ANZEIGE
Avatar

Wann den Welpen holen?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    wenn alles klappt bekomme ich nächstes Jahr einen österreichischen Pinscher. Wie lange sollte ich ihn am besten bei der Mutter lassen? Ich hatte so an 10 Wochen gedacht damit er von der Hündin noch viel lernen kann!? Der Kleine müsste aber noch an meine Frettchen gewöhnt werden! Ist er dafür dann mit 10 Wochen schon zu alt?


    Lieben Gruß
    Michaela

  • ANZEIGE
  • Hallo Michaela,


    dafür ist es nie zu spät. In der Regel sind die kleinen einfach nur neugierig und wollen spielen. Angst kennen die noch nicht wirklich. Ich würde eher sagen dass Frettchen muss sich an den Hund gewöhnen. Du darfst beide eben nicht unbeaufsichtigt zusammen lassen. Sonst kommt es zu Situationen wo der Hund einfach nur spielen will was dem Frettchen aber zu stürmisch ist worauf das Frettchen aus lauter Verzweiflung beisst.
    Zehn Wochen sind vollkommen ausreichend.


    Gruss
    Ulrich

  • Hallo ,


    kleine Hunderassen sollten ca . 10 -12 Wochen bei der Mutter bleiben . Sie gewöhnen sich dann noch genauso an alles , als wenn sie jünger sind .
    Laß ihn ja lange genug bei der Mutter .


    LG Iris

  • ANZEIGE
  • Hi,


    10 Wochen minimum hatte ich mir auch gedacht. Sie sind zwar total süß wenn sie noch so klein sind, aber das wichtigste lernen sie halt bei der Mutter. Wollte nur gerne hören wann ihr eure Welpen geholt habt.


    Danke und LG
    Michaela

  • Hallo,


    also bei Deinem Welpielein, würde ich 10-12 Wochen empfehlen, das er bei seiner Mutter und den Geschwistern bleibt. Sollten allerdings die Wurfgeschwister früher abgeholt werden, sodas er vielleicht nur noch alleine zurück bleibt, dann hole ihn etwa zum gleichen Zeitpunkt ab wie die anderen zukünftigen Welpenbesitzer.


    Denn das a und o was er bei seiner Mutter und den Geschwistern lernt, ist nun mal das soziale Verhalten. Wegen Deinen Frettchen brauchst Du Dir keine Gedanken machen, denn bei Hunden gibt es mehrere Prägestufen. Und nur die erste geht bis etwa 12 Wochen und die zweite (die immer noch reicht um Deinen Hund an ein Frettchen zu gewöhnen) geht dann bis ca. 16-18 Wochen und die dritte dann bis 24 Wochen und dann gehts in verschiedene weitere Entwicklungsstufen. Du siehst also, es wie bei Menschen, da ist man auch nicht nach dem Kindergarten fertig, mit der Entwicklung :wink:


    Viel Glück
    Sabine, die sich gerade mit der Erziehung eines 4 monatigen alten Border Collie beschäftigt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    ich denke auch 10 Wochen sind ok. Falls Du zu den Züchter öfter hin kannst nimm aber ruhig etwas vom Frettchen mit, damit er den Geruch kennt und bring dem Frettchen auch was vom Kleinen mit. Das wird nämlich eher Probleme damit haben.


    Verena

  • Hi,


    wir holen den Kleinen aus Österreich und wenn es sich irgendwie einrichten lässt, und die Bahn mal ein günstiges Ticket hat, dann möchten wir auf jeden Fall einmal vorher hin. Öfters geht leider nicht! ;( Vielleicht können wir ja die Decken auch per Post austauschen.


    Wie kann man den Welpen denn am Besten an die Frettchen gewöhnen? Sollen wir sie direkt schon am ersten Tag zeigen oder den Kleinen erst eingewöhnen lassen? Die Frettchen haben ein eigenes Zimmer und kommen Abends so 1-2 Stunden raus zum spielen.


    LG
    Michaela

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE