ANZEIGE

Hund hustet beim fressen von Trockenfutter

  • Hallo ihr


    ich habe eine 3 jährige bordermixhündin die ansonsten top fit ist.
    mein problem ist das sie jedesmal zu husten bzw. zu würgen anfängt wenn sie trockenfutter frießt. war schon beim ta und der konnte eigentlich nichts feststellen. was noch dazu zu sagen ist sie ist ein schlechter fresser also schlingt ihr futter nicht binnen sekunden runter sonder frißt wirklich sehr sehr langsam und gemütlich egal ob trockenfutter oder dose.
    das husten hat sie auch nur beim trockenfutter. bei dosen- oder futter das aufgegossen werden muss ist nichts zu bemerken. das frißt sie ohne husterrei.
    vielleicht habt ihr ja eine idee woran das líegen mag.

  • Was G'scheites fällt mir dazu auch nicht ein, zumindest nicht als Erklärung. Meine Hunde schlingen ihr Trockenfutter in HastDuNichtGesehen-kurzer Zeit runter, werfen danach aber ordentlich Wasser nach...


    Eigene Erfahrung (von mir) ist, daß ich bei reichlich trockenem Essen auch eher mal husten muß - vielleicht saugt das Futter mehr Feuchtigkeit aus der Schnauze (ähem...) raus als in Speichelform nachproduziert werden kann ?


    Hilft es Dir, das Trockenfutter einzuweichen ? Muß ja nicht lange ziehen, einfach nur Wasser drauf, damit das Futter nicht ganz so trocken ist ?


    Doris :schreiben:

  • Hi!
    Denk ich auch,wenn meine Trockenfutter fressen würgen sie auch rum.Ich weiche das immer mindestens 5 Minuten ein und dann ists kein Problem mehr.
    Franzi

  • Hallo dancingWolf!


    Ich kenne eine Hündin die hat oft probleme mit dem Hals. Immer wenn sie eine Halsentzündung bekommt fängt sie an beim Trockenfutter zu würgen und husten, allerdings frisst sie dann auch massenhaft Gras...
    Aber da du ja schon beim TA warst und der nix gefunden, ist dir dass wahrscheinlich keine Hilfe!


    LG
    Borderly

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Also, zusammenfassend:


    Deine Hündin ist nun empfindlich im Halsbereich, etwas Pathologisches lässt sich nicht feststellen, beim Nass- oder Dosenfutter hat sie keine Reizsymptome.


    Fazit. kein TroFu mehr füttern.


    Du hast ja die Wahl, ihr Frischfutter oder Dosen zu geben. Sonst, falls du troitzden TroFu doch geben willst, sollst du es aufweichen. Hast du es eigentlich schon probiert? Falls sie doch mit diesem Brei hustet, dann würde es auf eine Allergie auf irgend welche Komponente im TroFu hinweisen.

  • hallo ihr...


    seit der husterrei bekommt sie ihr trockenfutter immer aufgeweicht. hatt dann auch null probleme damit.


    auf frischfutter umzustellen hab ich mir auch schon überlegt nur ist das ein wenig umständlich da ich sie aus beruflichen gründen immer weider mal für ein paar tage beim hundebabysitter ist ;)


    dosenfutter hab ich schon probiert da komm ich dann aber mit dem füttern nicht mehr nach da sie mir zu sehr zusammenfällt ( abmagern / stumpfes fell / stinkender hund )

ANZEIGE