ANZEIGE
Avatar

Die Rueden kleben an ihren Genitalien

  • ANZEIGE

    So, ich brauche eure hilfe!!!!!!


    :hilfe:


    erstmal muss ich mich fuer meine umlaute entschuldigen, ich habe hier eine englische tastatur...deswegen :/
    aber nun zum thema....es geht um unsere emma, wir haben sie seit dem 13.oktober, sie wurde warscheinlich weil sie laeufig war, ausgesetzt. sie war bereits bei ungefaehr dem 12 tage schon angelangt, also in der heissen phase. wir wissen nun nicht ob sie in der zeit davor gedeckt wurde. sie ist ein sehr schmaler hund und kein bisschen dick geworden, aber die zitzen schon...angeschwollen, wir wollen sie demnaechst kastrieren lassen, aber das verhalten der rueden in letzter zeit laesst mich nicht mehr laenger warten, nun brauche ich euren rat, wir sind jeden tag lange draussen auf der hundewiese....und seit 3 tagen ungefaehr kleben die rueden foermlich an ihr, und alle anderen halter fragen ob sie laeufig ist (zurecht) die rueden bekommen gar nicht mehr genug von ihr...hoeren nicht mehr auf ihre HH......haben voll die rosarote brille auf. und das war nicht immer so...nach der laeufigkeit schien wieder alles "normal" zu laufen, also die rueden haben kein interesse mehr gezeigt usw.
    kann sie denn schon wieder laeufig sein :hilfe:
    und staendig fiept sie, was sie aber nicht macht, sie baut sich NICHT im kleiderschrank hoehlen, will aber immer unter unsere decke um zu schlafen (aber das auch schon von anfang an) geht ungern in ihren korb...lieber sucht die koerperkontakt mit uns


    ist emma scheinschwanger oder richtig schwanger.... :schockiert:

  • ANZEIGE
  • hallo
    ich habe hier eine schwangere hündin.
    ich kann dir nur sagen wie es bei uns ist.
    die rüden haben kein anderes verhalten ihr gegenüber.
    unsere emma baut auch keine höhlen oder sonst was...
    sie liegt ganz normal an ihren stellen.ist nur noch anhänglicher und schmusiger geworden.
    geh einfach zum ta und las nachschauen was los ist.
    ich kenns nur wenn emma heiss ist, das die rüden der nachbarschaft sich anders verhalten..


    lg

    LG Astrid und Bummelprinz Sammy

  • hallo,
    ihr solltest auf jeden fall mit ihr zum ta und alles abklären lassen.


    wenn die hündin im okt. heiß war, dann könnte es sein, dass sie jetzt scheinschwanger ist. das bedeutet aber nicht, dass dann die rüden an ihr kleben......aber, so war es bei uns, wenn was nicht mit der hündin stimmt, eine entzündung z.b., dann kleben die kerle wie kleister.


    bitte laßt es beim ta kontrollieren! und haltet die rüden von ihr fern.


    gruß marion

  • ANZEIGE
  • Ich will jetzt kein neues Thema starten weil es gut hierher passt!


    Bei Maja hab ich es auch oft,dass einige Rüden ihr wie blöd am Hinterteil kleben und versuchen sie zu besteigen. Maja setzt sich dann immer erst hin und wenn die Rüden dann nicht ablassen fängt sie an zu knurren und wehrt sich auch.Meistens ist es den Rüden aber total egal.
    Die Frage ob sie läufig ist bekomme ich fast immer gestellt wenn wir irgendwo sind wo viele hunde sind.
    Es sind auch nicht alle Rüden so aufdringlich, aber schon auffällig viele.
    TA sagt das alles ok ist...kastriert ist sie nicht und ich habe das auch nie in Erwägung gezogen,weil es ja doch ein großer Eingriff ist und ich nicht weiß ob sich danach etwas ändern würde :???:
    Es ist halt echt anstrengend...vor allem im Sommer und Herbst...ist es vielleicht weil da so viele Hündinnen läufig sind?

  • Zitat von "Majalein"

    Ich will jetzt kein neues Thema starten weil es gut hierher passt!


    Bei Maja hab ich es auch oft,dass einige Rüden ihr wie blöd am Hinterteil kleben und versuchen sie zu besteigen. Maja setzt sich dann immer erst hin und wenn die Rüden dann nicht ablassen fängt sie an zu knurren und wehrt sich auch.Meistens ist es den Rüden aber total egal.
    Die Frage ob sie läufig ist bekomme ich fast immer gestellt wenn wir irgendwo sind wo viele hunde sind.


    Es gibt Hündinnen, die ganzjährig für Rüden (zumindest für einige davon) sehr lecker riechen - meine ist auch so eine, allerdings zeigen sich nicht alle Rüden interessiert. Es kann (muss nicht) auf eine Fehlfunktion in der Hormonproduktion hindeuten, also zuviele Sexualhormone im Anöstrus. Vielleicht sollte der TA mal den Hormonstatus überprüfen? Ist der normal tief, bringt ziemlich sicher auch die Kastration nichts. Auch eine chronische Scheidenentzündung lässt die Hündin lecker riechen.


    Hast du mal mit Deinem TA darüber gesprochen?

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallöchen,


    Unser Familienzuwachs Hera, ca 1,5 Jahre alt, war auch im Oktober läufig und wurde auch scheinschwanger.
    Sie wurde etwas zickig, baut sich aber auch keine Höhlen und bemuttert auch nicht ihr spielzeug.
    Sie ist sehr schmusig und krabbelt auch gerne unter meine Bettdecke.
    Ich denke das tut sie aber nicht nur deswegen :D


    Bei Hera ist es jedoch auch so das andere Hunde, egal ob Rüden oder Mädels an ihrem Hinterteil klebten...


    Ich denke scheinwanger oder nicht, das kannst Du nur von einem TA abchecken lassen, dieser kann Dir genau sagen was nun für Euren Fall das Richtige ist ;-)
    Hera hat ihre Scheinschwangerschaft ganz alleine so gut wie überstanden, manche Hündinnen brauchen medikamentöse Unterstützung wenn sich z.B die Milchdrüsen entzünden etc...


    Ich denke, Deine Hündin gleich zu kastrieren/sterilisieren würde ich sehr gut abwägen, ist ja doch ein großer Eingriff.


    Wie verhält sie sich denn sonst so ? Habt ihr denn vielleicht schonmal einen Ultraschall beim TA gemacht ?


    Ganz viele liebe Grüße
    Yvonne, Waya und Hera

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE