ANZEIGE
Avatar

Impfungen - ich bin ratlos

  • ANZEIGE

    Hallo Leute,


    ich brauche dringend euren Rat:
    Vor 5 Wochen hab ich unsere Clara bekommen. Sie ist ein Straßenhund aus Mallorca und 8 Monate alt.


    Da sie von einer Tierschutzorga kommt, hat sie einen Reisepass wo auch alle Impfungen drin sind.


    Ich bin dann also mir ihr zum TA um alles checken zu lassen und er meinte sie müsse nochmal geimpft werden und in 4 Wochen nochmal.
    Ich hab mir nix dabei gedacht, er muss es ja wissen. Hab das dann meiner bekannten von der Orga gemailt und sie hat sich voll aufgeregt und ich soll nicht nochmal zum imofen gehen weil sie das nicht richtig findet.
    Jetzt weiß ich auch nicht, in ihrem Pass steht folgendes:


    2.10.08 (mallorca) R Hexdog LR Merial, MHP Hexadog Merial und L Hexadog Merial
    3.12.08 (mein TA ) Essex Epivax SHPP+LT und nächstes Datum 3.1.09


    Dann steht noch drin Advantix 2.10.08


    Was bedeutet das alles und soll/muss ich jetzt nochmal hin im Januar oder wann sonst ?


    Ich weiß echt nicht weiter und danke schonmal für euren Rat.


    Grüße
    Sabrina + Clara

  • ANZEIGE
  • hi!
    blätter mal jede seite des passes durch u gib mir alle infos die rein geschrieben wurden!
    bisher sieht es so aus das in mallorca der zweite teil der grundimmunisierung nicht gemacht wutrde. dh das man beim ersten impfen zweimal alles bis auf tollwut im abstand von 4 wochen grundimpfen muß. steht jetzt nur einmal drin, muß allles nochmal gemacht werden weil sonst die grundwirkung nicht da ist weil es ja nach 4 wochen nicht wiederholt wurde. also das ist schon blöd, belastung für den hund u den geldbeutel.
    das advantix ist ein spot on zeug gegen flöhe, keine impfung. wie sieht es mit wurmkuren aus?

    nicht wundern- ich bin durchaus der deutschen Sprache mächtig, aber lerne grad zehn-Finger-Tippen....


    Es grüßt Lucky

  • ANZEIGE
  • ok, also es steht der Microchip drin am 2.10.08, dann wie gesagt am 2.10.08 hexadog LR Merial und Hexadog MHP am 2.10.08
    Von dem Hexadog LR gibt es zwei Kleber, eins auf dem Blatt
    "Vaccintion against Rabies" und eins bei "Other Vaccination" aber beides am 2.10.08


    Dann am 3.12.08 das Essex Epivax SHPP und LT.


    Am 15.10.08 ist ein Stempel bei " The animal is in good health and able to withstand carriage to its destiantion"


    Aber mehr nicht.


    Wurmkur hat mir mein TA Dolpac 10 mitgegeben, die hab ich ihr heute gegeben aber sie hat eine Stunde später alles erbrochen, mit der Tablette, von daher muss ich das wohl nochmal machen. Wohl besser als Spot on, so mache ich es bei den Katzen auch.

  • okay, also dann mußt du wirklich in vier wochen nachimpfen lassen. wurmkuren besser vier wochen vor der impfung, immer, denn dann hat das immunsystem nicht beides auf einmal! spot on wurmkuren sind nicht so effektiv, lass dir mal drontal, aniprazol tabletten gebn, die sind günstig, gut und verträglich.

    nicht wundern- ich bin durchaus der deutschen Sprache mächtig, aber lerne grad zehn-Finger-Tippen....


    Es grüßt Lucky

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • :winken: Hallo Sabrina,


    Zitat

    Ich bin dann also mir ihr zum TA um alles checken zu lassen und er meinte sie müsse nochmal geimpft werden und in 4 Wochen nochmal.


    Schön dass Du Dich mit dem Thema beschäftigst und nicht einfach blindlinks alles tust was ein TA Dir rät.


    Das habe ich leider vor Jahren selbst getan, aber wer einmal erlebt hat wie ein Hund gesundheitlich zusammenbricht nach einer 5-fach-Impfung, der fängt normalerweise spätestens dann an, nicht mehr uneingeschränkt
    den weissen Kitteln zu glauben, sondern sich im Sinne der Hundegesundheit intensiver mit dem Thema auseinander zu setzen.




    Zitat


    Hab das dann meiner bekannten von der Orga gemailt und sie hat sich voll aufgeregt und ich soll nicht nochmal zum imofen gehen weil sie das nicht richtig findet.


    Damit hat sie wahrscheinlich recht.



    Zitat

    Dann am 3.12.08 das Essex Epivax SHPP und LT.


    Damit ist Deine Clara quasi schon "überversorgt"



    S: Staupe
    H: Hepatitis
    P: Parvovirose („Hundeseuche“)
    P: Para-Influenza
    L: Leptospirose

    T: Tollwut



    Para-Influenza und Leptospirose wäre nicht nötig gewesen, ich behaupte sogar die Impfungen hätte die Orga sich sparen können bzw. sollen.


    Der Nutzen der Lepto-Impfung steht in keinem Verhältnis zu den Nebenwirkungen die diese Impfung haben kann.


    Gegen Zwingerhusten zu impfen ist absolut nicht sinnvoll, da es verschiedene Erreger gibt, die Impfung nicht effektiv ist und der Hund daher einem unnötigen Risiko von Nebenwirkungen ausgesetzt ist.



    Zitat

    Was bedeutet das alles und soll/muss ich jetzt nochmal hin im Januar oder wann sonst ?


    Die Antwort ist schwierig, ohne genauere Infos zum Alter von CLara zu haben.


    Zitat

    Vor 5 Wochen hab ich unsere Clara bekommen. Sie ist ein Straßenhund aus Mallorca und 8 Monate alt.


    Dann war Clara also knapp 7 Monate alt als sie geimpft wurde, ja?


    Wurde das Alter geschätzt oder ist es bekannt?
    Schau mal hier, darauf möchte ich hinaus:





    A: Wenn ein Hund als ausgewachsenes Tier gegen Staupe, Parvo und Hepatitis geimpft worden ist, dann reicht das. Er braucht keine weiteren Impfungen und schon gar nicht eine komplette Grundimmunisierung wie ein Welpe, denn beim ausgewachsenen Tier "greifen" die Impfstoffe gegen Staupe, Parvo, Hepatitis (und den Zwingerhustenerreger Parainfluenzavirus) nach einer Verabreichung, da es sich um Lebendimpfstoffe handelt. Nur bei Welpen sind in der Regel mindestens zwei Impfungen nötig, da man bei ihnen meist nicht weiß, ob sie noch zuviel Antikörper von der Mutter haben, die den Impferfolg vereiteln können.



    Quelle:


    http://www.haustierimpfungen.de


    Wenn Du ausführliche Infos haben möchtest, schau mal hier:



    http://www.dogforum.de/viewtop…?t=52694&highlight=impfen



    Alles Gute fü Deine Clara


    :-)

    Liebe Grüße, Ines mit Bonny & Sir Cooper

    Man braucht nur mit Liebe einer Sache nachzugehen,
    so gesellt sich das Glück dazu.
    Johannes Trojan


    "Denk an unseren fröhlichen-Weiber-Lebensabend, denn jedes graue Haar meiner Schnauze steht für einen wertvollen Tag."
    Bonny

  • also ihr alter wurde geschätzt, man geht davon aus, dass sie im März 08 geboren ist. dann wäre sie jetzt 9 Monate ca.


    Ich glaube ich frage bei meinem TA einfach mal nach ob das wirklich alles sein muss Anfang Januar. Mal sehen wie er reagiert.
    Es ist für mich eine schwierige Entscheidung, ich will ja nichts falsch machen.


    Kann man evtl auch nur die wirklich wichtigen nachimpfen und die zwei Parainfluenza und Leptospirose weglassen ?
    Oder kann man davon ausgehen, dass sie es gut wegsteckt, weil auf die letzte Imfung am 3.12. hat man ihr nichts angemerkt ?


    Oh je, wie mach ich es nur richtig. Ich warte glaub mal ab wie der TA reagiert wenn ich ihn darauf anspreche. Eigentlich hat er einen sehr guten Ruf hier.


    Auf jeden Fall vielen Dank für die vielen Informationen, das hat mir schonmal ein ganzes Stück weitergeholfen.


    Liebe Grüße
    Sabrina

  • Zitat

    Kann man evtl auch nur die wirklich wichtigen nachimpfen und die zwei Parainfluenza und Leptospirose weglassen ?


    Ja das kann man.


    Allerdings haben die wenigsten Tierärzte die kleine Impf-Kombi
    auf Vorrat, die muss häufig extra bestellt werden.


    Lies Dir mal den Impf-Thread durch, da steht alles drin.

    Liebe Grüße, Ines mit Bonny & Sir Cooper

    Man braucht nur mit Liebe einer Sache nachzugehen,
    so gesellt sich das Glück dazu.
    Johannes Trojan


    "Denk an unseren fröhlichen-Weiber-Lebensabend, denn jedes graue Haar meiner Schnauze steht für einen wertvollen Tag."
    Bonny

  • Zitat

    Essex Epivax SHPP und LT


    Da ist doch das 2. Mal Tollwut....


    Also m.E. wäre alles weitere Impfen fürs Erste völlig unnötig.


    LG
    cazcarra

    Gewalt ist die letzte Zuflucht der Inkompetenten


    (Isaac Asimov)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE