ANZEIGE

Durchfall beim Welpen

  • Also ich weiß nun nicht mehr weiter...


    Unsere kleine Chica ist ein etwa 9 Wochen altes spanisches Mädchen, das nun schon seit 2 Wochen akuten Durchfall hat.
    Das Blutbild war vor einer Woche völlig in Ordnung.
    Da bekam sie Stronghold gegen Parasiten, gegen den Durchfall Panacur und Serimmun Pet.
    Das Ganze wurde danach noch schlimmer.
    Seit gestern bekommt sie Futter vom Tierarzt: Canine sansitivity
    Außerdem gegen den Durchfall Lopedium und 2 Injektionen.


    Nun sollte sich das bis heute Mittag beruhigen. Leider ist keine Besserung eingetreten.


    Selbst trockener Reis kommt Minuten später in flüssiger Form wieder heraus.
    Die Kleine trinkt zwar sehr viel, aber ist natürlich total ausgehungert.


    Ansonsten macht sie einen völlig gesunden Eindruck.
    Verspielt, tobt viel draußen herum und hat auch kein Fieber oder sonstige Krankheitssymptome.


    Ich bezweifle aber mittlerweile, dass dies alles nur vom Futter oder durch Stress kommen soll.


    Hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht!!!


    Hier ist die Kleine:


    Liebe Grüße


    Andy und die spanischen Straßenschnüffler Foufou + Chica
    ......................
    Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher.
    Hubert Ries

  • Hallo,


    hat sie denn mal vom TA ein Antibiotikum bekommen?
    Es sind bei einer bakteriellen Infektion nicht grundsätzlich die Leukozyten erhöht.
    Wurde der Kot mal auf Viren und Bakterien untersucht?


    Gruß


    Leo

  • @ mollrops a
    lso Giardienbefall kannte ich bisher nicht. Habe mal eben gegoogelt und denke das sich dies Symptome eigentlich zutreffen.
    Habe gestern Kotprobe abgegeben un warte noch auf den Befund!


    @ dieschweizer
    also der Tierarzt meinte man sollte nicht gleich Antibiotikum geben. Die Leukozyten waren nur ganz, ganz leicht erhöht.


    @ Tamee
    ja, war negativ



    vorab vielen Dank

    Liebe Grüße


    Andy und die spanischen Straßenschnüffler Foufou + Chica
    ......................
    Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher.
    Hubert Ries

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Mensch Andi!Tut mir echt leid,dass es der kleinen Maus noch nicht besser geht!Jetzt kannste Dur noch auf das Ergebnis von der Stuhlprobe warten!
    Da fällt mir grad ein,bei Cäsar hat Haferschleim als Welpe gut geholfen,da hat sich das Bäuchlein dann beruhigt und ihm ging es dann wieder besser,oder,wie gestern schon gesagt,Globuli:Okoubaka D12,hilft auch!
    Deiner kleinen Schnecke gute Besserung
    Liebe Grüsse

  • Die Probe wurde gestern noch nach München geschickt. Keine Ahnung warum er das nicht selber gemacht hat. Hat ja ein eigenens Labor :???:
    Hätte ja auch fragen können :irre:


    Ok, wenn nichts dabei rauskommt hole ich aufs Wochenende mal das Globuli:Okoubaka D12


    Wenn ich arbeiten muß will ich nichts Neues ausprobieren........


    vielen Dank

    Liebe Grüße


    Andy und die spanischen Straßenschnüffler Foufou + Chica
    ......................
    Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher.
    Hubert Ries

  • hallo!
    beschäftige mich momentan auch mit dem thema, durchfall bei welpen. unsere kleine hat momentan auch durchfall und macht mehrmals am tag...
    wir haben vor kurzem das futter umgestellt, und ich habe gelesen, es könnte auch daran liegen.
    da es zwischendurch auch imemr mal wieder erst fest ist, und dann flüssig wird, habe ich mir bisher noch nicht so gedanken gemacht.. aber langsam ist es nicht mehr normal :???:
    habe nun im netz gelesen, dass man den hund einen tag nichts zu fressen geben soll, damit dieser sich mal richtig ausk.... und dann am nächsten tag diätfutter, dh quark mit reis oder nudeln oder hüttenkäse... hat jemand damit schon erfahrung gemacht? wieviel sollte der hund bekommen? ein päckchen reis und 500g quark oder ist das zuviel??
    ausserdem soll kamillentee helfen. haben wir nun gerade auch gekocht und kühlt ein wenig ab.
    mal schauen, ob es wirkt.. vielleicht hilft es hier auch weiter... und für ein paar tips bzgl der menge wären wir dankbar... :hilfe:
    lg
    pinkscuhi

  • Es wäre schon wichtig, das der TA sich das ansieht, wenn dein Hund schon länger mit immer wiederkehrendem Durchfall zu kämpfen hat.


    Als Schonkost kann man matschig gekochten Reis, damit er nicht mehr entwässernd wirkt, mit Karotten und Hühnerfleisch geben.
    Oder das ganze mit Kartoffelpüree.
    Auch Zwieback soll gut sein.

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • Also ein Tag fasten und dann Reis und Hühnchen oder Hüttenkäse sagte mein Ta auch.


    Der Fastentag ist halt hart, vor allem wenn man mehr als einen Hund hat und die Kleine ein Krümelmonster ist :lachtot:

    Liebe Grüße


    Andy und die spanischen Straßenschnüffler Foufou + Chica
    ......................
    Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher.
    Hubert Ries

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE