ANZEIGE
Avatar

Erster Agility-Start

  • ANZEIGE

    hallo
    ich weiss, ich weiss.. viele von euch finden agility doof und können meine freude vielleicht nicht so ganz teilen, aber ich erzähls euch trotzdem :wink:


    kiri und ich hatten gestern nach nur 6,5 monaten agi-training unseren ersten start.
    kiri war superklasse, keine spur von nervosität, voll konzentriert war sie dabei und hat perfekt gearbeitet :freude:


    im allerersten wettbewerb hatten wir (auch dank unserer netten trainerin, die mit uns ganz exakt gebrieft hat..) einen wirklich schönen nuller und sind auf dem 7. platz von 91 teilnehmern gelandet. es waren zwei kategorien zusammengelegt, wenn man nur unsere anfänger-kategorie genommen hätte, wären wir auf dem 3. platz von 49 hunden gelandet. ich habe aber auch ganz exakt die zonen gearbeitet, da wir ja noch im aufbau sind. das hat zeit "gekostet", die ich aber gerne investiere.


    tja.. die zwei nächsten wettbewerbe hat frauchen dann leider ein wenig mist gebaut und es langte nicht mehr für einen tadellosen umlauf. hier merkt man, dass mir doch noch eindeutig die routine fehlt, den optimalen weg für uns zu finden, da meine trainerin nicht mehr dabei sein konnte. ansonsten: auch hier lief kiri genial und alle fehler waren 100% meine..


    hat so oder so spass gemacht und nebenbei haben wir auch noch nette gespräche über border collies, hüten, welpen und alles mögliche geführt (gell astrid).


    hier ein paar fotos


    bereit machen zum allerersten start..



    erster sprung



    saubere kontaktzone



    unterwegs



    Bodenrakete, keine Angst, sie ist nicht gestürzt oder so.. das ist kiri-live :zwinker:



    liebe grüsse
    nadine

  • ANZEIGE
  • Hallo Nadine,
    herzlichen Glückwunsch zu deinem super Start in eine hoffentlich auch weiterhin erfolgreiche Agility-Laufbahn!
    Einen siebten Platz beim ersten Turnier zu erringen mit einem Maxi-Hund ist mit Sicherheit eine ganz große Leistung!! :gut:


    Ich mache selbst seit 7 Jahren Agility und kann dir nur raten, weiterhin möglichst ruhig und sorgfältig an den Geräten zu arbeiten. Lieber etwas langsamer und fehlerfrei, denn das führt schlussendlich zum Erfolg, insbesonders wenn im A2 oder A3 die Pacours enger gestellt werden, so das ein Hund, der nur auf Schnelligkeit trainiert ist, ständig nur Disqualifikationen erringt.
    Ein Hund, der sich jedoch gut führen lässt und die Hindernisse sicher beherrscht, wird erfolgreich abschneiden!


    Weiterhin noch alles Gute - halte uns auf dem Laufenden wie es bei dir klappt ;)
    Liebe Grüße
    Sanya

  • Hallo Nadine,


    super gemacht :gut: Ich darf gar nicht daran denken, dass Chill noch immer nicht alle Geräte kann :rolleyes: Vielleicht bringen wir es ja auch irgendwann mal zu einem Turnierstart. Aber dann sicher nicht mit so
    viel Erfolg wie ihr beiden... :mrgreen:


    Viele Grüße
    Corinna

  • ANZEIGE
  • Hallo Nadine,


    nach 6,5 Monaten echt super gemacht. :gut: Herzlichen Glückwunsch!!


    Corinna
    wir sind seid Mai dabei und Silky kann auch noch nicht alle Geräte, ob wir es je auf ein Turnier schaffen, keine Ahnung. Aber das macht nix, für uns steht der Spaß im Vordergrund und den haben wir bei jedem Training. :freude:

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

  • Nach 6 1/2 Monaten so ein Ergebnis, toll!
    Besser geht es ja fast nicht und nach so einer kurzen Zeit!
    Kann mich auch noch gut an meinen ersten Turnierstart erinnern, war vor etlichen Jahren.....ich hatte vorher allerdings 1 Jahr Training...und naja...der A-lauf war glaube ich ein V5er und der Jumping ne DIS :freude:
    Aber das wichtigste ist ja sowieso der Spaß :wink:
    Auf jeden Fall ne super Leistung!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • hallo
    danke für eure netten beiträge, hat mich sehr gefreut :freude:
    Sanya: klar werde ich euch auf dem laufenden halten. und das mit der exakten zonenarbeit werde ich auch weiterziehen. kiri ist eh schon ein hund der unheimlich "explosiv" ist - es könnte gut sein, dass die kleine sich sonst ziemlich unschöne sachen angewöhnen könnte da.. :wink:


    Corinna: glaube schon, dass du das mit chill hinkriegst.. wer einen 3. platz am trial schafft.. :freude: kiri lebt halt auch für agi, das ist ihre passion. darin geht sie völlig auf und dafür gibt sie alles. das kommt mir dann bei der arbeit halt schon auch entgegen und das hat auch den löwenteil daran ausgemacht, dass wir schnell weit waren.. aber es gibt noch gaaaanz viel zu lernen, vor allem für mich.. *GRRRR*.


    @anji: spass steht bei uns auch im vordergrund. ich habe mir die ersten meetings auch ganz bewusst zu trainingszwecken ausgesucht und angemeldet. einfach auch um mal zu schauen, wie kiri überhaupt so auf fremden plätzen arbeitet.. sie war auf alle fälle stolz wie ein honigkuchenpferd, sie hat schon gemerkt, dass sich alle über sie gefreut haben..


    Hank: ein V5er im ersten A-lauf ist aber auch klasse! so schnell ist eine stange unten oder mal kurz was übersehen.. mir liefen ja auch nicht alle 3 läufe wirklich gut :sport: aber ich arbeite weiter an mir und nächstes weekend haben wir nochmals ein meeting, danach ist 5 wochen nichts.


    liebe grüsse
    nadine

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE