schwimmen mit dem Hund

  • ANZEIGE

    Hallo!
    Bin aus Graz und würde gerne wissen, ob es irgendwo in meiner Umgebung eine Möglichkeit gibt, gemeinsam mit meinem Hund schwimmen zu gehen.
    Bei den meisten Seen kann man nur in einem Strandbad schwimmen gehen, wo Hunde meist keinen Zutritt haben.
    Aber gibt es überraschenderweise irgendwo Schwimmbäder wo Hunde erlaubt und auch wirklich willkommen sind?
    Schwimmen zu gehen wäre mir auch einen Ausflug österreichweit wert.
    War früher öfters am Chiemsee mit meinen Hunden, aber von Graz aus ist das leider zu weit weg.


    lg, christine

  • ANZEIGE
  • Du meinst bestimmt im Sommer, oder? :wink: Naja, der nächste kommt bestimmt (..irgendwann). :shock:


    Habt ihr keine Seen in der Nähe, wo man "wild" baden gehen kann? In Berlin und Umgebung gibts ziemlich viele Möglichkeiten, die auch von sehr vielen Hundehaltern genutzt werden. Schwimmen mit Hund macht irre Spaß, und ist für die Hunde eine gute Möglichkeit, sich gelenkschonend zu bewegen.
    Warst du denn schon mal mit deinem Hund schwimmen?

  • ANZEIGE
  • Wie jetzt?!? In diesem Jahr soll es noch Sommer werden?!? :gruebel: Das kann ich gar net glauben


    Viele Grüße
    Corinna

  • uiui, nöö, möcht meinen hund ja nicht tiefkühlen :-)


    Hab im Winter eher an Schwimmbäder gedacht, ob es sowas gibt, wo man mit Hund schwimmen gehen kann, hab aber leider nichts dergleichen gefunden.


    Jetzt im Sommer habe ich einen See entdeckt, war heute dort, aber meine Kleine war ned sehr erfreut, hat stattdessen lieber das Ufer umgegraben :-)


    Gibts da vielleicht eine kleine Strategie wie man den Hund ins Wasser bekommt? Wollt ihn ned einfach reinheben, sonst bekommt er vielleicht noch mehr Angst...


    Davon abgesehen, in niedrigen Bächern geht sie auch nicht man ansatzweise rein, leider einfach wasserscheu :-(

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    versuche doch mal einen anderen Hund mit zu nehmen.


    Manchmal verlieren die Hunde ihre Wasserscheu wenn sie sehen das ihr bester Freund sich im Wasser tummelt. :wink:


    Eine andere Möglichkeit ist, das du halt selber dich an den Wasserrand setzt und, so tust als ob es das normalste der Welt ist, mit den Füßen im Wasser zu sitzen.
    Kleine Spielchen in der Nähe des Wassers können auch schon helfen.


    Aber ein Garant ist es nicht, das dein Hund ins Wasser geht und ihn einfach hineinsetzen halte ich für keine gute Idee.


    Lasse ihm Zeit dann klappt es vielleicht mit dem ins Wasser gehen. :freude:

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

  • Moin,


    ich halte das für eine absolut Geniale Idee...ein Schwimmbad wo auch der Hund baden darf...eine echte Marktlücke :flehan:


    Ich wäre da sofort dabei und hätte bestimmt die erste Dauerkarte :bindafür:


    MFG

  • Bei uns war mal ein Schwimmbad (leider abgerissen), da war im Sommer Badesaison (Freibad), und an den jeweils letzten 3 Tagen der Badesaison, durften die Hunde mit ins Wasser. War supercool und hat irrsinnig viel Spass gemacht. Bin immer hingegangen. Jetzt fahren wir jeden Sommer an eine Talsperre, die einen eigenen Hundestrand besitzt.
    Das ist die einzigste Talsperre, die ich kenne, die so sauberes Wasser hat. Ist auch nicht weit von uns, ca. 15 min. :sport:

    Hunde kommen, wenn sie gerufen werden. Katzen nehmen die Mitteilung zur Kenntnis und kommen gelegentlich darauf zurück


    Mary Biy

  • Liebe velvetratte,


    ist zwar schon lange her, dass du das gepostet hast, aber falls du das noch liest: könntest du mir bitte sagen wo dieser See ist?


    Ich bin auch auf der Suche nach einer Bademöglichkeit mit Hund nahe Graz.


    Danke ganz herzlich im Voraus!
    LG dasFarn

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!