ANZEIGE

  • Hallo zusammen,


    ich würde gerne mal was neues Ausprobiern...
    Ich mach jetzt seit einem Jahr mit meinem Malinois VPG und fühl mich nicht ganz so glücklich.
    Ich glaube das mein Hund sehr talentiert ist (vorallem für den Schutzdienst) aber für so Sachen wie Unterordnung kann man uns beide nicht richtig begeistern.


    Deswegen würde ich gerne mal was neues ausprobieren, mir ist eigentlich egal was hauptsache es macht Spaß.
    Achso und wichtig für mich ist das es in der Nähe von Duisburg ist.



    Hat jemand ne Idee?


    Vielen Dank im vorraus

  • DogDancing, Trickdogging, Mantrailing, Dummyarbeit und vielleicht macht euch "Unterordnung" ja Spass wenn man es "anders" aufbaut wie z.B. beim Obedience?
    Ansonsten gibts ja noch Fährten, Agility, Flyball, Longieren und und und.
    Bei euch in der ecke kann man doch eigentlich alles machen ;)


    Kennst du einige der z.b. von mir genannten Sportarten? Wenn ja was sagen sie dir? Was stellst du dir drunter vor? Und ansonsten würde ich mich einfach mal druchclicken und schauen was euch liegen könnte und was interessant wäre und dann Löcher einfach mal die Leute die diese Sportart machen! :)
    Und ansonsten: probieren geht über studieren.
    Und wenn du ein Auto zur Verfügung hast, oder auch etwas Anfahrt in kauf nehmen würdest oder bei Workshops und Seminaren etwas "wartest" und dich weiter informierst, dann dürfte das für Duisburg und Umgebung eigentlich kein Problem darstellen! :)


    Ich würde jedenfalls eher danach gehen was euch liegt und woran ihr zwei Spass habt und nicht, was direkt bei euch um die Ecke ist ;)


    Nina

    LG,
    Nina & die Gebüschpiraten


    "Der Hund braucht sein Hundeleben. Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit sie zu bekommen.
    (Robert Lembke)"

  • Hey danke Nina,


    ich kenne alle diese Sportarten aber ich habe es noch nie ausprobiert.


    Ich hatte erwartet das jemand schreibt : "hey wir machen das und das in... , komm doch mal vorbei und sieh es dir an"


    Hab schon einige seiten von irgendwelchen hundeschulen durch aber nichts passendes so richtig gefunden.

  • Malis sind ja eigentlich prädestiniert für Unterordnung.Die Leute die ich kenne ,die KEINEN VPG sport machen , machen Obedience ;-)) mit ihren Malis.Aber wenn Du keinen Spaß hast, dann nützt es ja nichts.
    Malis lieben aber auch Agility.Das wäre vielelicht was?Kann man ja überall machen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Das ist schon ne ziemliche Konzentrationssache und stärkt die Teamfähigkeit von Mensch und Hund. Das Tier muss ja auf deine Richtungskommandos hören, den Zug (nach einigem Training) auch selbst dosieren (bei Bergen, Kurven, beim Gasgeben, beim Langsammachen). Der Hund darf sich in dieser gesamten Zeit nur aufs Ziehen konzentrieren, dh zB nicht zu andere Hunden rennen, nicht jagen, nicht schnüffeln, nicht pinkeln usw. Die Konzentration ist also hoch und vor allem LANG.
    Beim Überholen von Passanten (ich nehme gerne Jogger mit) kommt es ganz auf das präzise Ausführen der Kommandos an.


    Der Hund muss vor allem auch gewillt sein zu ziehen.. richtig Gasgeben an der Leine ist auch Gehorsam nur mit Spaß ;) Und jetzt kommt gleich die Frage, ob man damit die Leinenführigkeit vermindert: NEIN. Tut man nicht. Denn der Hund ist so schlau sein Renngeschirr von anderen zu unterscheiden und sie weiß auch gleich was los ist, wenn ich mich Richtung Roller bewege :D


    Wirklich jedermann zu empfehlen!

  • Ich habs mir selbst beigebracht :) Aber es gibt auch Seminare.. du kannst gerne mal unter "Zughundesport" schauen.. da stehen interessante Links!

  • genau, guck doch mal bei uns unter "Zughundesport" rein, die Truppe, die sich da zusammenfindet ist super nett! :D


    Was die Auswahl des "richtigen Sportes" angeht, würde ich erstmal nach meinen eigenen, persönlichen Vorlieben gehen.


    Ich hattte z.B. auch erst mit Agility angefangen, dann aber festgestellt, dass ich es einfach nicht so toll finde, mir bei Wind und Wetter die Beine in den Bauch zu stehen. Da brauch ich persönlich einfach mehr Action ;)


    Hundi macht dann in der Regel begeistert mit, wenn du auch Spaß hast. Was würde dich denn interessieren? Wie sind deine persönlichen Vorlieben?
    Bei deinem Malinois fiel mit eigentlich spontan "Rettungshundearbeit" ein. Betreibe die allerdings nicht selber, so dass ich nur auf Hörensagen zurückgreifen kann.


    Für den täglichen Spaß und die körperliche Auslastung kann ich aus eigener Erfahrung - genau wie Nikki - jedenfalls den Zughundesport wärmstens empfehlen. :D

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE