts weiter. :(


    Lieben Gruß,
    Sandy

  • ANZEIGE
  • Üben üben üben. Immer wieder Tierfilme laufen lassen und Hund ignorieren. Hatten wir auch selbst beim Tatort bellte so nen Dackel Hundi gleich mit. Einfach schrecklich. Ich habe permanent Hände weg von Mississippi laufen lassen und jedesmal und immer wieder Nein. Nach dem dritten mal konnte ich auch schon Text verstehen. Denke aber das sich Hund der neu ist in einer Familie erstmal an alle Geräusch gewöhnen muß falls er viele noch nicht kennt. Bei uns gibt es kaum noch Probleme nur ab und an mal galoppierende Pferde oder unsere Nachbarin unter uns die Nachts um 2 besoffen mit Stöckelschuhen heimkommt.

    Santi immer in meinem Herzen (+ 03.11.2017)


    Lotta aus Rumänien ist am 15.12.2018 neu eingezogen.

  • :D Das Problem hatte ich auch als die Jungs noch jünger waren. Aber nur, wenn sie ein Tier im Radio gehört haben.


    Versuche doch mal, sie nach draußen zu schicken, wenn sie so einen Terror macht. Wenn sie dann wieder ruhig ist darf sie wieder rein. Und bei Terror wieder dasselbe. So dass sie also lernt, wenn ich laut bin, muss ich raus. Wenn ich ruhig bin darf ich wieder zum Menschenrudel.



    LG Lexa

    Kein Mensch hat das Recht einem Tier zu sagen:" Wenn du das nicht tust, wird dir weh getan."


    Monty Roberts



    --------------------------------------------
    ** Fotos von meinen Jungs: "Mischlingsfotos!" S.9 **

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo Santi,


    das überlegte ich mir auch schon, sie praktisch desensibilisieren. Ich habe hier ein paar Folgen "Welpenschule" aufgenommen die ich mir leider bislang nicht ansehen konnte. Ich hatte die Sendung 1 Sekunde an, schon gings wieder los. Das wäre doch eine gute Möglichkeit?! :D
    Aber dann muss ich mir und meinen Nachbarn erst Ohrenschützer kaufen, denn bei ihrem Bellen klingeln richtig die Ohren.
    Dabei hab ich meinen Nachbarn erst Merci-Packungen verschenkt um sie zu beschwichtigen ^^


    :)


    Ich kann es gerne probieren, aber all zu lange sollte die "Desensibilisierung" nicht dauern, sonst hab ich ein Problem :???:


    Lieben Gruß,
    Sandy

  • Zitat von "hh_maus"

    Ich kann es gerne probieren, aber all zu lange sollte die "Desensibilisierung" nicht dauern, sonst hab ich ein Problem :???:


    Das ist aber wohl das Problem an der Methode. Sie kann schon länger dauern, gerade bei einem Junghund, der sowieso alles so interessant findet und zu allem seinen Senf dazugibt. :D



    LG Lexa

    Kein Mensch hat das Recht einem Tier zu sagen:" Wenn du das nicht tust, wird dir weh getan."


    Monty Roberts



    --------------------------------------------
    ** Fotos von meinen Jungs: "Mischlingsfotos!" S.9 **

  • Jedesmal, wenn der Hund Radau macht -
    raus aus dem ZImmer.
    Kurze Auszeit.
    Wieder rein.
    Ach, noch immer Radau.
    Raus.


    Bald hat Hundi begriffen, dass es sich nicht ziemt, Herrchen beim fernseh gucken zu stören und das auf dem Bildschirm erscheinende Tierchen kein Grund zur Aufregung sind, sondern einen Break vor der Tür bedeuten sofern sich Hund über deren Anwesenheit aufregt. ;)

    LG Sabine + Chip
    ________________________________________

    Nichts ist so praktisch wie eine Theorie
    Albert Einstein

    Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen

  • Naja ich hatte etwas einfacher. Ich hatte ihn im Geschäft mit dabei und die Filme laufen lassen. Mir war es selbst unangenehm ständig diesen knurrenden Hund hinter der Theke. Ich habe wirklich sehr unsanft mit dem Fuß auf den Boden gestampft und ganz energisch Schluß jetzt. Ab und an mal Pause gedrückt und wenn ruhe war Hund kurz gestreichelt. Dann wieder Ton an. Bei uns hatte es nach 2 Wochen geklappt. Muß auch so sein denn im Geschäft laufen ständig Filme wo auch Tiere vorkommen. Die sollen aber nur da vorkommen und nicht noch mein Hund auffallen er liegt ruhig in seinem Körbchen und gibt keinen Mucks mehr von sich. Zuhause auch nicht mehr. Außer es kommt die nette Dame unter uns heim.

    Santi immer in meinem Herzen (+ 03.11.2017)


    Lotta aus Rumänien ist am 15.12.2018 neu eingezogen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE