ANZEIGE

Berta braucht ein neues Objektiv...

  • .. nur welches? Das ist hier die Frage.



    Ich überlege zwischen dem



    Canon EF 85mm /1,8 USM - wird das überhaupt noch hergestellt, oder gibt es das nur gebraucht?


    Canon EF 70-210mm 1:3,5-4,5 USM



    oder doch ein L'er - aber wenn, was für eines?


    Canon EF 70-200/4,0 L USM ?




    so, freue mich über viel Beratung :D:D

  • Was hast Du denn jetzt aktuell für Objektive? Du hattest irgendwo geschrieben, daß das weg soll und dafür n neues :???:


    Hättest Du dann "nur" noch das Kit? Dann würd ich überlegen eins zu nehmen, was den Anschluß ans Kit macht.... sonst ärgerst Du letztendlich riesig über diese Lücke....


    So ging es mir jedenfalls, als ich das Kit und das 80-200 hatte...


    Ansonsten würde ich zum L tendieren :D *schwärm*

    Viele Grüße
    Verena mit Stanley & den Katern Wiski & Frisbee
    ~~~
    Früher war ich Schizophren, heute sind wir zu dritt
    ~~~
    Fotogalerie der Userhunde, Seite 9

  • muss es ein Canon sein?
    Für die Eos gibts ja auch von anderen Herstellern günstigere aber qualitativ nicht viel schlechtere....

    lg Sabrina



    * "Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, ausgenommen die, eines wahrhaft treuen Hundes" *

  • also, ich hab noch das 55-210 von Sigma... Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass es zwischen den Beiden Objektiven, viel liegt, dass ich knipsen würde. Mach ja eigentlich nur Macros und Zoe :???: Keine Ahnung :ops:


    Verena, aber die Frage ist, welches L? :D



    Sabrina, also ich finde die nicht Canonler sind viel langsamer :ka: außerdem bekomm ich darauf keinen Rabatt :D

  • Mein Mann hat zwar Nikon, weil ihm die Canon nicht gefallen haben, aber er hat Ahnung.
    Ich kann ihn gerne mal fragen ob er Dir ein gutes Objektiv empfehlen kann.


    Ich weiß, das mein Mann für die Nikon gerne Tamron nimmt

    LG
    Tamara


    mit dem Chaoten
    Paco *10.08.2007

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Huhu Ali,


    es gibt auch von anderen Herstellern Objektive mit Ultraschallmotoren. Die sind dann auch sehr schnell und wahrscheinlich auch ohne Rabatt günstiger als die von Canon.



    LG Frank

    Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, was der Mensch je gemacht hat.


    Roger Andrew Caras


    In Gedanken seid ihr immer noch bei mir meine Missymaus, meine geliebte Scullyomi und vor allen mein Kessyschatz.

  • Also, es ist so, dass ich auf die Canon Objektive wohl 30% bekomme. Also, würde ich das vorgeschlagene L für 360€ bekommen. Ca., je nach dem.


    Frank, am liebsten würd ich sie alle mal durchprobieren. Wie gesagt, ein "anderes" ohne USM ist auf jeden Fall langsamer als ein Canon ohne USM. Meinste, das "andere" + USM ist dann auch viel schneller als das ohne von Canon? :???: Kannst du mir denn verraten, wie bei Sigma und Co die Ultraschallmotoren benennen. Hab's mal wieder vergessen :ops:


    Kluge Entscheidung von Deinem Mann :D Die Tamrons etc für Nikon, müssten ja eigentlich dieselben wie für Canon sein, oder? Ja, wäre schön, wenn Du ihn mal fragen könntest :)

  • Mein Mann würde Dir das Canon EF 85mm /1,8 USM (wenn Du viele Portraits von Deiner Fellnase machen willst) empfehlen.
    Er hat das für seine Nikon (eben von Nikon) und ist suuuuper zufrieden damit.


    Oder das Tamron 17-55/2.8 (wenn du überwiegend Deinen Hund in Action fotografierst)


    Er bevorzugt Festbrennweiten deswegen das 85 mm/1,8 USM

    LG
    Tamara


    mit dem Chaoten
    Paco *10.08.2007

  • Hei!



    Ich habe nur mit dem 1:2,8 70-200 fotografiert. Wenn man das bei Canon auf die Kamera eingemessen hat, ist's ein recht gutes Objektiv.


    Zum Thema Fremdhersteller: Ehrlich gesagt würde ich nur in großer Not eins kaufen. Ich schrecke immer noch vor der nicht neutralen Farbwidergabe zurück. Jeder Hersteller hat da seine Standarts, und ich weiss aus eigener Erfahrung, dass das innerhalb der Hersteller hinhaut, nicht aber beim Fremdhersteller (wie auch, wenn er das eine Objektiv mit verschiedenen Bajonetten anbieten muss). Weiterhin ist die Haptik unterschiedlich, also Focusring und Brennweite haben unterschiedliche Profilierungen, sind z.T. vertauscht, der "Release" - Hebel ist an anderer Stelle usw., usw. Außerdem sind vergleichbare Objektive meist nur marginal preiswereter.


    Flexibler bist Du sicherlich mit dem Zoom. Die "L" Objektive lohnen sich vor allem bei offener Blende, da sie UD-Glase und / oder apochromatisch korregierte Linsen haben (meist die Ersten). Das ist ein Garant für eine hohe Bildqualität bei offener Blende.


    Festbrennweiten würde ich als Ergänzung zu Zoomobjektiven betrachten. Hierzu zählen bspw. hochlichtstarke Objektive für Available Light, Tilt+Shift für Architektur, Superweitwinkel für Landschaft / Trickfotos.


    Daher auch meine Empfehlung zum Canon EF 70-200/4,0 L USM.


    (BTW: Der Vorgänger, das FD 80-200/4,0, hing an meiner Canon F1N:


    (Sorry für die roten Linien, hab was daran erklärt))



    Marc

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE