ANZEIGE
Avatar

Weiß nicht wie ich helfen kann

  • ANZEIGE

    :shock: Also weiß gar nicht wie ich Anfangen soll aber ich versuchs mal unsere Nachbarn haben einen ca 6jährigen Schäferhund .Wir sind vor 4 Jahren hierhergezogen und zu dieser Zeit hauste bzw.lebte der Hund in einem alten Schweinestall,der Stall war vielleicht mal für höchstens 2Schweine gedacht,wir haben versuch mit ihnen zu reden aber kein Erfolg nur Freschheiten haben wir zu hören bekommen aber darauf will ich jetzt nicht eingehen.Wir haben uns mit unseren nächsten Nachbarn beraten und beschlossen den Tierschutz einzuschalten.Nach einigen Monaten hat er auch endlich eingegriffen ..nach vielen Anrufen von uns und die "Besitzer" haben zur Auflage gemacht bekommen dem Hund ein aussreichend großen Auslauf zur Verfügung zu stellen.Nachdem wieder einige Monate vergangen waren haben sie den Hund umquatiert in einen großen Auslauf der eingezäumt ist und auf dem einen Bretterbude als Hundhütte steht.In dieser Behausung lebt er nun die letzten Jahre .Leider konnten wir nicht mehr erreichen weil das aussreichent sei wie der Tierschutz bemerkte.Vor ca 1Jahr fingen dann Leute sich an zu beschweren das der Hund so viel jaule und drohten ihnen rechtliche Schritte an falls das nicht aufhöre.Das Ende vom Lied der Hund muß nun jede Nacht in den Schweinestall..er liegt dort auf einer Holzpalette größer ist der Raum nicht und ohne Fenster wenn keiner daran denkt in rauszulassen verbringt er auch jaulend dort den ganzen Tag bis sich mal jemand erinnert ihn zu füttern.Nun komme ich gerade vonm letzten Spatziergang mit Timmi und was soll ich sagen es ist saukalt und der SH.läuft heulend in seinem Zwinger weil er mal wieder vergessen wurde.Sagt mir jetzt nicht schaltet den Tierschutz ein das ist längst geschehen weil es ja heute nicht das erste Mal ist das geht den ganzen Winter schon so die haben sich das angesehen und der Auslauf ist groß genug und das wars.Also gebt mal Tips ab was man machen kann.LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • ANZEIGE
  • Leserbrief an die Tageszeitung, die die Nachbarn abonieren, ohne daß gleich auf den Hund geschlossen werden kann? Demonstration mit großen Plakaten vorm Haus des Nachbarn mit eingeladener Presse? Kaffeefahrtenanbieter anbiedern, damit sie Heizdecken spenden????
    Scheißsituation - vor allem, weil Tierschutz leider irgendwann aufhört! Warum haben solche Menschen überhaupt einen Hund? Das ist echt übel!!!

  • Wir haben ja schon so vieles versucht was ich jetzt hier gar nicht schreiben will aber ich bekomme so langsam das große k... weil nichts hilft diese Personen werden schon von der ganzen Nachbarschaft geschnitten wir habenfrüher auch schon alte Decken für den armen Kerl rübergebracht die wurden nach 2 Tagen entsorgt weil er mach sie ja kaput und den Dreck wollen sie nicht es ist zum heulen :buhu: LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

  • ANZEIGE
  • Nichts zu machen weder Frau noch Mann noch Oma noch Opa noch Kind das ich übrigens mal beinahe übers Knie gelegt habe weil er mit einer Stahlbürste auf den Hund eingeschlagen hat seitdem sieht er immer nach ob ich nicht in der Nähe bin wenn er mal zum Hund geht.LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn der Tierschutz nicht in die Puschen kommt, wie sieht es denn aus mit dem Ordnungsamt??

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

  • ja, das wäre jetzt auch mein Rat gewesen!!!


    Ich würde das Ordnungsamt nerven und zwar richtig - und vielleicht gleichzeitig noch eine Anzeige bei der Polizei.
    Macht alles rebellisch, dass die Ämter nur alleine deshalb reagieren, damit ihr nicht nocheinmal anruft.
    Der arme Wauz - ich hab für sowaskein Verständnis!
    Tut mir in der Seele leid so ein Kerl.
    LG
    und viel Erfolg!!!!
    Nina mit Billy

    Liebe Grüsse
    Nina
    ***************************************
    mit Billy & der Schäferbande
    & Toby im Regenbogenland
    ***************************************


    Ein Hund ist der einzige
    Freund,
    den man kaufen kann.

  • Hi beate!


    Du hast doch sicher Bekannte, die noch nen Hund brauchen, oder?


    Ist der Zaun oder die Hütte abgeschlossen?
    Wann gehen denn deine Nachbarn so zur Arbeit, und wie lange bleiben sie weg? :wink:


    Gruß/die von nix wissende Esmeralda..

  • So einfach ist das leider alles nicht Ordnungsamt was wollen die machen der Hund wird ernährt-mit Resten vom Tisch-ist zwar schlank aber nicht unterernährt er hat einen ausreichend großen Platz und ist so blöd sich über jeden zu freuen der ihn mal Besucht das heißt wenn mal jemand kommt kriecht er fast in einen rein also was soll man machen die sind ja keine 24 Stunden da um zu sehen wie der Hund gehalten wird als der Tierschutz letztens da war war der Hund mal wieder im Schweinestall und da haben sie erzählt ds der Hund eine Ohrenentzündung habe und sie ihn zu "Schutz" in der Bude gelassen hätten.Die erklären uns so langsam für blöd das er nicht tierärztlich untersucht wird ist denen scheinbar auch egal er hat ja angeblich nichts.Das der Hund eine schwere HD hat ist je typisch Schäferhund -sollen sie in deshalb einschläfern lassen usw. ich kann euch gar nicht sagen was wir alles schon zu hören bekammen.Und Esmeralda wie stellst du dir das vor?LG Beate

    Der Verstand ist wie eine
    Fahrkarte: Sie hat nur dann einen
    Sinn, wenn sie benutzt wird.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE