ANZEIGE
Avatar

Ist mein Hund schizophren ?

  • ANZEIGE

    Hallo an alle "Schäfer-Leute"
    Wir haben einen Schäfer-Collie Mischling, der im April 3 Jahre alt wird. Manchmal habe ich den Eindruck, in ihm wohnen zwei Persönlichkeiten :shock: Zu Hause macht er einen auf Schoßhund, ist super brav, bellt nicht, will ständig schmusen und spielen, setzt sich unheimlich gerne bei uns auf den Schoß :?:
    Aber draußen........wird er, im wahrsten Sinne des Wortes "zum Tier!" Alles wird angebellt, egal ob zwei oder Vierbeiner, Fahrradfahrer, Ballspielende Kinder, einfach alles ! Das kann ganz schön nerven !
    Komisch ist auch, dass er das hauptsächlich bei mir, dem Frauchen, macht und bei meinem Mann ein bischen ruhiger ist ? Mir ist klar, dass ich auf Grund der Stimme nicht diese Autorität habe, aber.......?
    Weiß vielleicht jemand Rat ?
    Vielen Dank im Voraus :gut:
    Lieben Gruß
    Silke

    Ich bin nicht da!
    Ich bin mich suchen gegangen.
    Wenn ich zurück komme, bevor ich wieder da bin, sagt mir, dass ich auf mich warten soll!

  • ANZEIGE
  • :hallo: Hallo denke dieses Problem haben viele von uns drinnen Couchmatcho und draussen Supermatcho.Kann es sein das dein Mann einfach gelassener ist als du-weil nicht immer hat die Stimmlage was damit zu tun sondern einfach unser Verhalten gegenüber den Wautzis.LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • Hallo Beate,
    danke für Deine Antwort. Es ist eigentlich nicht so, dass ich "schon geladen" mit ihm raus gehe.
    Meine "bessere Hälfte" geht, arbeitstechnisch bedingt auch viel weniger, als ich. Kennst Du dieses Problem auch ? Was machst Du dagegen ?
    Lieben Gruß
    Silke

    Ich bin nicht da!
    Ich bin mich suchen gegangen.
    Wenn ich zurück komme, bevor ich wieder da bin, sagt mir, dass ich auf mich warten soll!

  • ANZEIGE
  • Hallo Silke leider oder soll ich besser sagen Gott sei Dank kenne ich das Problem bei meinem Hundi nicht Timmi ist ein super liebe und fast immer 100% zuverläßig.Da wir aber von anfang an eine Hundeschule besuchen weiß ich das es sehr viele gibt die das gleiche Problem haben.Ich kann dir jetzt nur ein paar allgemeine Tips geben aber erst mal ne andere Frage seit ihr in einer Hundeschule? Was machst du denn wenn er so austickt draussen?LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • Nochmal Hallo,
    ich habe schon alles mögliche probiert. Leider ist er in dem Moment für mich nahezu "nicht ansprechbar". Leckerchen, Zuruf usw. hat bis jetzt noch nichts gebracht. Ignorieren scheint momentan die einzigste Möglichkeit zu sein.
    Wir haben verschiedene Hundeschulen ausprobiert. Dort zeigt er sich (leider ?!) immer als Vorzeige-Hund. Kein Gebell, kein Theater, gar nichts.

    Ich bin nicht da!
    Ich bin mich suchen gegangen.
    Wenn ich zurück komme, bevor ich wieder da bin, sagt mir, dass ich auf mich warten soll!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Kann es sein das ihm die Arbeit fehlt.Timmi ist auch immer schlecht gelaunt wenn wir Winterpause haben nicht das wir dann nicht üben aber dem fehlen dann die Greäte -denk ich mal zumindest.Letzens hab ich was interessantes gehört und zwar gibt das Herrchen dem Hund immer draussen eine Aufgabe und zwar muß er den Ball tragen.AEmy ist nun immer so mit ihrem Ball tragen beschäftigt das die anderen Hunde gar nicht mehr interessieren-wäre das vielleicht eine Idee für euren.Vielleicht hat ja auch noch jemand Vorschläge was man machen kann?LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • mein jack ist drinne auch ein ganz ruhiger. fällt überhaupt nicht auf, man könnte meinen wir hätten keinen hund :rolleyes:
    draußen ist er ein sehr aktives kerlchen. das auch noch mit fast 12 jahren (darüber bin ich total happy).


    du schreibst ihr hättet schon mehrere hundeschulen ausprobiert. wie lange wart ihr denn jeweils da? kann ja sein das er erstmal völlig unauffällig ist da die situation für ihn völlig neu ist. neue hunde, neuer trainer, neue umgebung etc.
    hast du dein problem dem/ der trainerin mal geschildert? was sagten die dann?
    oder könnte es gar sein, dass du dich in der hundeschule so sicher fühlst das dein hund sein gewohntes verhalten erst gar nicht zeigt?


    berichte doch mal genauer darüber...


    verlier aber nicht den mut, gibt immer nen weg :knuddel:


    viele grüße tanja

  • Danke für Eure Antworten.
    Wir waren bisher bei 3 Hundeschulen. Kann sein, dass wir dort jeweils zu kurz waren, muß ich zu meiner Schande gestehen. Bei der letzten allerdings war er nach einem kurzem Körperkontakt mit dem Trainer so ängstlich (geduckte Haltung, Schwanz eingeklemmt usw.), dass es für mich auch nicht das Mittel der Wahl war. Er hatte nach diesem einem Kontakt panische Angst vor diesem Trainer ! Ich muß dazu sagen, daß der Trainer ihn etwas ruppig am Halsband packte und Twister (ja, er hat seinen Namen zu Recht !) nach ihm schnappte. (Sorry lieber Trainer) Danch zeigte er nur noch Angst, so dass ich davon abgesehen habe.
    Gruß Silke

    Ich bin nicht da!
    Ich bin mich suchen gegangen.
    Wenn ich zurück komme, bevor ich wieder da bin, sagt mir, dass ich auf mich warten soll!

  • woher kommt ihr denn? ich kenne paar wirklich gute hundetrainer die nicht am halsband zerren und dergleichen. hört sich ja wirklich ein bisschen komisch an... :gruebel:

  • Wir sind in Baden-Württemberg. Direkt an der Schweizer Grenze. In der Schweiz soll es wirklich tolle Trainer geben, aber es ist mords teuer und liegt leider nicht in unserem Budget.

    Ich bin nicht da!
    Ich bin mich suchen gegangen.
    Wenn ich zurück komme, bevor ich wieder da bin, sagt mir, dass ich auf mich warten soll!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE