ANZEIGE
Avatar

DAP-Halsband für Weihnachts-Urlaub?

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    mal ne Frage: Mein Verrückter ist ja nun knapp 10 Monate alt und ich habe das Gefühl, er ist seit kurzem sehr nervös, er kommt mir draußen oft unruhig vor, im Büro auch. Richtig entspannen tut er sich momentan nur bei uns zu Hause. Da ist es ruhig, kein "Publikumsverkehr", er kann nicht aus dem Fenster schauen um Hunde zu beobachten. Ich denke die Hormone machen ihm zu schaffen. Er versucht neuerdings bei fremden Hunden aufzureiten, ist wie benebelt, wenn wir ne nette Hündin getroffen haben. Dazu kommt seine Unsicherheit ggü. Fremden. Ich glaube, der Zenith ist gerade erreicht. Schlimmer gehts wohl kaum ;-)
    Ich werde jetzt erstmal meine Ansprüche komplett zurückfahren und nicht mehr erwarten, dass er was in Richtung Gehorsam lernt. Stattdessen versuche ich, gelassen zu bleiben und abzuwarten, bis er sich etwas beruhigt. Aber das kann ja noch ewig dauern. In der Zwischenzeit werden wir über Weihnachten zu Bekannten und Familie meines Freundes fahren. Erstmal 10 Stunden Fahrt (München-Hamburg) und dann verschiedene Wohungen, viele Leute (die er zwar schon kennt, aber da war er noch ein Baby), fremde Umgebung, deutlich weniger Ruhephasen etc. etc.


    Ich habe gesehen, dass es ein DAP-Halsband zu kaufen gibt und dachte, das ist für die komplette Reise eigentlich das richtige, denn es soll ihn sowohl beim Autofahren als auch sonst überall etwas beruhigen.


    Jemand Erfahrung damit und was haltet ihr davon? Kann ich ihm damit helfen, denn ich glaube, dass es ein ziemlicher Stress für ihn sein wird. Er muss aber mit ;-) Oder gibts vielleicht andere Tipps?


    Danke, Jenny


    PS: sollte sich bis nach Neujahr an seiner Nervosität nichts geändert haben, werden wir die Schilddrüse untersuchen lassen...

  • ANZEIGE
  • Huhu :)


    Also ich weiss nicht, ich denke bei deinem kleinen drehen gerade die Hormone ein wenig durch kann das sein?
    Und ein D.A.P Halsband funktioniert ja über Pheromone - ob das ganze dann nicht nachhaltig schädlich für seinen Hormonhaushalt wird?


    Ich würde dir empfehlen dich doch mal mit deinem TA kurzzuschliessen, er kennt ja deinen Hund (?) und kann dir bestimmt Tipps geben.


    Ich persönlich halte nichts von derlei Beruhigungsmittelchen.


    Ganz liebe Grüße


    Ani

  • ANZEIGE
  • Zum einen ist er nun in einer Entwicklungsphase und die Pubertät lässt grüßen.


    Das Halsband hält so in etwas 4 Wochen und wir wollen es nun auch testen - werden wohl im Laufe der nächsten Woche das Halsband anlegen und schauen, wie sich 3 Hunde mit denen ich zu tun habe, darauf reagieren und wie sie sich verändern. Zum anderen wollen wir so auch etwas den Silvesterstreß etwas minimieren.


    Ich habe bisher immer nur positive Rückmeldungen bekommen, wenn ich mit Personen, TA und Organisationen gesprochen habe, die es regelmäßig nutzen. Von daher verspreche ich mir davon auch einiges.

    "Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."
    Dr. rer. nat. Ute Blaschke - Berthold

  • Huhu!


    Mir ist nochmal was eingefallen. Wie wäre es denn mit einer Bachblütentherape für deinen Wuffel?
    Dazu müsstest du dich aber dringend persönlich beraten lassen vor ort für eien wirksame ZUsammensetzung.


    Meine Tierchens sprechen gut auf die Blüten an. (ich auch :))

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • also empfohlen wurde mir das schon mal von einem THP (&Hundetrainer, von dem ich viel halte) als es so gerade anfing mit Belas Pubertät. Da war er zwischen 6 und 7 Monaten alt, ich habs nicht gemacht, würde es jetzt aber schon gerne machen, weil es jetzt wirklich an manchen Tagen echt schlimm ist mit ihm.


    Ob sich das mit seinem Hormonhaushalt irgendwie negativ auswirkt - keine Ahnung, hab ich nicht drüber nachgefragt. Ich frage den THP.


    Bachblüten würde ich lieber in seiner gewohnten Umgebung machen und nicht mal schnell so auf Reisen, oder?


    hm. :???:

  • Bachblüten kann man überall einsetzen finde ich, aber es war auch eher ein Tip für eine langfristige Therapie.


    Jetzt so schnell auf den Reisen, hmm... wie wärs mit homeopathischen Globuli?

  • an was homöopathisches hatte ich auch schon gedacht. Ich probier jetzt mal das Halsband, ich kanns ihm ja jederzeit abnehmen, wenns nichts ist. Und dann kann man ja immer noch auf was hom. umsteigen.


    Ja ja, die liebe Pubertät. Ich freu mich schon, wenn der Junge 4 Jahre alt wird: dann ist es hoffentlich vorbei :^^:

  • hm :???:


    Wieso fragst du denn nach anderen Tipps und Erfahrungsberichten wenn du es dann doch gleich so nimmst? :???:


    Mir wäre das zu riskant, ich würd mich nochml mit einem TA auseinandersetzen aber viel Glück wünsch ich euch und einen ruhigen Wuffel über Weihnachten!


    LG
    Ani

  • hast Recht, senecca, ich habe es jetzt gleich genommen. Hat mich schon länger interessiert, ob das Zeug (bei meinem) funktioniert. Ich habs dann einmal da. Ich dachte, vielleicht hat ja noch jemand nen Tipp.


    Bin schon selber ganz hibbelig.. Jedenfalls danke! Ich werde auf jeden Fall mit meinem TA telefonieren, bevor ich meinem Wuff das Ding anlege.


    Schöne Grüße

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE