ANZEIGE

Ordnungsamt und freilaufende Hunde...Strafe???

  • howdy,
    weiß jemand wie einer bestraft wird der mehrfach ohne angeleinten Hund "erwischt" wird?
    Einem Kollegen wurde beim ersten mal 25€ abgeknöpft,aber wie sieht es aus bei den nächsten malen,erhöht sich das nur Bußgeld oder kannn die Fähigkeit zum Führen von Hunden abgesprochen werden(Haltungsverbot etc)???
    Ein anderer Kollege wurde vor Jahren mal wegen "ohne Leine" verwarnt(incl. Bußgeld),in einer fremden Stadt,jetzt wollte er was wegen der "illegalen" Hundesteuer nachfragen und schwupps´ wurde er direkt auf die alte Tat angesprochen,also aufpassen BIG BROTHER is watching you...!Wie lange dürfen solche Sachen gespeichert sein???
    Danke + gruß,
    SD

  • bor die speichern das, ich dacht die ermanen einen immer noch ma wenn se einen kennen, naja gott sei dank wird bei uns nicht mehr so oft kontrolliert und wenn ich ma nen polizei wagen seh, kommens se alle ganz flott an die leine *g*.

  • Ne echt? Habe ich auch nicht gewust. Ist ja erschreckend. Werde immer mal wieder hier reinschauen, vielleicht weiß jemand was darüber. Kann nie schaden sowas zu wissen, schließlich geht man nicht immer nur zuhause Gassi.


    Aska

  • Nach meinen letzten Informationen handelt es sich bei der Hundeverordnung um ein Bundesgesetz, dem sich die Länder unterordnen müssen. Nach Meinung des Richters beim Wesenstest (siehe Beitrag an anderer Stelle) hat man mit einem Widerspruch gegen Ordnungsstrafe immer Erfolg.
    Kennt sich jemand genauer aus?

  • mein nachbar hat ein ausgbildeten schutzhund (langhar schäferhund)total kinder lieb in seinen 7 jahren hatte er noch nie einen hund angefallen er läuft immer ohne leine ( seit seiner erziehung ) und vor kurzen hatte sein besitzer eine verwarnung bekommen da der sein hund ohne leine lies der nachbar hatte sich dagegen gewehrt da er vor langer zeit überfallen wurde und der hund erwürgt wurde mit der eigenen leine der nachbar ist jetzt deswegen zu 25% körperlich behindert es blieb bei einer strafe von 45 euro weil er den hund nicht anleinen wollte als er ca. 30 m vor seinem grundstük war

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Howdy,
    danke für die Antworten.
    Gestern habe ich gehört das jemand(zu Recht!) die Haltung von Hunden gerichtlich untersagt wurde.Dieser Hund ist aber mehrfach unangeleint und durch Beißunfälle aufgefallen.Aber wie sieht es mit nicht ganz so krassen Kanidaten aus???
    bis später....

  • Hi,


    Fakt ist, dass es eine Anlein-Pflicht innerhalb geschlossener Ortschaften / Städten gibt.


    Außerhalb der geschlossenen Ortschaft sieht das von Landkreis zu Landkreis unterschiedlich aus.


    Ebenso gibt es eine saisonale Anlein-Pflicht für Hunde in Wäldern/gekennzeichneten Bundesforst-Gebieten.


    Hält man sich nicht daran, kann das richtig Ärger geben, je nach Laune/Tagesform des jeweiligen Ordnungshüter.


    Liebe Grüße
    Alexandra


    PS: Lasse meinen Hund NIE unangeleint in Ortschaften laufen, man weiß nie, was mal passieren kann und der noch so gut ausgebildetst und sicherste Hund erschreckt sich........

  • Sorry...kleiner Nachtrag....


    Mit Rücksicht auf Menschen, die Angst vor Hunden haben, sollte es selbstverständlich sein, einen Hund anzuleinen.


    Solche Menschen sterben bereits einen Heldentod beim bloßen Anblick eines Hundes und es hilft ihnen nicht weiter, wenn man äußert, der Hund sei gut ausgebildet....weiß man´s...es sind und bleiben Hunde.


    Ein bisserl Verständnis und Rücksicht ist immer angesagt.


    Liebe Grüße
    Alexandra

  • Hallo ich gehe mit meiner Lola immer bei uns zum Feld spazieren. Und da muß ich durch eine Siedlung durch und da habe ich sie an der Leine und wenn ich dann am Feld angekommen bin und ich keinen sehe mache ich sie von der Leine. Habe nämlich jetzt von einer gehört, das in ganz Hessen kein Leinenzwang gibt. lg Andrea und Lola

  • Hallo,


    schau mal unter http://www.hund-und-halter.de/
    hier "Recht" anklicken, da steht so einiges drin, vielleicht hilft dieses oder eine Anfrage dorthin per mail Dir ja weiter.
    Meines Erachtens nach werden die "Akten" beim Ordnungsamt frühstens nach 10 Jahren archiviert...


    Viele Grüße
    Mark

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE