ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    hallo
    bin neu hier...
    also lasst mich mal versuchen..
    habe einen 5 monate alten border collie er lebt seit zwei monaten in unsrer familie..er ist ein ganz herrliches hundchen...aber jetzt kommt das problem (vielleicht nur MEIN problem) wir fliegen in der nächsten woche für eine woche in den urlaub..und unser blue geht in dieser zeit zu meiner freundin, die familie ist sehr hundeerfahren ..züchtet..hatten afolglich schon viele welpen ..in dem haushalt leben drei erwachsene golden retriver...unsre hunde kommen gut miteinander parat..unser lütter war auch schon dort zu besuch und kennen sich von mehreren spaziergängen..alles kein problem..mein problem..wird unser jungchen diese woche gut packen?? hat jemand von euch in diese richtung erfahrungen gemacht....hab schon ein richtig schlechtes gewissen..dass ich unseren kleinen für ne woche im stich lasse!!
    kann mich jemand beruhigen?
    lieben dank

  • ANZEIGE
  • :hallo:
    :flower:
    Ma langsam, das packt der problemlos. Er ist noch klein und über Spiel und andere Hunde merkt er gar nicht, dass Ihr weg seid !
    Ihr habt ja auch wirklich alles denkbare getan, um's ihm so einfach wie möglich zu machen.
    Und: lieber ihn jetzt schon an solche Situationen gewöhnen als später einen Hund zu haben, der sowas nicht packt !!!


    Übrigens: Hier in Spanien werden die Hunde bedenkenlos für Wochen in sog. Hundepensionen gegeben, wo sie dann in einem Zwinger mit Holzhütte sitzen und einmal am Tag Futter bekommen. Und die Leute zahlen da richtig viel Geld für !!!!!!!!!!!!!!!


    LG
    Chrissi

    Positive reinforcement works when you find something that is positively reinforcing to the dog. That you have not found what it is, does not negate the method.
    (Debbie Jacobs)


    Duran und der Flitzeflummi Dixie
    http://www.dogforum.de/dixie-chick-t157648.html

  • Wir fahren am Samstag auch in den Urlaub. Unser Hund geht da zu meinen Eltern. Hab lange gebraucht, um sie mal abzugeben. Letztes Jahr war es das erste Mal und es hat super geklappt. Ich glaube, ich hatte mehr Probleme mich zu lösen, als umgekehrt. Aber dafür hat sie mich anschließend zwei Tage lang ignoriert.

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    so wie es sich anhört hast du ein Problem damit! :!:


    Du scheinst dir ja gar nicht sicher zu sein das es funktioniert und ob es ihm da gut geht. :shock:


    Mal jetzt ein blöde Frage was war zuerst da der Hund oder die Urlaubsreise?


    Ich persönlich würde den Hund in dem Alter nicht abgeben, aber das müßt ihr selber wissen. :bindagegen:


    Ich finde in dem Alter entwickeln die Hunde sich noch extrem schnell, ab einem gewissen Alter wenn sich die Erziehung gefestigt hat, würde es bestimmt etwas anders aussehen. :wink:

    Ein Aussie wird immer mit viel Potenzial geboren!
    Nur um dieses richtig anzuwenden
    liegt in deiner Verantwortung! ( von T.K.)


    LG
    Claudia & Sky & Icy

  • Wenn ich zu der Freundin Vertrauen habe (und so hört es sich ja hier an), hätte ich absolut NULL Problem damit. Allerdings würde ich auch ein paar "Erziehungsgrundlagen" mit absprechen, daß er nicht Dinge beigebracht bekommt, die du dann gar nicht wirklich so prima findest.


    Ansonsten wette ich, hat euer Zwerg dich "vergessen", wenn du noch nichtmal im Flieger sitzt ;-)

    Liebe Grüße
    Silvia und die Mogwais

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • an chrissi , kindhund und pebbles...vielen dank für eure aufmunternde worte..ich denk ja auch, dass ers gut packt vor allem weil er sich immer ein loch in bauch freut, wenn er mit den hundis zusammen ist... er guckt sich auch einiges von den großen ab..also sie sitzen am wegrand wenn jogger ,spaziergänger ect. vorbeigehn..und unser kleiner setzt sich dann gleich dazu ich glaub er weis nicht warum..aber wenn die großen das machen..dann macht er das auch..zum totlachen..
    an sky ..dank für deine meinung..logo war die reise gebucht , da war der kleine scheisser noch nicht mal auf der welt
    lieben dank für eure meinung biggi/blue

  • Ich habe das Problem im Mai. Wir fliegen auf Urlaub nach Deutschland, HuHu! Wir wollen fuer einen Monat bleiben. Mit meiner ZsaZsa und meiner alten golden Huendin Dani war das nie ein problem. Da eine gute Freundin auf unsere Hunde aufgepasst hat, wir auch immer auf ihre Hunde. Wir kennen Uns schon lange und die Hunde kennen sich sehr gut.
    Jetzt hat sie aber einen Hund der nicht vertraeglich mit Bogart unserem jungen Golden Retriever ist und so habe ich jetzt die Tochter einer Freundin von mir die bei uns zuhause in der Zeit wohnt und auf Haus und Hunde aufpasst. Sie ist Studentin und will spaeter Tieraerztin werden. Das gute an der Sache ist auch noch das sie in den Sommerferien auch bei dem Tierarzt arbeitet wo meine Hunde behandelt werden. Hoert sich alles recht gut an aber ich habe trotzdem meine bedenken. Am liebsten haette ich den kleinen mit nach Deutschland genommen. Unser Flug ist nur so abartig lang. Aber meine Familie besuchen ist mir auch wichtig. Es ist ein wenig ein Teufelskreis. Ich sage mir immer nur wenigstens brauchen sie nicht in eine Hunde Pension zugehen.
    Eine Woche wird dein Hundi schon recht gut verkraften glaub es mir.
    Alles Gute,
    Elke, ZsaZsa und Bogart

  • liebe elke
    vielen dank für deine antwort...bin mitlerweile auch recht zuversichtlich, dass das ganze gut geht..wir hatten vor unsrem border eine berner sennenhündin, für sie war das nie ein problem im urlaub von uns getrennt zu sein... aber jeder jeck ist anders und für den kleinen isses halt das erste mal aber ich denk alles besser als in ner tranportbox im flugzeugbauch zu hocken..
    wo lebst du ? wünsch dir ,dass es mit deinen hundis auch gut klappt
    liebe grüße biggi u. blue

  • hi da sind wir wieder...
    blue hat den urlaub bei meiner freundin prima weggesteckt..er fands total klasse dort im hunderudel mitzulaufen..war auch sofort "daheim" hat gefressen ect..war alles kein problem...und uns hat er auch wieder erkannt grins gab auch bei uns zu hause keinerlei probleme er war nicht beleidigt oder hat sich irgendwie anders benommen..alles ganz entspannt...
    super
    liebe grüße an alle
    biggi und blue

  • Na dann ging es dir ja besser wie mir.


    Mein Hund hat bei meinen Eltern dieses Mal ziemlich gelitten. Als wir sie abholten waren die Augen ganz stumpf und der Blick total traurig. Sie hatte sogar Schuppen. Letztes Jahr war es kein Problem. Jetzt ist sie total froh wieder zu Hause zu sein und ist ganz lieb. Sie ist jetzt mein Behindertenhund. Hab mir im Schifahren im Knie das Innenband und Mensikus angerissen und kann nur noch langsam humpeln. Da mein Mann schon wieder in Asien ist, muß ich da irgend wie durch. Und mein Hund ist ganz vorsichtig, nur damit sie nicht wieder weg muß. Zum Glück können heute mittag meine Kinder mit dem Hund raus. Das nächste Mal mach ich Langlauf und Hund darf wieder mit!

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE