ANZEIGE

Was mach ich nur mit den Schafen??

  • In letzter Zeit war es ja sehr heiß und ich war deshalb nur sehr selten an den Schafen um alle Beteiligten zu schonen.


    Nun haben wir das Training wieder aufgenommen und es läuft gar nix mehr.
    Ich glaube nicht, dass es am Hund liegt. Die Schafe rasen lustig hüpfend über die Weide, wenn ich (mit oder ohne Hund) selbige betrete.
    Ruhiges Treiben kann ich völlig vergessen. Selbst wenn der Hund liegt legen die Schäfchen mal einen kurzen Sprint ein.
    Außerdem flitzen sie gern mal auseinander, testen dauernd den Hund, prügeln sich untereinander usw.


    Hund und ich waren gestern mit den Nerven ziemlich am Ende. Selbst Sachen, die sonst super fuktionieren liefen gar nicht.
    Mir ist schon klar, dass die Paarungszeit angefangen hat, trotzdem muss es doch möglich sein, mit den Schafen noch zu arbeiten?
    Merkwürdigerweise sind es eher die Auen, die Ärger machen.


    Wie kriege ich sie ruhiger?? Backsteine um den Hals hängen?
    Bis zum Frühjahr warten??

  • Alte Schäferweisheit:
    "Prüglen sich die Schafe, wechselt das Wetter"
    Hilft jetzt nicht, stimmt vieleicht auch nicht, kann ich aber bestätigen, wird in den nächsten 2 Tagen Regnen!
    Das nur neben bei!


    Versuch sie erst mal in ein Netz zu sperren, und Laß den Hund dieses umlaufen. Dann veruch sie etwas "anzufüttern", damit sie dir mehr vertrauen schenken!


    Für gewöhnlich sollte es aber echt kein Problem sein, bereits eingearbeitete Schafe nach kurzer Trainingspause wieder ins Programm zu nehmen.


    Dann hätte ich noch einen unsachlichen Tip!
    Waren es nicht diese Quessantschrumpfschafe? Da hilft meist Schwanz kupieren, hinter dem 2ten Halswirbel :wink:
    (Sollte ein Scherz werden, ich hab nen Clown gefrühstückt)


    Aber ernsthaft dürfte es ungleich einfacher sein, Schafe statt bewollter Karnickel zu Hüten! Schon mal über die Anschaffung einer anderen Rasse nachgedacht?


    Egal!


    Versuchs mit dem Futter und dem Netz, gib nicht auf, und gehe jeden Tag mit dem Hund an die Herde! Irgendwann werden sie sich wieder beruhigen!
    Und sind Quessants nicht asaisonal? Dachte ich immer!


    Viel Erfolg!
    Kai

    Alles wird gut!

  • Hi Andreas,


    unsere Schafe sind seid sie Lämmer haben leicht bescheuert ;-)


    Aber wie gesagt nicht aufgeben und jetzt erst recht relativ oft an die Schafe, dann fällt es ihnen wieder ein :hallo:


    Vielleicht auch erstmal nur eine kleine Truppe von 5 Stück rauspicken.


    Bei uns hilft das, da die komplette Truppe von 35 Schafen inclusive Lämmer eher ungünstig ist und sehr schwierig kontrolliert beieinander zu halten.


    Habe zum Training die 5 Lamm losen Blackys raussortiert und nu geht es wieder. Ist ansonsten auch für den Hund deprimierend.


    Liebe Grüße
    Alexandra


    PS: ....die sich beim neuen Zuhause in Westfalen schon auf die vielen Blackys auf ganz vielen Weiden freut, die wir mit beaufsichtigen und zum Training nutzen können :-). Unser 5 Blacky Damen sind am letzten Wochenende schon umgesiedelt und der Rest folgt in Kürze.

  • kai
    Isch habe (noch) gar kein Netz.. ;)


    Die Schafe sind so vertraut, dass sie sich kraulen lassen mir auf den Schoß klettern und sonst überall hin folgen (dabei werden sie schon seit Monaten nciht gefüttert).


    Mal sehen ob es besser wird, wenn das Wetter umgeschlagen ist.


    Die Minis werden bestimmt nicht "kastriert"! =:-O :bindagegen:


    Am schlimmsten war die blöde Skudde. Hab es mit einschüchtern versucht. um ihr zu zeigen, dass es bei der Herde am sichersten ist und sie Ärger kriegt, wenn sie permanent aus der Herde läuft. Bei einer anderen Skudde hat das mal geholfen. Weiß aber nicht, ob das der richtige Weg ist...


    Wir haben am Wochenende eine Vorführung mit Schafen.
    Bie den letzten Vorführungen waren sie immer mustergültig ruhig. Ich hoffe sie flitzen mir nicht ins Publikum.


    @ Alex
    Wir haben insgesamt nur 9 Schafe und die Lämmer sind auch schon fast erwachsen. Macht glaube ich keinen großen Unterschied.


    kai - die zweite
    Hast Du noch Blackies abzugeben?? Allerdings bitte keine Böcke!

  • Uuups, dachte ein Netz hätte jeder im Haus. Darf eben nicht immer von unserer unteren Naturschutzbehörde auf alle anderen Landstriche schließen!


    Tja, wenn die Damen wirklich so zahm sind, ist ihr verhalten allerdings sehr seltsam. Ist der Hund vieleicht anders als sonst?
    Dürfte aber im Prinzip auch nicht der Grund sein!


    Seltsam seltsam, mir fällt dann leider auch nix anderes ein!
    Und KUPIEREN, nicht Kastrieren;-)


    Jep, wir hätten noch reichlich braven und hübschen weiblichen Blackienachwuchs abzugeben. Bestens eingehütet :wink:


    VG Kai

    Alles wird gut!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Kuppieren brauch man meine Mä(h)dels weder am Schwanz noch hinter dem zweiten Halswirbel.
    Scheint so als hätte sich Kai's Vorschlag bei den Schafen rumgesprochen.
    Heute waren sie mustergültig brav!
    Sie Skudde ist brünftig. Ich denke das war der Grund des Theaters. Die Skudde hat auch unserem bisherigen Leitschaft wohl den Rang abgelaufen (zumindesst vorübergehend) das hat dann das Chaos perfekt gemacht.



    kai :
    Was hat die Naturschutzbehörde mit Netzen zu tun?? :gruebel:

  • :sport:


    Das erklärt natürlich so einiges.....liebestolle Schafe ;-)


    Nein im Ernst, in dieser Zeit sind sie gelegentlich wirklich etwas verquerch .....


    Weiterhin viel SPaß mit den Tieren.


    Meine Kampf-SKudde Betty hat auch so ihre Tage übers Jahr verteilt, ansonsten ist sie aber ganz lieb und eine grandiose Mama, die sich um den kompletten Lämmer Kindergarten kümmert und auch auf die ganze Herde aufpasst. Was will man mehr :-)


    Sie hat sogar das Lamm einer anderen Mama mitgesäugt, bis bei der Mama wieder alles OK war, obwohl sie selbst Zwillinge hat !! Skudden sind schon sehr nette Schafe :love:


    Liebe Grüße
    Alexandra

  • Moin,
    Die Naturschutzbehörde zumindest hier bei uns untersagt es feste Zäune zu errichten.
    Somit fällte eine Festeingezäunte Wiese bei Hausens aus!
    Was die Sache nicht wirklich einfacher macht! Jeder Zaun der errichtet wird, egal ob für Pferd oder Schaf muß flexibel sein. Ebenso die Unterstände oder Ställe im freien Feld.
    Es sei denn, das Ding stand schon, bevor dieser Erlaß verabschiedet wurde. Eine Außnahme ist auch noch, wenn man Vollerwerbslandwirt ist, da gelten andere Regeln. Bin ich aber leider nicht, denn dann wäre ich sicher nicht im Forum und könnte die Nation nerven :freude:


    Somit gestalltet sich die Zucht und Haltung unserer Schafe und Pferde mitunter doch recht mühsam, aber man gewöhnt sich daran.
    Schlimm nur wenn irgendein Naturschutzschlumpf irgendwelche Orchideen oder ähnliches auf unseren Wiesen gefunden hat, dann ist es zumindest für die Pferde echt schlecht!


    Aber Schafe haben ja "goldene Klauen", sodas das dann keine echte Rolle spielt!


    VG Kai

    Alles wird gut!

  • Zitat von "Kai"


    Was die Sache nicht wirklich einfacher macht! Jeder Zaun der errichtet wird, egal ob für Pferd oder Schaf muß flexibel sein. Ebenso die Unterstände oder Ställe im freien Feld.


    Kleine Zwischenfrage: was stellst Du für einen "flexiblen Unterstand" auf?
    Einen alten Bauwagen oder Baustahlmatten mit Abdeckplane?
    Was kann man noch als flexibel aber wetterstandhaft bauen?


    Grüssle
    Simone + Erin

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE