ANZEIGE

Hilfe unser Hund bellt dauernd!

  • Hallo allerseits, ich wende mich an Euch, da das Problem langsam Oberhand gewinnt.


    Als erstes unsere Schäferhündin ist vier Jahre alt, sie lebt bei uns im Haus hat 2-3 Mal täglich Auslauf. Tagsüber ist sie ständig um uns rum, ich bin immer anwesend (ausser zum einkaufen, Termine etc. wo der Hund halt nicht mit kann), da ich Hausfrau und Mami bin. Wir bekommen im Februar nochmals Nachwuchs.


    Nun zum eigentlichen grossen Problem, unser Hund bellt andauernd...ich weiss Hunde bellen halt nun mal wenn es klingelt oder wenn wer an der Türe steht! Das ist ja auch recht so. Nur sie bellt andauernd, d.h. wenn der Geschirrspüler piept, wenn Leute vorbeilaufen, wenn Fahrräder (Postbote hat auch ein Fahrrad) vorbeifahren, wenn das Telefon (man versteht am anderen Ende die Person nicht mehr) klingelt, sie stellt sich manchmal auch ans Fenster, so wie sie das Bellen suchen würde und bellt dann. Wenn Laster bei uns vorbeifahren (DHL z.B) Es gibt eigentlich kaum Dinge wo sie nicht bellt. An Aufmerksamkeit fehlt es ihr nicht...sie ist ja ständig bei uns, sie kann in jede Räumlichkeit rein, auch in den Garten..Was also machen wir falsch???? Ach ja, sie bellt in der Wohnung wie auch im Treppenhaus und Garten!


    Die Nachbarin meinte auch schon, dass sie viel bellt. Bevor wir Probleme mit den Nachbarn bekommen und das Ganze auch sehr nervenaufreibend ist, wende ich mich hiermit an Euch um Rat einzuholen. Über Reaktionen würde ich mich sehr freuen!!!


    Liebe Grüsse


    Andrea

  • Hallo,
    Bellt sie denn aus Angst und Unsicherheit heraus ?
    Wie verhaltet ihr euch in den Situationen denn ?

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Hallo Cosmix,


    wie soll ich sagen, sie bellt dann halt volle Pulle, die Nackenhaare stehen fast immer zu Berge. Unsere Befehle, Platz, Sitz etc. ignoriert sie und bellt fuchsteufelswild weiter.

  • Dann hat sie bestimmt Angst oder meinst du nicht ?
    Ist es denn schlimmer geworden ab irgendwann ?
    Hat sie schon immer bei Haushaltsgeräten -Piepen gebellt ?
    (Und ist es da dann auch so extrem direkt?)
    Beschäftigt ihr sie dennoder lastet sie eigentlich auch aus ?

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich weiss ehrlich gesagt nicht mehr ob sie Angst hat, manchmal habe ich eher das Gefühl, sie sucht regelrecht Gründe um zu Bellen. Stellt sich von Fenster zu Fenster und bellt, kann ihr dann regelrecht hinterherlaufen.
    Also bei den Haushaltsgeräten verläuft es glimpflicher d.h. es ist normales bellen, aber am Telefon versteht man trotzdem niemanden ;)
    Sie wird schon beschäftigt, mit Bällen, Schnur mit dem Ball dran, aber manchmal hat sie auch keine Lust und lässt dann alles links liegen, es sei denn wenn wir draussen sind, da ist es wieder anders.


    Mit den Augen hat sie keine Probleme!


    Vielen lieben Dank schon mal für Eure zahlreichen Antworten!

  • Vielleicht ist es nicht die richtige Beschäftigung für sie?
    Was macht ihr denn mit Bällen und wie lange?
    Macht ihr sonst nichts Sportliches oder Denk-Suchspiele ?
    Könnte man meinen, dass sie ich so Aufmerksamkeit erhaschen will evtl.?
    Wie ist denn ihr Tagesablauf ?

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Bei Schäferhunden ist es ja nicht ungewöhnlich, dass sie sich das Gekläffe angwöhnen, wenn eigentlich ein anderes Problem besteht.


    Bälle durch die Gegend werfen ist keine Beschäftigung, sondern macht die meisten Hunde gaga. Wir hatten vor Kurzem so einen ähnlichen Thread - vielleicht schaust Du da mal rein :wink:


    Hund lässt Kind nicht gehen


    Es tut keinem Hund gut den ganzen Tag "dabei zu sein". Du solltest Ruhephasen einrichten, in denen der Hund gezielt zur Ruhe "gezwungen" wird. Ein Hund sollte 16 Stunden täglich schlafen.


    Viele Grüße
    Corinna

  • Wieso 16 Stunden, woher stammt das ?
    Gibt es einen Richtwert für Welpen und Junghunde ?

    LG
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤
    Cosmix & der schwarze Teufel ( 12.07.2008 )
    ¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸. ¤*¨¨*¤.¸¸.¤

  • Hallo Andrea,


    unser Kimber ist ein ähnliches Kaliber. Hyperaktiv und ein Kontrollfreak! Im Freien bellt er zwar immer noch wie wild, aber im Haus ist er inzwischen (fast)vollkommen still.
    Wir haben mit Hilfe unserer Tiertrainerin folgende Regeln für ihn aufgestellt:


    - morgens und abends jeweils 1-2 Stunden an denen er schlafen/dösen muss. D.h. er darf nicht von seinem Platz aufstehen. (in die Box oder anleinen, falls er nicht liegen bleibt!)
    Tiertrainerin meinte,er muss zur Ruhe gezwungen werden, damit er nicht so überdreht. Am besten 17 h pro Tag Ruhe für den Hund.


    - er darf nicht mehr als erstes durch die Tür raus, Besucher begüßen usw.


    - keine Ball und Zerrspiele mehr. Dafür verstecke ich unterwegs (oder auch mal in der Wohnung) Leckerchen und lass diese ihn suchen. Da ist er dann schneller müde, als wenn ich Bälle schmeissen würde (das hat ihn immer weiter aufgeputscht)


    - Zu Hause darf er immer mal wieder einen Karton zerreissen (in welchen ich Leckerchen reingetan habe vorher)


    Natürlich setzen wir die Regeln nicht 100% jeden Tag um, aber wir bemühen uns sehr;-)


    Ganz ruhig wird er nie werden, aber er ist schon viel ruhiger geworden.


    Viel Erfolg wünscehen


    Christina und Kimber

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE