ANZEIGE
Avatar

SoS labrador welpe frisst kot

  • ANZEIGE

    hallo
    von meiner bekannte der labrador welpe frisst nach seinen geschäft sein eigenes kot und am ende übergibt er sich zuhause in sein körbchen und daher wollte ich fragen wer weiss wie man das unterbinden kann und wieso sie so was macht <?


    p.s
    der hund stammt aus dem ausland ->ungarn und läuft bei spaziergängen ohne leine immer weg

  • ANZEIGE
  • Also zu dem Kot kann ich nur sagen, dass normaler Weise jeder Hund Kot frisst..aber meiner hat bisher noch nie seinen eigenen gefressen und übergeben hat er sich auch nicht. Da kann ich dir nicht helfen.


    Nur zu dem 2. "und läuft beim Spaziergang ohne Leine immer weg.", das ist normal, wenn ein Hund nicht darauf traniert wird, ohne Leine zu laufen. Erziehungsfrage.


    liebe Grüße

  • Wie alt ist der Welpe eigentlich, und wie lange hat sie ihn schon. :???:
    Kommt der vom Tierschutz, oder :???:


    Was bekommt der Hund denn zu fressen, und wie oft. :???:
    Deine Freundin sollte unbedingt dafür sorgen, das der Hund keine Möglichkeit mehr bekommt seinen eigenen Kot zu fressen.
    Dazu sollte sie ihn im Auge behalten und wenn er den Versuch startet, den Hund ablenken, evtl. mit Leckerlis.

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • ANZEIGE
  • Zitat von "Balljunkie"

    Wie alt ist der Welpe eigentlich, und wie lange hat sie ihn schon. :???:
    Kommt der vom Tierschutz, oder :???:


    Was bekommt der Hund denn zu fressen, und wie oft. :???:
    Deine Freundin sollte unbedingt dafür sorgen, das der Hund keine Möglichkeit mehr bekommt seinen eigenen Kot zu fressen.
    Dazu sollte sie ihn im Auge behalten und wenn er den Versuch startet, den Hund ablenken, evtl. mit Leckerlis.


    der hund ist ca 6 monate alt und hat ihn ca 2 monate jetz von ein züchter ausdem ausland( ungarn)
    der hund bekommt trockenfutter + getrockneter pansen 3x täglich


    der hund hört garnicht wenn man sie ruft um ehrlich zusein ist es auch ihr erster hund und habe ihr geraten in der hundeschule zugehen

  • Wenn der Hund nur an der Leine ist, sollte es eigentlich kein Problem sein zu kontrollieren, dass er seinen Kot nicht frisst.


    Wegen frei laufen - erst einmal an der Schleppleine üben :)

    LG,
    Sonja und ihr "Zoo": die Hunde "Jack" und "Boomer"
    + den Katzen Blacky, Mine und Tine + Dsungarin "Kleine Freche“


    Wenn jemand zu dir sagt: "Zeit heilt alle Wunden" ....
    Dann hau ihm aufs Maul und sag: "Warte, ist gleich wieder gut"

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    zum Hundehaufen. Sie soll mal "Stinkekäse" geben. Jeden Tag ein wenig. Nur richtig schön stinken sollte der. In den meisten Fällen klappt es. Natürlich nicht von heute auf morgen. Bei dem Hund meiner Oma, der das seit 12 Jahren gemacht hat, dauerte es knapp 3 Wochen. Seitdem ist Ruhe. Er bekommt aber trotzdem jeden Tag sein Stück Käse.


    LG

  • Zitat von "Tickles"

    Hallo,


    zum Hundehaufen. Sie soll mal "Stinkekäse" geben. Jeden Tag ein wenig. Nur richtig schön stinken sollte der. In den meisten Fällen klappt es. Natürlich nicht von heute auf morgen. Bei dem Hund meiner Oma, der das seit 12 Jahren gemacht hat, dauerte es knapp 3 Wochen. Seitdem ist Ruhe. Er bekommt aber trotzdem jeden Tag sein Stück Käse.


    LG


    danke für den tipp werde es weiterleiten :gott:

  • Zitat

    der hund bekommt trockenfutter + getrockneter pansen 3x täglich


    Um welches Trockenfutter handelt es sich dabei :???:


    Und damit er nicht mehr wegläuft, würde ich eine Schleppleine empfehlen.

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE