ANZEIGE

Fieben beim Training

  • Hallo ihr,


    ich habe ein relativ großes Problem beim Agility Training!


    Wenn Nicki warten - und somit anderen Hunden zuschauen - muss, fiebt, schreit und bellt sie und lässt sich nicht beruhigen!
    Besonders extrem ist es, wenn Hundefreunde von ihr laufen oder mit viel Speed gearbeitet wird!


    Bei meiner ehem. Trainerin gab es dieses Problem nicht - nur wenn die Trainerin mit ihrer Hündin lief! Das war aber nur kurz und ich konnte Nicki beruhigen!


    Aber jetzt, aufm Hundeplatz, fiebt sie ununterbrochen und lässt den gerade laufenden Hund nicht aus den Augen und ist kaum ansprechbar.


    Sie mit Wurfketten, Klapperdosen, Äpfeln, Wasser etc. zu beschmeißen nützt nichts! Dann ist sie zwar kurz ruhig, macht aber sofort weiter!
    Auch wenn ich sie packe und richtig anschreie nützt es nur kurz!


    Und irgendwie kann mir kein Trainer so richtig helfen


    Nicki ist immer sehr aufgedreht, wenn es zum Agi geht, zieht auch sehr an der Leine und beruhigt sich nicht!


    Habt ihr einen Tip für mich, wie ich sie beruhigen kann?


    Danke & liebe Grüße
    Julie

  • hallo julie


    für mich gäbe es da nur eines: weg mit dem hund, aus dem blickfeld, sich selber überlassen. am besten in eine box im auto sperren und dann nur zu den läufen rausholen.


    ich habe mich mit meinem hütetrainer (der auch agi macht..) darüber unterhalten, wie ich mit luke umgehe, wenn ich mit ihm zuschaue. er meinte, dass ich ihn genau lesen muss und beobachten. sobald ich merke, er beginnt sich nur im geringsten aufzuladen, das ist dann lange bevor er fiept oder was, raus mit ihm. er meint, dass ich das erwünschte verhalten nur über eine optimale führigkeit erreichen werde, die ich sowieso bekomme, wenn ich mit dem hund dann ernsthaft arbeite (=hüte). seine hunde, die alle erfolgreich auf trials und im agi starten, liegen ruhig ohne leine neben auf dem agi-platz wenn andere laufen und warten drauf, dass IHR herrchen was mit ihnen macht. alles andere ist unwichtig.
    weiss jetzt nicht ob dir das weiterhilft. der tip mit der box ist einfach die schnelle lösung, die es für mich aber nicht werden wird. ich lasse mir und luke da zeit und will an den punkt kommen, wo ich das gar nicht mehr unterdrücken MUSS sondern wo sich das aus unserer ganzen beziehung und der arbeit von selber so ergibt.
    bei kiri ist mir das gelungen. kiri ist auch ein sehr triebiger hund, der agi über alles liebt. ich brauche auf dem agi-platz keine sekunde eine leine oder ein "böses wort " zu gebrauchen. die ist total entspannt und ruhig - bis sie dann darf :freude:
    liebe grüsse
    nadine

  • Huhu,


    da ich kein Auto habe ist das mit "ins Auto packen" nicht möglich!
    Und wegbinden (außer Sicht) geht nicht, da sie dann schreit, weil sie mich nicht mehr sieht (ist aber auch nur auf dem Platz so extrem)...


    Und es ist ja so, dass sie, sobald sie den HuPlatz sieht, total aufgeregt und hibbelig ist.
    Dann dürfte ich da theoretisch gar nimmer hin, wenn ich immer weg soll, wenn sie sich aufregt.


    Da ich dieses Problem ja anfangs in der alten Hundeschule nicht hatte, hab ich da nicht von anfang an drauf geachtet, wann sie anfängt sich zu stressen...


    Blöde Situation...


    LG
    Julie

  • hi.
    ich weiß nicht obs hilft und ich glaube dafür braucht man auch zeit aber wie wärs wenn du es genauso machst wie die leute,die beim ablegen vor dem start probleme haben?!
    sie legen ihn ab,gehn wieder zurück,legen wieder ab usw. und gehn auch mal vom start wieder weg ohne zu laufen.
    du könntest doch auch auf den hupla rein,sobaöd sie anfängt mit dem geschrei wieder raus usw. oder auch mal auf den hupla gehen wenn kein training für agility sondern etwas anderes stattfindet wie uo...ich hoff ich habs klar gemacht was ich meine.


    lg,romi

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Zitat von "Joy"

    Sie mit Wurfketten, Klapperdosen, Äpfeln, Wasser etc. zu beschmeißen nützt nichts! Dann ist sie zwar kurz ruhig, macht aber sofort weiter!
    Auch wenn ich sie packe und richtig anschreie nützt es nur kurz!


    Und irgendwie kann mir kein Trainer so richtig helfen


    Nicki ist immer sehr aufgedreht, wenn es zum Agi geht, zieht auch sehr an der Leine und beruhigt sich nicht!


    Einmal habt ihr wohl schon alles negatives ausprobiert... den Hund bewerfen, auf die Idee würd ich in so einer Situation noch nicht mal kommen.
    Wie wird dein Hund denn sonst ausgelastet oder ist Agility die einzige Beschäftigung??

  • Hallo,


    die Tips habe ich von Hundetrainern bekommen...


    Außer Agi haben wir jetzt mit dem Hüten angefangen und machen zu Hause DD und üben UU für die BH. Und ansonsten halt versch. Spiele und Denkaufgaben, Futtersuchen usw.


    LG
    Julie

  • Dann kann ich auch nur zu ablenken/wegholen raten, und nur mit ihr an die Geräte gehen wenn sie ruhig ist...
    aber wenn ich die Gelegenheit zum Hüten hätte würde ich den Agiparcours sowieso stehen lassen :freude:

  • was mir grad noch einfällt...du könntest auch einfach aber nur falls du selbst einen kleinen parcours hast,deine UO IM parcours machen.einfach am parcours vorbeilaufen oder zwischendurch und das dann steigern indem du mal während die anderen trainieren mit ihr einfernt uo läufst.

ANZEIGE