ANZEIGE
Avatar

Ist das in Ordnung??

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen
    Ich hoffe ihr hattet alle schöne Weihnachten.


    Möchte gerne mal eure Meinung wissen:
    Am einfachsten erzähl ich mal eine Situation als Beispiel: Wir waren mit 2 Hunden spazieren, als wir auf 4 HH mit 2 Hunden treffen. Ich nehme meinen ins Fuss und schaue, was die anderen mit ihren machen. Sie lassen sie auf uns zukommen, also geb ich meinen frei als wir noch etwa 5 Schritte von den beiden anderen Hunden entfernt sind. Er geht dann zum ersten hin, kurze Begrüssung und möchte dann den 2ten begrüssen, doch der signalisiert ihm durch knurren und kläffen, dass er das nicht wünscht, meiner dreht ab und ich ruf ihn zu mir. Nun setzt der aber noch mindestens 3 Mal nach, indem er nach den Hinterbeinen schnappt. Ich möchte mit meinem weitergehen und versuche mich dazwischen zu stellen. Doch meinem reicht es nun und er weist den anderen zurecht. (knurren, in die Luft schnappen) und zwar bis sich der andere deutlich unterwirft.
    ISt das so ok? Soll ich da noch anders reagieren? Ich finde irgendwie muss er sich nicht alles gefallen lassen.
    Ich habe einfach festgestellt, dass er sehr souverän ist bei Begegenungen bis man ihn bedrängt, wenn er sich schon zurückziehen will. DAs gleiche auch ander Leine: wenn ein Hund ohne Leine auf ihn zustürmt, habe ich ihn mittlerweilen soweit, dass er ruhig bleibt und es von mir regeln lässt, ausser der andere wird immer aufdringlicher und lässt sich nicht wegscheuchen/abrufen)
    Grundsätzlich möchte ich nicht, dass er so reagiert, doch es ist doch normal, oder? Helft mir mal, weiss echt nicht, was ich glauben soll, von den anderen HH wird er dann immer als "böse" hingestellt. Doch ich denke er warnt, lässt dem anderen Hund Zeit zu handeln und zieht sich erst nochmals zurück und erst wenn das nicht geht, schnappt er in die Luft.


    Sorry wurde ein wenig lang, aber es ist so schwer solche Situationen zu beschreiben, dass man sich ein Bild machen kann

    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 7

  • ANZEIGE
  • So, wie du das beschreibst, ist das m.E. völlig in Ordnung. Du kannst dich nicht immer so schnell bewegen, dass du einen anderen Hund abdrängen kannst und dein Hund macht irgendwann das, was sein muss. Er klärt die Sache auf seine Weise und das scheinbar äußerst souverän.


    Wenn andere Halter dazu sagen, dein Hund sei "böse", dann hak das ab. Sie sollten sich lieber Gedanken machen, wieso dein Hund überhaupt so reagieren muss. Denn die Anmache ging ja nicht von ihm aus.....


    LG
    cazcarra

    Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten


    (Isaac Asimov)

  • ANZEIGE
  • Danke dir für deine Antwort.
    Was ich mich auch noch frage: Kann ich meinem Hund irgendwie beibringen, solche Hunde zu ignorieren, wenn sie ihn nicht in Ruhe lassen oder ist sein Zurechtweisen für ihn "wichtig". Wisst ihr wie ichs meine?

    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 7

  • warum sollte er den fremden hund nicht zurechtweisen dürfen, wenn er ihn in die hinterbeine beißt?
    meine dürften ihm bescheid sagen :D aber nicht über ihn her fallen. ;)


    hh, die ihre hunde auf andere zurennen lassen, müssen damit rechnen, dass es eins auf den deckel geben kann - vom hund oder vom halter.


    gruß marion

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Find ich auch normal.
    Mein voriger Hund war auch so, er mochte es nicht wenn ihm ein anderer Hund, dem er deutlich Desinteresse gezeigt hatte, ewig an seinem Popo klebte mit der Nase. Erst Kamm gestellt, halb gedreht, geknurrt, 2-3x, wenn der andere dann immer noch nicht kapiert hat, wurde er auch mal "rabiater" (nicht beißen, aber doch sehr deutliches Schnappen in die Luft, böses Knurren, wenn nötig auch noch ein Sprung draufzu).
    Ich finde das völlig ojk, und würde meinem Hund das auch immer gestatten, solange er maßvoll ist und den anderen nicht zerfleddert.


    Das falsche Verhalten liegt für mich, in solchen Situationen, beim anderen HH. Wenn mein hund einen anderen belästigt, ihm nachläuft, zwickt oder sonstwas, dann rufe ich meinen Hund zu mir!
    Ich finde es immer wieder aufs neue unhöflich und ärgere mich wenn Leute ihren Hund einfach auf meinen loslassen "der tut ja nix" ahhhhhhhh :zensur: . Doch, er tut was: er belästigt mich und meinen Hund ungefragt. Interessanter Weise sind das genau die Leute, die dann schreien "wahhh, ihr Hund ist ja aggressiv", wenn meiner den fremden Hund dann zurechtweist.


    Bloß nix geben auf sowas... die Situation verhält sich genau umgekehrt, du hast deinen Hund herangerufen, du warst höflich, die anderen haben ihre Hunde einfach "draufgelassen" - sie sind diejenigen denen es an Benehmen mangelt, nicht du und nicht dein Hund!


    lg susanne

  • susanne: Genau das hab ich danach versucht diesen Leuten zu erklären, doch naja auf fruchtbaren Boden stiess es ned. Bin aber wikrlich froh, dass ich die Situation jeweils doch richtig einschätze.
    Naja in Zukunft schau ich mir auch noch die HH genauer an, hätte es mir eigentlich denken können (stöckelschuhe zum spazieren gehen) :irre:

    FOTOGALERIE DER USERHUNDE...: Seite 7

  • Zitat von "Yuliboy"

    Genau das hab ich danach versucht diesen Leuten zu erklären, doch naja auf fruchtbaren Boden stiess es ned.


    das bringt gar nichts. wenn sie es einsehen würden, müßten sie sich ja eingestehen, dass der fehler bei ihnen liegt. das können die wenigsten, es ist eben viel leichter dem anderen lauthals seine meinung "aufzudrücken". da hilft nur ignorieren und nicht ärgern. :D


    gruß marion

  • Hallo,


    Du hast das zwar etwas wirr beschrieben, aber ich verstehe ganz genau, was Du meinst. Ist blöd, solche Situationen in Worte zu fassen, ich weiß.


    Finde das Verhalten von Dir und Deinem Hund auch völlig okay.


    War mal in ner ähnlichen Situation. Wenn es Ronja mit nem anderen Wuff zu wild wird, sucht sie bei mir Schutz, den ich ihr auch gewähre. Ich knie mich runter und Ronja kriecht dann quasi unter meine Knie. Ich betüddel sie dann nicht und rede nicht mit ihr. Sie darf sich einfach bei mir verkriechen, wenn es ihr zu bunt wird. Wir trafen eine 8 Monate alte (sehr wilde und stürmische) Münsterländer-Hündin. Ich merkte nach 2 Sekunden, daß die zwei nicht zusammenpassen. Ronja kam auch recht schnell zu mir. Die andere Hündin kam immer wieder an, sprang mich einmal so heftig an, daß ich fast umgekippt wäre, hat Ronja angebellt und zum Rennen und Spielen aufgefordert, immer wieder...! Da ich mich noch mit dem Frauchen unterhalten hatte, ging ich nicht sofort weiter. Wollte nicht unhöflich sein. Sie hat auch absolut null auf ihre Hündin eingewirkt. Irgendwann kam Ronja unter meinen Knien vor, zeigte Zähne und bellte die Hündin 2x forsch an. Und JETZT reagierte die andere Halterin, und zwar mit "Naja rumgezickt wird hier aber nicht, gelle Ronja...!?"


    Und dann bin ich weiter gegangen, hätte ich schon eher machen sollen... :kopfwand:


    Wie schon erwähnt, solche Begegnungen werden abgehakt...anders kann man damit nicht umgehen.


    Achja, wir hatten schöne Weihnachten, dankeschön.


    Liebe Grüße


    BETTY und Ronja

    Behandele jedes Problem wie ein Hund es tun würde.

    Kannst Du es nicht essen oder damit spielen, pinkele drauf und geh weiter...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE