ANZEIGE

Darf er gekochte Lammkeule?

  • Hallo,


    dass Hunde rohe Lammkeule fressen dürfen weiß ich, aber darf er auch gekochte Fressen?
    Ich weiß nicht, ob diese Knochen auch so stark splittern wie Hühnerknochen.


    LG Nadine

  • Bungee kriegt sie von mir sowohl roh als auch gekocht.
    Meistens eher roh, weil ich oft Lammeintopf mache.
    In beiden Fällen ist sie begeistert. Gab noch nie Probleme.



    Bei kleinen Hunden wäre ich vorsichtig.

  • Man sollte niemals irgendwelche gekochten Knochen geben. Das ist gefährlich. Auch, wenn die Hunde rohe Knochen gewohnt sind.


    Ich kann es nur aus eigener Erfahrung sagen und DRINGEND davor warnen. Es ging Pepe wirklich richtig schlecht damals - und er ist ein erfahrener Knochenfresser.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013), Theo, Épagneul Breton (22.05.2002 - 22.02.2018), Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Nein, niemals gekochte Knochen geben!


    Knochen bestehen aus den harten Knochenbälkchen und aus Collagen, einem gelatineähnlichen Stoff.


    Die Knochenbälkchen sorgen für die harte Struktur und das Collagen für die Flexibilität. Durch Erhitzen welcher Art auch immer wird dem Collagen die Feuchtigkeit entzogen.


    Der Knochen ist jetzt hart und brüchig. Frisst ein Hund diesen Knochen, kann er gefährlich splittern und Darm, Speiseröhre oder Magen verletzen

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

  • Weiss jemand, ab welcher Temperatur der Knochen brüchig wird?


    Ich habe eine Lammkeule mit der Niedrigtemperatur-Methode gegart. Dabei wird das Fleisch nicht über 80 Grad erhitzt, muss dafür aber mind. 6 Std. im Ofen bleiben.


    Gilt der Knochen jetzt auch als gebraten oder kann ich den füttern?


    lg Marion

  • Ich würde es auch nicht mehr geben. Ich denke, dass zumindest die Dauer des Erhitzens den Knochen "mürbe" gemacht hat.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013), Theo, Épagneul Breton (22.05.2002 - 22.02.2018), Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

ANZEIGE