ANZEIGE

Ich dreh durch.... dieses Untier....

  • Also heute morgen hätte ich unsere Kleine mal wieder würgen können..... Also:


    Ich geh los (ohne Leine) und komm um die Ecke (direkt Feld) und sie pest los übers Feld und kläfft in der Entfernung eine Frau samt Weimaraner Rüden (!) aus an! Soweit so gut. Die Frau seelenruhig weiter, mein Hund hinterher aber immer mit Abstand! Dann endlich an der Straße (Frau immer noch nett) springt Unsere mit einem Meter Abstand und kläfft und kläfft und die Frau: Es wäre besser wenn sie sie in Zukunft anleinen....... Ja sie hat recht ..... Jedenfalls kam ich an meinen Hund nicht ran ...... und die kläfft weiter....... nun irgendwann hatte sie sich dermaßen reingesteigert, dass es nur noch half ihr volles Pfund die Leine vor die Füße zu schmeißen und dann war Ruhe! Sowas aber auch. Sie hat einfach ein Problem mit großen dunklen Hunden, traut sich aber nicht nah dran! Das ist eine echte Seegurke! Und das dumme ist, dass ich im Moment keine großen Renn - Einfangexperimente machen kann, da ich vor 10 Tage an der Nase operiert wurde........ So macht man sich Feine!


    Danke fürs "Lesen"!

    Lieben Gruß von


    Tina & der Spanierin

  • Bitte, habs gerne gelesen :D


    Als Tipp würde ich dir mal eine Schleppleine enpfehlen. Damit hat der Hund trotzdem noch viel Freiheit und du musst keine solchen Einfangaktionen mehr starten ;)
    Zur Not tuts sicher auch ne Flexi aber immernoch besser als das der Hund andere Leute belestigt.
    Kann ja auch mal schief gehen und sie gerät an einen unverträglichen Hund wie meinen. Ich bekomme immer die Kriese wenn unangeleinte und nicht gehorchende Hudne auf uns zugeschossen kommen weil mein großer dann wieder Panik schiebt und den anderen Hund wegschnappt.

  • Hi,


    kann den Vorschreibern nur beipflichten......solange du dieses Verhalten nicht im Griff hast, gehört der Hund an die Leine - Punkt!


    Du wirst nicht immer auf solch verständnisvolle Menschen treffen, wie diese Weimeraner-Besitzerin. Da würde ich allein schon aus Sicht der Sicherheit heraus meinen Hund an die Schleppleine legen. Da hat Hund noch genug Bewegungsfreiheit aber ich kann verhindern, dass er "durchbrennt" und irgendwo anderer Leute Hunde anmacht. Das kann bös ins Auge gehen, wenn der andere Hund darauf einsteigt und meint, er müsse sich zur Wehr setzen.


    Lg
    Volker

  • Ja, Ihr habt ja recht und ich bin ja auch selber schuld! Normalerweise mach ich das ja auch! Nur hatte ich die Dame ja nicht gesehen! Und ja das kann voll ins Auge gehen!


    Ob das noch an den Nebenwirkungen der Vollnarkose liegt .... dass mein Kopf nicht mitdenkt???? ;)

    Lieben Gruß von


    Tina & der Spanierin

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Poevchen"

    Ob das noch an den Nebenwirkungen der Vollnarkose liegt .... dass mein Kopf nicht mitdenkt???? ;)


    :roll:

    Begegne einer Gemeinheit mit einem Lächeln, es beschützt einen Teil deiner Seele !

  • Hallo Tina


    Erstmal Gute Besserung für deine Nase!!


    Also ich würde dir auch Schleppleine empfehlen, denn wer weiss, vielleicht ist's nächstes Mal ein Hund, der nicht ruhig und locker bleibt.
    Ich hab hier so ein "grosses, schwarzes, bärtiges Ungeheuer" und glaub mir, es gab schon einige Situationen in denen ich wirklich froh war, dass meine so ruhig bleibt.


    Eventuell findest du ja auch einen geeigneten dunklen "Übungspartner"?


    Liebe Grüsse
    Martina

  • *lach*
    Selbsteinsicht ist der erste Schritt... :D


    Nein ernsthaft, klar war es deine eigene Schuld, denn man muss ja immer mit auftauchenden anderen Hunden rechnen, aber wer von uns macht nicht mal einen blöden Fehler?


    Ich find's prima, dass du ehrlich und lernfähig bist - wir sind doch alle keine Heiligen, oder?

    Liebe Grüße, Dirk
    mit den drei Hütemonstern

ANZEIGE