ANZEIGE
Avatar

Spaßschule für Hunde

  • ANZEIGE

    Titel: Spaßschule für Hunde
    Autor: Celina DelAmo, Celina del Amo
    Sprache: Deutsch
    Seitenanzahl: ?
    ISBN: 3800143976
    Ersterscheinung: November 2004
    Preis: 9.90 Euro (Preis siehe Amazon)


    hier zu bestellen bei Amazon.


    Über den Inhalt:
    Wer Lust verspürt, mit seinem Hund zu trainieren und ihm ein interessantes Leben zu bieten, für den ist dieses Buch genau das Richtige! Hier finden sich jede Menge Anregungen aus den verschiedensten Sparten:Beinarbeit, Handarbeit, Nasenarbeit, Kopfarbeit,Spässe, Spiele, Gehorsam und nützliche Übungen für jeden TagTraining von Geschicklichkeit, Mut und Balance,Sportliches und Erlebnisspazieränge.Das Buch ist auf dem neuesten Wissenstand der Verhaltenskunde die Autorin eine ausgewiesene Expertin hat es verstanden, dieses Wissen für den Leser alltagstauglich umzusetzen. So lernt man unter anderem Clickerkünste, verwendet Freeshaping und Target-Training. Fast alle Übungen sind im Schwierigkeitsgrad steigerbar Spass und Spannung garantiert.
    QUELLE: Amazon


    Jetzt könnt Ihr Eure Meinung über das Buch schreiben wenn Ihr es schon gelesen habt und es den anderen Mitgliedern & Besuchern mitteilen wollt.

  • ANZEIGE
  • Schönes Buch, gut aufbereitet, verzichtet auf farbige Bilder, keine allzu großen Ausschweifungen, grad das Wichtigste wird mal kurz erklärt. Besonders gefallen hat mir, dass endlich mal in kurzer Form wirklich viele Tricks erklärt werden - und das noch dazu in einem nett - kleinem Format.. echt toll - und die paar Euro in der Anschaffung meiner Meinung nach echt wert!


    lg
    schnupp

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Yoly"


    Spass Schule für Hunde: tolles Buch. Kurze und bündige Erklärungen. Einfach im Gebrauch. Preis ganz ok.


    Mehr ist auch nicht zu sagen!!! :D[/b]

    Ahkuna *21.12.2006


    Ein Hund ist bloß ein Hund...
    es sei denn er steht dir gegenüber-
    dann ist er "Herr Hund"
    aus haiti

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    Hab mir Spiel- und Spaßschule gekauft :2thumbs:

    Benny (Korfu-Mix) *12.02.12

    Dexter (ADSH) *03.01.15

    Maddox (ADSH) *19.10.18

    Lilly (Maine-Coon) *22.03.10, Ming-Ming (Maine-Coon) *10.10.10

    Max (Berner-Mix) immer im Herzen *22.04.07-04.12.14

  • Hmm. Ich hab das Buch seit Samstag und naja... Ist halt ein Buch mehr im Schrank :ops:


    Es sind zwar ein paar Tricks dabei, aber ganz allgemein hätte ich mehr erwartet. Ich kann mit dem Buch im grunde nichts anfangen außer evtl. den Hunden ein paar der genannten Tricks beibringen. :nixweiss:

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Zitat von "dogforum"

    Beinarbeit, Handarbeit, Nasenarbeit, Kopfarbeit,Spässe, Spiele, Gehorsam und nützliche Übungen für jeden TagTraining von Geschicklichkeit, Mut und Balance,Sportliches...


    Hallo Kathrin,


    was ist denn mit den angegebenen Möglichkeiten?
    Sieht ja vielversprechend aus.


    Ich bin am überlegen, ob das Buch was wäre...
    Dein Posting liest sich aber anders als die Beschreibung oben...., bin jetzt etwas verunsichert.. :???:

    Liebe Grüße, Ines mit Bonny & Sir Cooper

    Man braucht nur mit Liebe einer Sache nachzugehen,
    so gesellt sich das Glück dazu.
    Johannes Trojan


    "Denk an unseren fröhlichen-Weiber-Lebensabend, denn jedes graue Haar meiner Schnauze steht für einen wertvollen Tag."
    Bonny

  • In dem Buch ist auf jeden Fall viel beschrieben. Meiner Meinung nach aber einfach zu oberflächlich. Dann lieber weniger Zeug rein und das gescheit erklären..
    Bsp. Jagdtrieb. Da reicht es (laut Buch!) dem Hund das betreten von Gebüsch etc. zu verbieten. Oder aber (2. Methode) das abrufen an der Schleppe, dann Wild-Begegnungen provozieren und Blickkontakt fordern. Am Ende soll er im Fuß an den Viechern vorbei gehen. Das der Hund aber einen Ausgleich braucht wird nicht erwähnt.
    Einen aggressiven Hund bekomme ich mittels Superwort sicher nicht an anderen Hunden vorbei. Man kann dann auch auf Fachliteratur zurückgreifen, auf welche wird nicht gesagt...
    Bordstein als Barriere soll man beibringen, indem ein Fahrradfaher dem Hund Kieselsteine vor die Füße wirft, damit er sich erschrickt :skeptisch:


    Beim Apport sind viele Ideen dabei, was der Hund alles apportieren kann. Aber meine Hunde sollen gar keine Telefone o.ä. apportieren, damit fällt das für mich auch raus.
    Aufbau der Fährte wird mit 3 Absätzen beschrieben und für mich nicht logisch nachvollziehbar...


    Was nett ist, sind die Tricks (Männchen, peng, Seil springen, rollen, winken, usw.). Da sind definitiv lustige Sachen dabei, auf die ich nicht gekommen wäre. Dann gibt es die Steigerung zu Klavier spielen, Tisch decken, usw.


    was mich stört an Tricks ist z.B. das kratzen/gähnen. Es wird empfohlen einen Hund, der sich aus Streß kratzt/gähnt, in solche Situationen zu bringen, um dann das kratzen/gähnen zu belohnen. Da fällt auch der Begriff Beschwichtigungssignal.. Von sowas halte ich persönlich nichts, also solche Dinge auszunutzen um dem Hund einen Trick beizubringen :nixweiss:


    Zum Agility/Obedience gibt es kurze Anleitungen/Erklärungen. Nichts ganzes und nichts halbes.


    Balgspiele sollen z.B. nicht mit "ungenügend untergeordnten" Hunden gemacht werden...
    Die Spielideen ansich sind aber nicht schlecht!


    So das war alles zum Thema "Spielschule", jetzt zur "Spaßschule" (ist im Buch auch getrennt) und weil ich faul bin, sag ich dir nur was z.B. bei den einzelnen Dingen steht..


    Beinarbeit:
    Grundstellung, Fuß, Slalom durch die Beine, zurück, ....


    Handarbeit:
    High Five, spanischer Schritt, elegant (Pfoten im liegen kreuzen), schäm dich, ...


    Nasenarbeit:
    Substanzerkennung, Geruchsunterscheidung, ...


    Kopfarbeit:
    aus dem Zimmer gehen, Tür anlehnen, Hund rufen; Leckerlie in eine Schublade tun und den Hund das Leckerlie aus der geschlossenen Schublade holen lassen, ...


    Turnübungen:
    drehen, durch, Diener, Vogel Strauß (Diener mit Kopf unter eine Decke o.ä.), Partystimmung (wedeln auf Kommando), ...


    Die Spaßschule finde ich nicht schlecht. Einfach weil es gute Ideen gibt. Arbeiten werde ich aber nicht nach dem Buch, sondern so wie ich es für richtig halte (für meine Hunde). Die Spielschule taugt für mich gar nichts, die werde ich komplett übergehen (bis auf ein paar Tricks die dort genannt sind, aber auch nur als Anregung für Tricks).


    Hätte ich das Buch gekauft, ich würde mich jetzt echt ärgern. Ich hab's zum Glück gewonnen, daher stört es mich nicht so sehr.


    So, reicht Dir das als Auskunft?? =)

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Zitat von "Murmelchen"

    So, reicht Dir das als Auskunft?? =)



    Nö Kathrin, das hättest Du ruhig ein wenig ausführlicher erklären können...
    :lachtot:



    Spass beiseite: Vielen lieben Dank!!



    Also ich habe gerad mal in den Bewertungen gestöbert während Du
    Dich hier mit Deinen super-ausführlichen Erklärungen abgemüht hast... :D


    Da gibt es einige Leute die es ähnlich sehen wie Du.


    Hier mal ein Auschnitt, über den ich schmunzeln musste:


    "Wenn ein Hund auf Kommando tanzen kann oder sich verbeugt wie ein Diener oder ein paar Schritte in meinen Hausschuhen läuft, wird er sicher Spaßkönig auf jedem Familiengeburtstag. Ob er dadurch allerdings auch ein glücklicher und ausgeglichener Hund wird, wage ich ernsthaft zu bezweifeln. "


    Quelle: Amazon, Buchbewertungen



    ;)

    Liebe Grüße, Ines mit Bonny & Sir Cooper

    Man braucht nur mit Liebe einer Sache nachzugehen,
    so gesellt sich das Glück dazu.
    Johannes Trojan


    "Denk an unseren fröhlichen-Weiber-Lebensabend, denn jedes graue Haar meiner Schnauze steht für einen wertvollen Tag."
    Bonny

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE