Kooikerhondje?? der richtige hund?

  • ANZEIGE

    Hallöchen!
    Ich wohne zur Zeit in einer etwa 50qm großen Wohnung auf dem Land. Ich möchte mir seit längerem einen Hund zulegen und suche nun nach der passenden Rasse.


    Der Kooikerhondje wäre eine schöne Vorstellung, aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob das der richtige Hund für mich wäre.


    Da ich voll berufstätig bin, bin ich pro Woche etwa 38 Stunden nicht zu Hause. Da ich aber direkt neben meiner Wohnung in einer Praxis arbeite, kann ich meine Mittagspause (mindestens 1 Stunde) zu Hause verbringen, bzw. mich mit dem Hund beschäftigen.
    Wenn ich Feierabend habe, möchte ich mich möglichst viel mit dem Hund beschäftigen und auch gerne Hundesport betreiben.Ich bin also nicht gerade bewegungsscheu.
    Allerdings bin ich nicht sicher, ob es für den Hund nicht vielleicht eine zu lange Zeit alleine zu Hause ist, da er auch mal 4-5 Stunden alleine aushalten müsste.
    Wäre der Kooikerhondje der richtige Hund für mich? Oder welche Rasse würdet ihr mir empfehlen?
    Oder aber ratet ihr mir grundsätzlich von einem Hund ab, weil ich evtl. zu wenig Zeit mit ihm verbringen kann.
    Allgemein bin ich nicht unbedingt darauf aus einen Welpen zu nehmen, es könnte auch ein Hund aus dem Tierheim sein, sofern er nicht völlig verzogen ist aufgrund schlechter Vergangenheit oder Ähnlichem (weil ich ein absoluter Hundeanfänger in Sachen Erziehung bin).
    So nun lasst Euch bitte aus und gebt mir gute Ratschläge :hilfe:

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Gegen einen erwachsenen Hund aus dem Tierheim - oder aus einer Nothilfe, der es auch kennt alleine zu sein, finde ich persönlich spricht nichts dagegen.

    Liebe Grüsse
    Nina
    ***************************************
    mit Billy & der Schäferbande
    & Toby im Regenbogenland
    ***************************************


    Ein Hund ist der einzige
    Freund,
    den man kaufen kann.

  • ANZEIGE
  • Hab mir zwei Bücher über Hunde gekauft, unter anderem eins allgemein über Hunderassen, und da war eben dieser Kooikerhondje dabei, der mir von seiner Beschreibung her sehr gut gefällt und glaub ich auch ganz gut zu mir passen würde. :???:

  • Wenn Dir der Kooikerhondje so gut gefällt, dann wirst Du ganz bestimmt auch einen erwachsenen Mix aus dem Tierschutz finden. :D


    Denn zu letzerem würde auch ich Dir raten, denn einen Welpen mit einem Vollzeitjob alleine zu managen ist fast nicht möglich. Und einen reinrassigen Kooikerhondje als Jung- oder Althund zu bekommen, ist sicherlich auch kaum möglich, da die Rasse hierzulande sehr selten und begehrt ist.


    Ich an Deiner Stelle würde mich in den Tierheimen im Umland und im Tierschutz im I-Net nach einem Hund umsehen, der schon etwas älter ist, mit dem "alleine sein" keine Probleme hat und auch für Hundeanfänger gut geeignet ist. Da gibt es mehr, als Du Dir wahrscheinlich gerade vorstellen kannst. Und so beginnt die erneute langwierige Suche nach dem passenden Hund. :D

    42 ist das kürzeste und bekannteste Zitat und die Antwort auf alle Fragen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich bin auch der Meinung von souma. :reib:

    Figo *2021

    Ahkuna 2006-2018 - unvergessen


    Ein Hund ist bloß ein Hund...
    es sei denn er steht dir gegenüber-
    dann ist er "Herr Hund"
    aus haiti

  • Also, wenn du einen Kooikerhondje nimmst, mußt du damit rechnen, einen extrem jagdtriebigen Hund zu bekommen, den du u.U. nicht von der Leine lassen kannst. Der Hund wirkt zwar sehr hübsch, ist aber hochsensibel und braucht an sich ständigen Familienkontakt. Er wurde für die Entenjagd gezüchtet und liebt jede Maschpampe.
    Eine Bekannte von mir hat einen aus dem TH und hat sich das Leben mit ihm wesentlich leichter vorgestellt. Und sie kennt sich mit Hunden sehr gut aus.

  • Danke für den Tipp!!Habe mir den Kooiker mittlerweile doch aus dem Kopf geschlagen, da er glaube ich von mir nicht genügend Zeit bekäme. Abgesehen davon ist für mich in nächster Zeit kein Jahresurlaub möglich und ich möchte eigentlich gerne die erste Zeit rund um die Uhr für den Hund da sein. Das heißt das Thema Hund wird sich für mich wohl eh erst mal etwas verschieben, egal ob Welpe oder Tierheimhund, denn da mach ich eigentlich keinen Unterschied bezüglich des Zeitaufwands vor allem in der Anfangszeit.
    Danke trotzdem für die Tipps! :gott:

  • Zitat von "Biber"

    Also, wenn du einen Kooikerhondje nimmst, mußt du damit rechnen, einen extrem jagdtriebigen Hund zu bekommen, den du u.U. nicht von der Leine lassen kannst. Der Hund wirkt zwar sehr hübsch, ist aber hochsensibel und braucht an sich ständigen Familienkontakt. Er wurde für die Entenjagd gezüchtet und liebt jede Maschpampe.
    Eine Bekannte von mir hat einen aus dem TH und hat sich das Leben mit ihm wesentlich leichter vorgestellt. Und sie kennt sich mit Hunden sehr gut aus.


    Ähm hallo Biber,


    ich will ja nicht klugscheissen :D , aber ich hab einen Kooiker. Er ist nicht einmal ein fitzelchen jagdtriebig und läuft (wenn nicht gerade an der Strasse oder in der Stadt) immer ohne Leine. Und genauso sind die Kooiker meiner Freunde...


    LG
    Sel

  • Wir würden uns immer wieder für das Kooikerhondje entscheiden. Das Kooikerhondje ist ein sehr agiler Hund und es ist auch sehr klug. Allerdings merken auch wir, dass die dem Hondje nachgesagte Sensibilität absolut zutrifft. Wer Spaß an Bewegung hat und sich gern und oft mit seinem Hund beschäftigt, ihm zum Beispiel spielerisch Kunstücke beibringen mag, wer motivierend und ohne Härte erzieht, und wer einen Hund in noch handlicher Größe sucht (max. 43 cm Höhe vor Rüden, ca 12 kg Körpergewicht), für den ist das Kooikerhondje meiner ganz persönlichen Meinung nach gut geeignet.


    Das sollte jetzt kein Werbetext werden :roll: , aber ich bin nach wie vor von dieser Rasse begeistert :D


    Daher will ich jetzt hier mal eine Lanze für das Kooikerhondje brechen.
    Übrigens: sein Jagdinstinkt ist gleich 0 !!!! ;)


    cu Kooikerhondje

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!