ANZEIGE

Hilfe Pepper hat in unser Bett gepinkelt

  • Hallo, ich bin entsetzt und gleichzeitig hilflos.


    Wir haben Pepper - ein Goldy-Rüde - jetzt 3 Wochen (er ist 17 Wochen alt).


    Er hat seinen Korb von Anfang an in unserem Schlafzimmer stehen. Uns ist nach kurzer Zeit aufgefallen, dass er sich nur kurz in seinem Korb aufhielt, aber gerade auch nachts immer daneben lag oder auch im Flur oder in der Küche. Nur wenn ich ihn in seinen Korb geschickt habe, ist er kurz drin liegen geblieben. Nach ein paar Tagen bemerkten wir einen unangenehmen Geruch im Schlafzimmer und inspizierten sein Bett etwas genauer. Da bemerkten wir, dass die Matratze (bzw. das Kissen, was in dem Hundebett liegt) nass war. Erst dachten wir er hätte gesabbert, aber dann erwischte ich ihm dabei, wie er direkt auf das Kissen pinkelte. Ich habe sofort das Kissen in die Waschmaschine gesteckt. Das Hundebett (eine großes Hundebett aus Plastik) habe ich mit Sagrotan und Essig ausgewaschen. Habe das Bett dann wieder hingestellt und kurze Zeit später war das Kissen wieder nass - er hatte also wieder da reingepinkelt, obwohl er eigentlich stubenrein war (dachten wir jedenfalls). Jetzt habe ich die Wanne weggetan, das Kissen wieder gewaschen und an eine andere Stelle gelegt. Und siehe da: es ist jetzt eine Woche her und er hat noch nicht wieder drauf gepinkelt.


    Ein anderes Problem und jeden Abend aktuell ist unser Bett. Pepper schafft es immer wieder, in unser Bett zu springen. Wir schicken ihn immer wieder raus. Er macht es jeden Abend so etwa 3-4 mal und irgendwann zieht er dann beleidigt ab. Vorgestern hat er es wieder versucht und ich habe ihn rausgeschickt in den Flur, wo er eigentlich jetzt immer liegt. Habe dann aber die Schlafzimmertür zugemacht. Er bellte erst lauthals, war dann aber ruhig. Bin dann nachdem einige Zeit Ruhe war zu ihm und habe ihn gelobt, habe ihm dann mit ein paar Leckerlis noch zweimal in sein Bett schicken müssen, aber er hatte es dann denke ich mal verstanden und ist dort liegen geblieben.


    Nun aber zu dem heutigen großen Problem. Habe mich in meinem Büro aufgehalten als Pepper kurz reinkam und bellte (das tut er im übrigen auch oft, weil er Aufmerksamkeit haben will). Ich habe sein Bellen ignoriert und er zog auch gleich wieder ab. Das Malheur sah ich dann aber kurze Zeit später. Die Tür zum Schlafzimmer stand offen und Pepper hatte mitten auf unser Bett gepinkelt. Zum Bestrafen war es zu spät. Bin jetzt mit meinem Latein am Ende. Hat er das evtl. gemacht, weil er genau weiss, dass er da nicht rein darf oder denkt ein Hund nicht so weit? Er ist seit einer Woche eigentlich stubenrein! Macht ein Hund sowas mit Absicht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit seinem Welpen oder Hund gemacht und kann mir sagen, was wir nun tun sollen?
    Bin für jeden Ratschlag oder Tipp dankbar.

  • :???:
    ich bin kein profi aber ich würde sagen : schlafzimmer ist tabu, einfach tür zumachen, tag und nachts auch.
    Unser Labi schläft im erdgeschoß, er hat ein liegeplatz. Ob er es benutzt ist mir ziemlich egal, grins...Ich meine manche leute haben ein schlafzimmer mit bett und schlafen aber immer im büro auf der couch !
    :lachtot:
    wegen der Pinkelei da wär ich auch ratlos....

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

  • Das ist vielleicht ne blöde Frage und nicht böse gemeint, aber kann es sein, dass Euer kleiner noch nicht so lange aufhalten kann???


    Essig "unterstützt" übrigens den Geruch nach Urin. Ist also nach einem Pipiunglück nicht zu empfehlen.

    Trillian


    mit Lotte Lotterleben und den Katern Moses und Nathan


    ""Wer sagt, dass zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist, sagt nichts über den Hund aus, sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten."


    Dr. Ute Blaschke-Berthold

  • <--schmunzel...ich hab veilchenparfüm benutzt als die kleine noch nicht stubenrein war, war ihr echt total igitt, sie hat sich vor ekel richtig geschüttelt
    :lachtot:


    übrigens ist Urin steril ( soweit keine blasenentzündung vorliegt). Von daher brauchst du ja nicht sagrotan oder desinfektionsmittel benutzen. Ich weiß als katzenhalter daß es sogar giftig ist. Bei hunden weiß ich nicht, sie haben ja keinen hundeklo.

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

  • Zitat von "sithi"

    :???:
    ich bin kein profi aber ich würde sagen : schlafzimmer ist tabu, einfach tür zumachen, tag und nachts auch.


    Schlafzimmertüre zu, tagsüber finde ich einen guten Vorschlag.
    Den Hund nachts ausschliessen find ich weniger gut.


    Der Hund sucht die Nähe seines Rudels und braucht die. Auch nachts.
    Lass Pepper weiterhin bei euch im Schlafzimmer schlafen.


    Am Pinkelproblem muss man allerdings arbeiten.
    Evtl. ist hier auch eine Fehlverknüpfung entstanden und Pepper denkt, da wo es kuschlig ist, darf ich pinkeln? :???:
    Darum Korb und euer Bett?


    Tom hatte sich eingebildet, dass der Teppich im Obergeschoss seine Pinkelwiese sei.
    Es hat gedauert, bis er 8 Monate alt war. Danach war es auch im klar, dass das keine Pinkelwiese ist.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ist ja super, danke für Eure schnellen Antworten.


    Also das mit dem Essig haben mir zwei angeblich erfahrene Hundebesitzer gesagt, u.a. unsere Hundetrainerin. Weiss jetzt auch nicht, was ich glauben soll.


    Zum Thema "Aushalten" ist zu sagen, dass er es mittlerweile die ganze Nacht durchhält (ca. 6-7 Stunden) und das vorhin waren vielleicht max. 2 Stunden!


    Aber trotzdem nochmal danke und noch einen schönen Abend.


    LG Gaby

  • Zitat von "pepper66"

    Zum Thema "Aushalten" ist zu sagen, dass er es mittlerweile die ganze Nacht durchhält (ca. 6-7 Stunden) und das vorhin waren vielleicht max. 2 Stunden!


    LG Gaby


    Ja. Nachts. Aber da arbeitet der Körper auch anders.
    Tagsüber ist er aktiver und evtl. konnte er wirklich nicht einhalten.
    Ein Hund von 17 Wochen hat seine Blase noch nicht 100% im Griff.

  • genau ! unsere kleine hatte mit 17 wochen auch noch ab und zu ein kleines malheurchen, grad früh morgens.
    da habe ich ihr abends ab 22 Uhr trinknapf weggenommen und siehe da, sie hat bis 7 uhr durchgehalten.

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

  • Zitat von "sithi"

    da habe ich ihr abends ab 22 Uhr trinknapf weggenommen und siehe da, sie hat bis 7 uhr durchgehalten.


    Eine sehr fragwürdige "Erziehungsmethode", das muss ich schon sagen :down: !


    Liebe Kinder, bitte nicht zuhause nachmachen!


    Wauzihund

  • Naja, den Tipp habe ich von der TÄ bekommen...


    war´s nicht gut?
    manno, wenn ich nichtmal die tipps vom TA vertrauen kann...jammer...


    Übrigens, der trinknapf steht jetzt immer zur verfügung, Amy ist aber jetzt 5 monate alt und absolut zuverlässig sauber bis auf -freudepinkelei- wenn meine Tochter mit Golden R. zu besuch kommt.

    ganz lieber Gruß von sithi mit Amy (Labrador Mädchen) und Amelie (Bommel genannt und Neufi Mädchen)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE