ANZEIGE

Mein Hund frisst alles vom Boden?

  • Du musst deinem Hund ein Aus oder Pfui beibringen.


    Das machst du über Tauschhandel. Wenn dein Hund auslässt bekommt er ein Leckerchen.
    Das trainierst du am besten erst mal zu hause. Leg ihm was essbares hin, wenn er es nehmen will, verdeck es mit der Hand und sag "aus" oder "pfui". Immer schön beloben wenns klappt.
    Geht auch mit Spielzeug. Dein Hund hat ein Spiezeug, du sagst aus und bietest ihm was ganz leckeres zum Tausch an.

    Gruss Liane

  • JEDES MAL - Nein -
    sagen und ihn daran hindern!
    Belohnen wenn ers sein lässt!!
    Dazu solltest du ihm vorher vermittelt haben was NEIN bedeutet.
    siehe hier:
    http://www.dogforum.de/ftopic61351.html
    es empfiehlt sich, dass er genrell nur Futter etc. aufnehmen darf wenn du ihm Dein ok dafür gibst!

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Ok das sind gute Tipps, aber kann ich im beibringen damit er nichts mehr vom Boden frisst also das er es nicht mal in sein Maul nimmt.
    Weil wenn ich in von der Leine nehme und ich mal nicht aufpasse frisst er wieder und es kann ja mal was giftiges sein.
    Also was kann ich machen

  • Dann wie gesagt darf er grundsätzlich NUR Dinge Fressen, etc. aufnehmen wenn Du sagst "Du darfst", "Nimms" oder "OK"
    Mache ich auch so.
    Er muss beim Futter warten bis Du es erlaubst zu fressen obwohls schon
    dasteht und Lecker oder Anderes von Andern sowie vom Boden aufnehmen NUR mit Deinem OK.
    Ableinen solltest Du dann verzichten wenns klappen soll.
    Er darf ja nicht die Gelegenheit haben doch einfach so was aufzunehmen...

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "cosmix"

    Dann wie gesagt darf er grundsätzlich NUR Dinge Fressen, etc. aufnehmen wenn Du sagst "Du darfst", "Nimms" oder "OK"
    Mache ich auch so.
    Er muss beim Futter warten bis Du es erlaubst zu fressen obwohls schon
    dasteht und Lecker oder Anderes von Andern sowie vom Boden aufnehmen NUR mit Deinem OK.
    Ableinen solltest Du dann verzichten wenns klappen soll.
    Er darf ja nicht die Gelegenheit haben doch einfach so was aufzunehmen...


    Und wie lange dauert das damit er es lehrnt

  • Kommt drauf an wie DU es machst.
    Und wie gut Du übst...
    Aber es dauert schon eine Weile.
    Meiner machts nun drinnen zuverlässig, draussen nicht zuverlässig.
    Müssen wir noch üben vor Allem muss ich meine Augen ja ÜBERALL haben. =)

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Hallo,


    Ja das kenne ich Jamali 13 Wochen macht das auch er will alles Fressen, bei uns auf dem Gassi weg frisst er ständig kleine Steine so schnell bin ich manchmal gar nicht wie er die einfach schluckt was sicher gefährlich sein kann :hilfe: aber auch irgendwelche erdbatzen,blätter einfach alles was so rum liegt :schockiert:
    Ich nehme es auch jedes mal aus dem Maul und sage Nein/Pfui ich hoffe auch das er das bald lässt.

    Es grüßen Ralf,Melli,Leo,Lisa und Chiara

  • es ist ein steiniger weg - bei uns zumindest. woody ist jetzt 5 monate alt. wir haben einen lorbeerstrauch hier um die ecke,und diese blöden stäucher haben so dunkle beeren dran. mittlerweile habe ich ihn soweit,das er dort wenigstens vorbei läuft. aber sonst - alles will er probieren. es ist zwar besser geworden, aber ich sehe , das wird noch ein gutes stück arbeit bis er das interesse dran ein wenig verliert *g* . :D ich schaffs auch nicht immer, schneller als er zu sein. doch ich habe ihm seit dem 1 tag ALLES aus dem mund geholt. geschluckt hat er nicht viele sachen. daher klappt wenigstens das "aus" sehr gut, sachen die etwas grösser als ein kleiner finger sind lässt er auf kommando wieder raus. die kleinen noch nicht. muss man echt viel üben *g* :gott:

    Fina, Geboren am 18. Oktober 2004, SWH/WSS

  • Zitat von "Rolandson"

    ...


    Und wie lange dauert das damit er es lehrnt


    Es gibt Hunde, die lernen das nie, da muss man immer aufpassen. Auch wenn das manche selbsternannte Hundeexperten mit nicht so verfressenen Hunden und regem Tauschhandel nicht glauben wollen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE