ANZEIGE
Avatar

ich glaub mein hund ist dumm...

  • ANZEIGE

    nee nicht wirklich, aber mein hund schafft es nicht irgendetwas in der luft zu fangen. sprich ich werfe einen ball und meiner kann ihn nicht in der luft fangen sondern erst wenn er auf dem boden rollt. ich werfe ein leckerli, er frissts erst wenns auf dem boden liegt. ich habe die vermutung, dass er einfach zu langsam ist :wink:
    ich hab versucht jedesmal wenn ich was werfe ein kommando zu geben, damit er weiss da kommt jetzt was geflogen. klappt nicht. eigentlich ist das ja auch voellig egal, aber ich wollte mal die frisbee mit ihm ausprobieren. also wie kann ich meinem hund beibringen etwas in der luft zu fangen?
    oder muss ich akzeptieren, das mein ansonsten natuerlich perfekter :lol:, Vierbeiner das einfach nicht gebacken kriegt?

  • ANZEIGE
  • Hm, vielleicht... ja, vielleicht so:
    Du hälst ihm ein Lecker im Sitz über die Nase, (danach schnappen muß du unterbinden, aber:) wenn er das Maul aufhat, dann kannst du es reinplumpsen lassen. Sayed hat irgendwann begriffen, daß er mit weit geöffnetem nach oben gerichtetem Maul vor mir sitzen muß, dann plumpst es schon irgendwann. WENN das klappt, dann kannst du die Entfernung (von 1 cm über Hundenase auf 2, 3, 5, 10 usw.) erhöhen. Wenn er es aus der Geraden hinbekommt, dann kannst du zu Würfen übergehen - nicht direkt auf den Hund zu, sondern hoher Bogen, so daß der Drops im Prinzip auch von oben kommt.
    Bei Bora habe ich es so angefangen, daß ich ihren Superdrops geworfen habe (sie hat im Flug (Drops, nicht sie) danach geschnappt - schon mal super) und ihn weggenommen habe, wenn er auf dem Boden gelandet ist. Irgendwann (!!!) ist er zufällig im Maul gelandet! Große Freude, großes Lob. Das Prinzip war zumindest schonmal klar! Sie hat es immer noch nicht 100% raus, aber es wird besser. Noch einfacher (und mittlerweile ziemlich sicher) funktioniert das mit diesen Zergelseilen - diesen bunten Zerrknoten, da die eine ordentlich große Fangfläche haben. Kannst du genauso aufbauen: Von oben ins Maul geben (Schnappen führt nicht zum Erfolgt), reinplumpsen lassen, Distanz erhöhen, hohen Bogen werfen.


    Und? Klappts? :wink:

  • Auch das fangen von Gegenständen und Leckerlis müssen manche Hunde erst lernen.


    Du solltest erst mit ganz kurzer Distanz anfangen, wie Veela schon schrieb. Hund sitzt Leckerli von oben fallen lassen.


    Beim Frisbee lernen die Hunde doch auch erst die rollende Scheibe vom Boden zu pflücken, oder?

    Grüße von Chris

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    genau, beim Frisbee würde ich mit Rollern anfangen, dann vielleicht takes (Hund nimmt Scheibe aus der Hand). Außerdem musst Du sehr gut werfen können, damit der Hund die Scheibe gefahrlos fangen kann... Heber sind für den Anfang sehr gut und auch nicht allzu schwer zu erlernen...



    liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE