ANZEIGE
Avatar

Hunf frisst NURNOCH Leckerlies

  • ANZEIGE

    Ich bin am Verzweifeln! Habe ja vorhin schon geschrieben, dass mein Welpe sich am WE dreimal übergeben hat. Seit heute morgen frisst er nichts mehr. Naja, FAST nichts mehr. Seinen Napf lässt er stehen. Wir haben mal eine Probe gemacht und siehe da: Leckerlis futtert er wie nix. NAch drei haben wir aufgehört. Wolltens nurmal testen. Was kann das sein? Appetitlosigkeit ja nicht, oder?

  • ANZEIGE
  • Hi Du ,


    ist dein Knirps denn sonst fitt ? Hat er Fieber oder sonst was
    außergewöhnliches ( außer dem Übergeben ) ?
    Wenn sonst alles ok ist , würde ich ihn nicht mit Leckerlis nötigen
    zu fressen . Kann alles Mögliche an Ursachen haben : Zähne , Impfung ,
    Wurmkur ( oder Würmer ) , Spot on , Aufregung...
    Biete ihm schwarzen Tee mit etwas Traubenzucker an , damit es
    mit dem Wasserhaushalt stimmt .
    Ein Fastentag schadet nichts ( wenn es bei dem einen bleibt natürlich ) .
    Auf jeden Fall sollte ein Tierarzt nachsehen , wenn du meinst der Hund
    hat sich was eingefangen und es wird schlimmer .


    Antje

  • Wenn dein Zwerg sich bereits mehrfach übergeben hat, dann solltest du sowieso mal eine Fütterpause einlegen. Wenn man da dauernd reinstopft, hat der Magen ja auch keine Chance, sich zu beruhigen. Also unbedingt 1 Tag Nulldiät aber viel Trinken lassen. Der von Antje erwähnte Tee oder dünne Fleischbrühe. Und wenn du den Eindruck hast, dass es dienem Welpen nicht gut geht, er schlapp oder krank und apathisch wirkt, auf jeden Fall sofort zum tierarzt und abklären lassen!


    Viel Erfolg und gute Besserung,
    Heike

  • ANZEIGE
  • Ansonsten ist er wirklich topfit!! Haben vor etwa zwei Wochen eine Wurmkur gemacht. Können das Nachwirkungen sein??- Ich weiß zwar, dass ihr hier im Forum nicht sooooo viel von Frolic haltet, aber das hat er sonst immer geliebt. Und jetzt?! Menno!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "caramamba"


    Bin gerade völlig verdutzt. Bei Menschen entwässert schwarzer Tee doch eher, als das er der Flüssigkeitszufuhr dient. Ist das bei Hunden anders?


    Hallo! Meine (also meine..) Ärtztin hat mir bei Durchfall auch mal Cola verordnet... Da hab ich mich auch gewundert, wegen dem Coffein... Habs auch gar nicht ausprobiert, obs hilft.

  • Cola und Tee, um den Magen-Darm-Trakt wieder auf den Damm zu kriegen, kenn ich (bei Menschen!!!). Ersteres wirkt bei mir auch absolute Wunder. Habe mich halt nur gewundert, dass es empfohlen wird, damit der "Wasserhaushalt" stimmt - denn, wie gesagt, zumindest beim Menschen wirkt Tee extrem entwässernd, und man sollte eigentlich zu jeder Tasse schwarzen Tee oder Kaffee Wasser hinzu trinken.


    Mal ganz davon abgesehen sagt mein Bauchgefühl gerade, dass ich einem Hund kein Teein/Koffein zumuten möchte... Erinnere mich noch gut daran, was meine ersten Tassen Kaffee mit MEINEM (sehr viel größeren und gesunden) Kreislauf angestellt haben.


    Konnte aber den inneren Schalk mal wieder nicht unter der Decke lassen und habe die Schlammrobbe unter meinem Schreibtisch mal eben an meiner Teetasse schnüffeln lassen. Sollte der nächste Fotowettbewerb hier im Forum das Thema "Angewiderte Gesichter" haben, gewinn ich :grinsevil:

  • Zitat

    Ich weiß zwar, dass ihr hier im Forum nicht sooooo viel von Frolic haltet, aber das hat er sonst immer geliebt. Und jetzt?! Menno!


    Also ICH bin hier ja nicht der Futterexperte, dass ist murmel, ABER Frolic - und das denken nicht nur alle hier im Forum (die meisten zumindest) - ist wirklich kein gutes Hundefutter. Ich habe noch NIE etwas Positives über dieses Futter gehört. Einzig und allein als supermegaober Leckerli. Da gebe ich auch mal was von Pedigree (mit Zucker - ABER, nur weil ich so eine Anti-Leckerli-Töle habe, die EXTREM wählerisch ist und nicht alles frisst und eben nur auf ganz bestimmte Sachen steht. Aber ich achte drauf, dass das nicht Überhand nimmt! Und sie bekommt es nur, wenn ich was Neues erarbeiten will, o.ä.)


    Die Gesundheit und das Wohlbefinden des Hundes (natürlich nicht nur!!!!) hängt in erster Linie mit der Ernährung zusammen! (Über Frolic und Co. habe ich schon viele Horrorgeschichten gehört - wenn von denen 1/3 stimmt, dann reicht das schon!) Was Dein Hund JETZT AKUT hat, kann ich Dir leider nicht beantworten, ABER vielleicht solltest Du langfristig an eine Futterumstellung denken!? Da gibt es viele Mittel und Wege einem Futtermuffel das Futter schmackhaft zu machen!


    ABER, vielleicht schreibt Murmel noch was dazu!?


    Nicht den Kopf hängen lassen. ICH bin zu Beginn auf die Pedigree-Werbung "reingefallen"! Gebe ich offen zu. Da sahen immer alle Hunde so schön gesund, sportlich, glücklich aus. Dass es da auch anderes Futter geben könnte, kam mir irgendwie nicht in den Sinn. Das gab es ja schließlich auch überall!


    Du meintest auch Frolic-Trockenfutter????


    Liebe Grüße nach Mühlheim/Main von ehemals Hanau/Main...

  • Ist zwar schon ein bisschen spät, bin aber erst heute auf dieses Thema gestossen. Auch ich wollte anfänglich Frolic/Pedegree ( ist wohl alles das selbe) füttern, habe mich dann aber in der Futtermittelhandlung ("Fressnapf" :hallo: ) beraten lassen, weitere Infos im Internet geholt und bin mit meiner/unserer Wahl ganz zufrieden (muss mich der Meinung von Jade04 anschliessen!!!)
    @ caramba früher mal hiess es, wenn KINDER Durchfall haben sollen sie Cola und Salzstangen bekommen- das war aber zu einer Zeit, als Cola und Salzstangen für Kinder eine absolute Ausnahme waren; da ging es nur darum, den Kindern irgendeine Flüssigkeit zukommen zu lassen...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE