ANZEIGE

Hier kommt Tara!

  • Ich habe vor 4 Tagen meine Kleine abgeholt, sie heisst Tara und ist erst 2 Monate alt, ich wollte sie mit 4 Monaten abholen, aber die Züchterin wollte sie schon aus ihrem Haus raus :(


    Leider, leider sind deine Fotos zu groß geraten, max. 600 x600 Pixel sind erlaubt.


    Ich habe erwartet das sie die ersten Nächte viel weinen würde da sie ja drangewöhnt ist mit ihren Geschwistern zu schlafen.
    Sie hat jedoch keinen Mucks von sich gegeben und ist brav eingeschlafen.
    Alle 2 std. nachts, wie eine Alarmuhr, fängt sie an zu wimmern, das ist ihr Zeichen für "Ich muss pinkeln". Hab all die Nächte nicht mehr richtig geschlafen, aber ich bin sehr glücklich.


    Sie pinkelt brav auf alte Zeitungen, nur mir dem Kot versteht sie noch nicht so gut das sie das draussen machen soll.



    Mit Scotty (mein anderer Hundi) kommt sie zwar gut aus, aber Scotty ist noch etwas zurückhaltend


    Dies ist mein erstes Hündchen das ich selber aufziehen werde. Mein alter Scotty wurde von meiner Mutter sehr verwöhnt. Also, Tipps von euch Hundeprofis und wie ich mich verhalten soll sind sehr willkommen.

  • ach gott is die süß, goldig. echt der hammer. glückwunsch zu der kleinen, was für ne rasse is sie denn?? darf ich fragen, wieso du sie erst mit 4 monaten abholen wolltest?
    grüße und viel spaß mit ihr

    Andrea mit Amy *11.07.08 (Bernersennen-Mix)

  • Zitat von "amy-bernie"

    ach gott is die süß, goldig. echt der hammer. glückwunsch zu der kleinen, was für ne rasse is sie denn?? darf ich fragen, wieso du sie erst mit 4 monaten abholen wolltest?
    grüße und viel spaß mit ihr


    Tara ist ein Mischlingshundi.
    Mir wurde gesagt das man Hundis nicht zu früh abholen sollte, wegen der Muttermilch und auch weil mein erster Hundi Scotty mit 2 monaten schwer krank wurde. Aber der Tara geht es prächtig


    Zitat von "Kisha"

    oooh ist die süß
    was ist Tara für eine Rasse?


    Sie ist ein Mischling ^^

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Oh mein Gott ist die aber süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß! Ich würde sie den ganzen Tag nur :umarmen: !!!!


    Du weißt, dass jetzt noch viele viele Fotos erwünscht sind :reib: !!!


    Wünsch dir viel Freude mit deiner kleinen Maus!

ANZEIGE