ANZEIGE
Avatar

Morgenübelkeit, extrem verfressen, schlingen...

  • ANZEIGE

    nelli bekommt 2 mal am tag futter und 2 x was für zwischendurch
    morgens: normal zwischen 6:30 unter der woche und 8- 9h am we (war sonst nie ein problem, kein kotzen kein nix)
    mittags: verdient sie sich beim training etwas trofu dazu
    abends : zwischen 18 und 20h abendessen
    betthuperfl: zwischen 22 und 24h


    in letzter zeit könnte nelli echt nen ganzes schwein auf toast verdrücken,
    schlingt und saugt alles weg was sie kriegen kann.
    sucht überall nach futter und erbricht sehr oft galle, obwohl ich an der futtermenge und den zeiten nichts geändert habe.
    das geht jetzt seit 2-3 wochen so, warum sie jetzt auch immer abends noch ein betthuperl bekommt, gestern z.b. wars ne ganze möhre + ein ochsenziehmer stück um 00h
    heute morgen (6h) hat sie schon wieder galle gebrochen :???:


    werde wohl die futtermenge etwas erhöhen (400g nafu morgens, und von 200g trofu auf 300g abends)
    habt ihr sonst noch tips warum sie trotz betthuperl morgens so extremen hunger hat?

  • ANZEIGE
  • Eine Gastritis, akut oder chronisch, ist oft mit dem s.g. "Wolfshunger" verbunden. Die Hunde fressen wirklich ALLES, weil Fressen die Magenschmerzen lindert, ein nüchterner Magen dagegen zu Schmerzen und Übelkeit führt.


    Vielleicht mal im Hinterkopf behalten. Verfressen sind um diese Jahreszeit wirklich viele Hunde, aber das Erbrechen passt nicht dazu.


    Versuch mal Heilmoor (Moorliquid oder bei sonnenmoor), das funktioniert sehr gut.


    LG


    Manuela

  • ok gemerkt werd morgen mal etwas heilerde unters futter mischen.


    hab vor 3 wochen auf BF Fellow umgestellt von BF Youngster & Junior, seit dem hat sie Hunger wie doof und verträgt das Futter nicht (schleimiger, weicher Kot, wenns nur BF gab und kein Nafu, der irgendwie nach chlor / schwimmbad riecht)
    sie ist aber frisch entwurmt (3 tages wurmkur, ohne würmchen zu sichten)


    werd wohl BF streichen und mal Yomis & MM oder Canisalpha probieren.
    Platinum verträgt nelli leider auch nimmer.


    wenns mit der futterumstellung nicht besser wird, lass ich sie auf giardien testen. letzter test war vor 6-8 wochen und negativ.

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    wenn Du schreibst, dass sie seit 2 bis 3 Wochen erbricht und Du vor 3 Wochen das Futter umgestellt hast, dann würde ich mir mal Gedanken über das Futter machen. Vielleicht verträgt sie es einfach nicht.


    Du hast einen Collie und da empfinde ich persönlch jetzt 400g Nassfutter + 300 g Trockenfutter als viel. Vielleicht kann sie es nicht verwerten und hat deshalb ständig Hunger?


    Schau Dir doch mal die Zusammensetzungen an. Vielleich sind in dem jetzigen Futter andere Bestandteile als in dem vorherigen Futter?


    Da Du eh vorhast zum TA zu gehen, würde ich das auch nochmal mit ihm besprechen.


    Ich drück Dir mal die Daumen.


    Liebe Grüße


    Steffi

    Liebe Grüße


    Steffi E.


    ____________________________



    Filou August 2007 der Spanier
    Murphy April 2010 der Amerikaner
    Ronja 10.08.1998 - 13.06.2012 die Deutsche, tief im Herzen und unvergessen

  • hm sie wiegt jetzt ca. 20kg, vllt auch nur 19kg und nafu wären bei ihrere größe 800g am tag drinne oder ca. 320-400g trofu je nach sorte.
    also zuviel hat sie nicht bekommen, ich halt sie schon kürzer als vorher und der welpenspeck ist weg.
    du spürst jeder rippe, jeden wirbel, also dick ist sie nicht. eher sehr windschnittig (schau mal ins fotoalbum forum => stinkmorchelsuppe da sieht man ihre figur gut)
    laut ta sollte ich auf ein futter umsteigen mit 20-max.24% rohprotein und fellow hatte 20%, sie sollte wegen ihren kaputten gelenken nicht zu dick werden und ist jetzt genau richtig....
    vllt doch zu dünn? ihr rücken geht mir bis zum knie müssten 50-55cm sein.
    ich hab das gefühl das sie das fellow nicht gescheit verwerten kann bzw gar nicht verträgt, generell bei normalen trofus: ewig viele haufen am tag & riesenhaufen...
    bei nafu z.b. terra canis, nur 2-3 normale feste haufen am tag, wo es bei 360g trofu schon mal 5-7 große sein konnten.
    BF ist für mich jetzt gestorben, MM muss ich mal testen, yomis mag sie (hab nen probier kilo hier liegen, das probier ich nächste woche mal und wenn sie es verträgt, kauf ich 5kg und teste auf längeren zeitraum)
    und wenn sie das dann verträgt bleib ich dabei.


    ach ja: seit 2-3 wochen hab ich das futter da, sie erbricht nicht täglich und auch den komischen durchfall hat sie nicht täglich, nur diesen imensen hunger, den durchfall nur wenns nur BF und keine Dose gab. das erbrechen hält sich an keine struktur...
    mal kommts vor, dann wieder 2, 3 tage nicht, dann sogar mal nachmittags wenns abendessen nicht schnell genug da ist oder das mittagsfutter wohl zu schnell durch gerauscht ist oder zu wenig war...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Möglicherweise regt aber auch das "Betthupferl" so spät die Magensäureproduktion an, so dass sie morgens übersäuert ist und deshalb bricht.
    Ich würde folgende Möglichkeiten vorschlagen: Entweder Du lässt das Betthupferl weg und/oder Du gibst ihr morgens gleich nach dem Aufwachen ein Stückchen ganz durchgetrocknetes Vollkornbrot, das bindet die Magensäure und das kotzen dürfte aufhören.
    Durch diese vermehrte Magensäureproduktion steigt imho auch das Hungergefühl.


    Heilerde bindet alles, also auch gute Bakterien und Nährstoffe. Würde ich nur bei einem wirklich akuten Magenproblem nehmen, auf Dauer ist das nichts.

  • hm dabei wurde hier im forum ja sogar empfohlen eben ein betthupferl zu geben wenn morgens so ein loch im bauch ist. na ich schau mal was passiert wenns heute abend keins gibt.
    gut werd morgen diesen moorkrams bestellen :) mögen meine rennmausis auch gerne

  • Zitat von "kleinerFuchs"

    hm dabei wurde hier im forum ja sogar empfohlen eben ein betthupferl zu geben wenn morgens so ein loch im bauch ist. na ich schau mal was passiert wenns heute abend keins gibt.
    gut werd morgen diesen moorkrams bestellen :) mögen meine rennmausis auch gerne


    Jeder Hund ist anders.


    Wenn Du kein durchgetrocknetes Stückchen Brot da hast, gib ihr was anderes, kleines, direkt nach dem Aufwachen.
    Brot kannst Du dann ja mal aufheben und trocknen, sowas ist auch super für zwischendurch (wenn der kleine Hunger kommt... ;) )

  • mit brot is doch so ne sache, da getreide doch nicht so gut ist und z.b. weizenmehl bei nelli auch zu durchfall führt
    (kam raus aus mein nachbar meinte nelli nen stück croissant zu füttern, dat gab dann aber erst mal richtig ärger, der ging sonntags moins immer brötchen holen und nahm nelli gerne mit, und ich hab mich dann gewundert warum ich sonntag abens / montag morgens die rennerei hatte)

  • Zitat von "kleinerFuchs"

    mit brot is doch so ne sache, da getreide doch nicht so gut ist und z.b. weizenmehl bei nelli auch zu durchfall führt
    (kam raus aus mein nachbar meinte nelli nen stück croissant zu füttern, dat gab dann aber erst mal richtig ärger, der ging sonntags moins immer brötchen holen und nahm nelli gerne mit, und ich hab mich dann gewundert warum ich sonntag abens / montag morgens die rennerei hatte)


    Frau Schmitt verträgt Getreide auch nicht gut (ich barfe), aber ein ganz durchgetrocknetes Vollkornbrot schlägt NICHT durch.
    Ich hebe immer die Endstücke auf und schneide sie in 4 Teile, da geb ich dann als mal einen Teil.
    Frisches Brot schlägt dagegen schon voll durch, das auf jeden Fall vermeiden.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE