ANZEIGE

Deutsche Doggen + Doggenmixe gesucht

  • Hallo


    ich weiß nicht ob es solch ein Thread schon gibt. Würde mich gerne mit welchen austauschen. Die wie ich entweder reinrassige Doggen oder Doggenmixe haben.Alter egal.
    Würde gerne auch über Welpengröße, Gewicht und spätere Endgröße :D schreiben. Wie eure Welpen zunehmen usw.


    Also Mini, Deutsche Dogge(Mama) /Papa Bernhardiner. Heute 11 Wochen, 12 kg und 43 cm hoch.


    LG
    Nicole

    LG
    Nicole

  • Huhu,


    ich habe einen Deutsche-Dogge/ Kleiner Münsterländer - Mix.
    Wie gross er als Welpe war, weiss ich nicht mehr, aber er hat eine Endgrösse von 68 cm und ein Gewicht von 37 kg erreicht.
    Wobei deiner bei der Mischung deutlich grösser und schwerer werden sollte.
    Auf jeden Fall ist mein Jimmy ein toller Hund - das Aussehen der Dogge (nur kleiner) aber das Temperament vom Münsterländer! Er wird nächsten Monat 11 Jahre alt und wirkt häufig noch wie ein 2-jähriger.

    FOTOGALERIE DER USERHUNDE -----> Seite 3


    Liebe Grüsse
    Andrea mit Jimmy, Tico, Susi, Peggy und Jonas

  • Hallo


    oh schön. :D Ja das denke ich auch, da der Bernie ja eigentlich noch massiger ist.
    Aber irgendwie sehen die Doggenmix meist wie Doggen aus!
    Am Samstag hab ich eine kennen gelernt, die hatte eine Deutsche Dogge/Bordeauxdoggen mix. Und die hatte auch ausgehen wie ne Dogge.
    Fast so wie Mini von der Farbe her.



    LG
    Nicole

    LG
    Nicole

  • Hallo,


    Balu hat auch einen Teil Dogge in sich.
    Seine Mutter war ein Bernhardiner-Border Collie Mix und sein Vater ein Bernhardiner-Doggen-Mix.
    Er ist erst 6 Monate alt, bin also mal gespannt, wie groß und kräftig er wird.
    Vom Aussehen kommt er am meisten nach dem Bernhardiner, ist allerdings eher schlank.


    LG Nadine

  • Eine Freundin von mir hat eine Deutsche Dogge/Bordeaux Dogge Mischlingshündin- Stockmaß etwa 65cm, Gewicht ca 40 Kilo. Ihre Welpenmaße sind unbekannt, da sie erst im Alter von 3 Jahren zu ihr kam.


    Das ist sie:



    (der schwarze Hund ist einer von meinen)

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Naja bei ihr ist es eine recht harmonische Aufteilung. Weder hat sie dieses extreme Gesicht einer Deutschen Dogge (so lang und so stark ausgeweitete Leftzen), noch diese eingeknautsche Brummnase einer Bordeaux Dogge- bei ihr liegt es genau dazwischen. Sehr harmonisch und ohne jeglichen, rassetypischen Übertreibungen. Sie ist auch bei weitem nicht so groß wie eine Deutsche Dogge, die Größe hat sie von einer Bordeaux. Hat dafür aber Gott sei Dank nicht diese wuchtige Masse einer Bordeaux, sondern eher die Statur einer DD. Ein sehr hübscher Hund- finde ich.


    Und außerdem ist es nicht so schwer das bei einer Dogge/Dogge Mischung immer irgendwie eine Dogge durchschlägt- liegt ja quasi auf der Hand. :lachtot:

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008

  • @ Micki bei Mini ist das auch so sie hat eher das Bernhardiner Gesicht. Und keine so langen Leftzen. Die Doggenwelpen die ich auch Fotos sehe haben ein längeres Gesicht und die Leftzen sind länger.


    Nee ich meine allgemein ;) ich hab hier auch eine im Forum gesehen, die hat auch eine Doggen/Bernhardiner Mischung.Der sieht auch wie eine Dogge aus.


    Weil von Bordeauxdogge sieht man bei deiner Freundin ihrem Hund auch nichts.



    LG
    Nicole

  • Zitat von "doggenmix"


    Weil von Bordeauxdogge sieht man bei deiner Freundin ihrem Hund auch nichts.


    Aber von einer Deutschen Dogge auch nicht.


    Sie sieht eher wie ein "bunter" Dogo Argentino aus, rein von ihrem körperlichem Erscheinungsbild.

    MfG Micki mit Sohnemann Noel Eliah und treuem Hundeherz Janosch... :-)


    Henry für immer in meinem Herzen, 1994-2008

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE