Durchfall beim Gassi-Gehen

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen :hallo:


    Ich hab bei meinem Boarder-Mix (knappes Dreivierteljahr alt) folgendes Problem: Er kriegt zwei mal am Tag Futter. Morgens um sieben und abends nach dem Abendessen, meist so zwischen 19 und 20 uhr. Dazwischen Leckerli, Obst, mal büschen Jogurt. Nach dem Futtern am morgen gehts in den Hof, wobei er dann meist auch gleich das große Geschäft erledigt. Soweit, so gut. Tagsüber ist er dann bei meinen Eltern. Am Abend sind wir zu Hause und gehen ne große Runde mit ihm. Und dann kommt das Problem: Kaum, dass wir mit ihm im Wald / Feld unterwegs sind, hockt er sich hin und k***t, zuerst normal - aber dann kommt immer Durchfall am Ende. Er futtert zuhause dann später normal, tollt rum wie immer. Scheint keine Probleme damit zu haben.


    Entwurmt wurde er gerade erst. Kanns also auch nicht sein.


    Er hat den Durchfall bzw. breiigen Stuhl immer nur, wenn wir unterwegs sind. Anfangs dachte ich, dass das vom Autofahren kommt, was ihn vielleicht zu arg aufregt oder so. Aber heut war ich zu Fuß im Feld unterwegs und es trat das gleiche Problem auf.


    Hat jemand ne Idee, an was das liegen könnte? Ich glaub, ich werd nächste Woche, sofern das anhält, mal mit ner Probe zum Tierarzt wandern :?:

  • ANZEIGE
  • Oh je, das kann so viele Ursachen haben. Kann sein, dass dein Hund was vom Fssen nicht verträt. Ein Obst oder gar der Joghurt. Hunde vertragen nicht alle ein Lebenlang Milchprodukte und auch nicht jedes Obst. Äpfel sollen sie nur wenig bekommen, Trauben gar nicht, Banane sollte gedünstet sein... Würde mal versuchen, nur noch TroFu ein paar Tage zu geben. Wenn dann alles ok sein sollte, kann es am Obst oder am Joghurt liegen. Immer mal wieder eins davon ein paar Tage zufüttern, dann merkst du es. Wenn morgens kein Durchfall ist, glaub ich nicht, dass es am TroFu liegt.


    Eine andere Möglichkeit ist, dass dein Hund unterwegs so aktiv und aufgeregt ist, dass von der Bewegung der Stuhl breiig wird.


    Aber es könnten auch Würmer oder ein Parasit sein.


    Denke aber eher, dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass die Kombination Joghurt+Obst+Spaziergang zu dem Effekt führt.

  • Huhu!


    Bei uns ist es auch so, daß beide Mädels beim Gassigehen dazu neigen. Aufregung würde ich sagen.


    Lass einfach mal die Leckerlies (Obst usw.) eine Zeit weg und gib nur das normale Futter. Dann kannst du das u. U. schonmal ausschließen.

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    nun bin ich keine Tiermedizinerin und auch sonst keine Expertin,
    nur Halterin von 2 Hunden,
    aber ich würde Dir raten, den Hund schon morgens VOR dem Futtern
    in den Hof zu lassen, damit er das Fressen von Gestern Abend ausscheiden kann... bevor das Frühstück noch mit in ihn rein gepackt wird.


    Ansonsten kann ich nur noch sagen, daß meine Hunde wirklich gute
    Würstchen machen ;-) aber Nelly am Ende eines Spaziergangs auch noch mal dazu neigt, etwas breiigeren Stuhl abzusezten.
    Ich denke, das hat auch mit der Bewegung zu tun.


    Und breiig - ist noch keine höchste Alarmstufe.


    Eine Erfahrung, die eine Freundin von mir gemacht hat, möchte ich auch noch kurz mitteilen :
    Deren Hovawarth Hündin neigte stark zu Durchfall,
    und keiner wußte warum so plötzlich, bis man Elsa dabei erwischte,
    wie sie aus dem Putzeimer trank.
    Die Seife dort drin hat auch für einen flüssigen Stuhl gewirkt.


    Schöne Grüße und viel Gesundheit
    von
    Christine

    Das Leben ist eine durch Geschlechtsverkehr übertragene Krankheit die ausnahmslos tödlich verläuft.

  • Danke für eure Antworten. Ich probier das jetzt mal ein paar Tage, alles außer das Trofu wegzulassen. Mal schaun, wie es sich entwickelt. Da es ja wirklich nur "breiig" ist und nicht ständig, denk ich auch nicht, dass da Eile geboten ist.


    Und die Tatsache, dass es nur draußen passiert und nicht schon bei den Geschäftchen im Hof, ist die Sache mit dem Aufgeregt sein auch nicht von der Hand zu weisen Pebbles :wink:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    keine Sorge das ist normal.
    Unserer 8 Monate junge Labbi-Dame geht es auch manchmal so. Ich habe bei einer Bekannten, Tierarzthelferin, nachgefragt und sie hat auch gemeint dass es etwas mit der Bewegung zu tun hat. Solange der Kot nicht permanent dünn ist, ist alles in Ordnung. Bei unserer Dame ist es genauso, am Anfang fest und zum Ende etwas dünner, ganz besonders dann wenn wir viel getobt haben.


    Gruss
    Ulrich

  • Hallo,


    das gleiche Problem hatten wir im ersten Jahr mit Rick und jetzt die ersten Monate mit Sky auch.


    Erst war der Stuhl hart und je mehr Aufregung sie beim Spazierengehen hatte desto weicher wurde der Stuhl.


    Es gibt allerdings auch Durchfall der behandelt werden muss, aber darauf
    solltest du achten, sobald er fast flüssig ist und es wässrigen Stuhlgang ist, geh lieber einmal mehr als einmal zu wenig zum Tierarzt. Vorsichtshalber nimm dann lieber eine Stuhlprobe mit zum Tierarzt. :wink:

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

  • Danke euch für die Antworten. :gut:


    Na das hört sich ja Gottseidank nicht so tragisch an, wie ich es befürchtet hatte. Ich hab jetzt auch meinen Eltern absolutes "Außer-der-Reihe-Futter"-Verbot erteilt und hoff, dass sie sich dran halten :wink: . Dann können wir zumindest eine Unverträglichkeit ausschließen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!