ANZEIGE

mit 3 Hunden gassigehen :D

  • Hallo,


    Also bevor jetzt Kleinholz aus mir gemacht wird :roll: ich war schon mir 3en unterwegs und es hat gut, aber eben nicht perfekt geklappt.



    Also ich bin Hundesitterin, sgane wir mal eher Gassigeherin und gehe eben regelmäßig mit Luna (Dogge, knapp 4 Jahre, relativ gut erzogen) und Charly (Tibet Terrier, 2 Jahre, hat Probleme mit andern an der Leine, lässt sich aber sonst super abrufen). Gelegentlich kommt dann noch Lucky hinzu, ein knierhoher Terriermix, super erzogen, aber manche Hunde mag er einfach nicht, sieht man ihm leider nicht an. Dann muss man im ernsten ton was sagen und gut ist.



    So jetzt zu meinen Fragen:


    -Wie macht man es am Besten bei Hundebegegnungen?
    Ich habe gehört man soll die Hunde einzelnt zu dem andern Hund laufen lassen?
    Ich habs bisher so gemacht, dass ich sie mehr oder weniger nacheinander zu dem andern Hund/Hunden gelassen habe...


    Jetzt war es aber so, dass ich z.B. Lucky angeleint habe die andern beiden frei waren und uns kamen zwei Schäferhunde entegegen, auch beide frei. Und dann hat die Besitzerin sie beide angeleint, als sie sah, dass ich Lucky anleinte.... :???:


    Bei angeleinten Hunden mach ich es dann so: alle drei in "Platz" Luna und Charly halte ich rechts und links von mir am K-9Geschirr fest und Lucky ist frei im Platz oder eben an der Leine und dann halt ich ihn auch fest...


    Wie macht man das denn jetzt am besten? Also für beide Situationen?


    Wie gesagt, ohne Leine sind Luna und Charly vertäglich, bei Lucky ist es eben Sympathie. Nur leider haben viele eben vor Luna (vor der Größe und Farbe Schwarz) Angst:(....



    Wie verhalte ich mich am Besten?


    Freu mich über sachliche Antworten!


    Ps: Ich sehe das jetzt nicht als sooo ein Problem an, würde aber gerne wissen, wie man sowas "richtig" regelt :D

  • Huhu
    Ich hab ja selbst drei Hunde. bei der Begegnug mit anderen Hunden halte ich es bei dreien oder auch mehreren genauso, wie auch wenn ich nur mit einem Unterwegs bin. Der andere Hund läuft frei, kurze Frage an den HH ob es ok ist wenn sie sich kennen lernen. Wenn ja, lass ich sie laufen, wenn nein, werden sie eingesammelt. Ist der andere Hund an der Leie, mach ich meine entweder ebenfalls an die Leine und geh einfach vorbei, wenn kein Kontakt gewünscht ist, oder ich lege sie am Rand ab und warte bis die anderen vorrüber sind.
    Was ich dir nur raten kann ist, wenn auch nur einer dabei ist, wo du dir im Freilauf nicht wirklich sicher bist, das es mit abrufen funktioniert, dann lass den nicht ohne lange Leine laufen. Wenn du mit mehreren Hunden unterwegs bist und nur einer anfängt zu stänkern wird es immer komplizierter.
    Wenn du Hund/e dabei hast, die andere Hunde nicht mögen, würde ich sie zu mir rufen bei Begegnungen und dem anderen HH sagen das der/die Hunde keine anderen mögen und das der HH dann darauf achtet das sein Hund nicht zu deinem läuft.
    GlG
    Pie

    Es ist übrigens nicht wahr, dass Herrchen oder Frauchen im Laufe der Zeit den Gesichtsausdruck ihres Hundes annehmen, nein, manche Hunde sind wirklich hübsch!

  • Vielen Dank für die Tipps!


    Also Luna ging letztes mal dann noch meist an der Schleppleine, eifnach weil sie als Dogge einen größeren Radius und eine langsamer Reaktionszeit hat :roll:


    ich war heut wieder mit den dreien unterwegs:) Und es hat alles gut geklappt. Gab aber auch keine Hundebegegnungen :D Aber die werden schon fast ein Rudel... Wenn Luna bei mir ist sind Charly udn Lucky auch bei mir:) ist Luna weiter weg, machen sich die andern zwei auch "selbstständig". Ich achte natürlich immer drauf, dass sie so im Radius von 20m bleiben und vor allem in sichtweite:D


    Aber ich bin richtig stolz auf die drei!

  • Zitat

    Also Luna ging letztes mal dann noch meist an der Schleppleine, eifnach weil sie als Dogge einen größeren Radius und eine langsamer Reaktionszeit hat


    Ui eine Dogge an der Schlepp, ich würde da glatt hinterherfliiiiiiiiiiieeeeeeegen :D:D

    Viele Grüße, Sana und Anne :)


    You'll never walk alone!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "muecke"


    Nur, wenn sie zieht :D Aber es soll auch nicht-Ziehende Doggen geben ;)



    Also das ist sogar "nur" so ne Suchleine also so 5mm.... aber ihr reicht das, sie weiß dann wo die Leine zu Ende ist udn bleibt in dem Radius von 10m:D und ich kann ihr so zur not nochmal ein bisschen zeigen, was herkommen heißt:D



    sie braucht halt doggenmäßig ein bisschen bis das Kommando angekommen ist.... und dann muss man sich manchmal entscheiden, ob der Grashalb besser schmeckt oder das Leckerli :lachtot:

  • Zitat

    Nur, wenn sie zieht big grin Aber es soll auch nicht-Ziehende Doggen geben zwinkern


    Stimmt :D
    Ich verbinde Schleppe immer mit Hunden, die ab und zu eben nochmal richtig durchbrennen/loslegen :roll:

    Viele Grüße, Sana und Anne :)


    You'll never walk alone!

  • Dafür is Luna zu lahm :lachtot: Da war iche inmal mit ihr und nem Huskymix Mephisto und na Freundin und ihrem Hund unterwegs.


    Ich seh so ein Reh:D Rufe Luna und Mephisto, weil er ziemlich jagdtrieb hat und sag noch so "och, die Luna die rennt da nicht hinterher" und was macht Luna hoppelt ganz gemütlich hinterm Reh her und merkt das sie viel zu langsam is :lachtot: Ich weiß, hätt ich aufpassen müssen :ops: aber is ja nix passiert, daüfr hat Luna echt keine Schnelligkeit, besonders nciht bergab in unebenem Gelände:D

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE