ANZEIGE

steh- oder schlappohren?

  • hallo ihr!


    bin etwas ratlos :help: , wann stellen sich bei einem hund die ohren auf (wenn überhaupt). hab ein 14 wochen altes bc-mädel, deren ohren nur ab und zu auf empfang stehen (und auch nur abwechselnd :lol: )
    hab ja 2 hunde mit stehohren, aber völlig vergessen, wann die sich aufgestellt haben. seufz...


    viele grüße,


    andrea und rudel

  • Hi Andrea,


    das ist ganz unterschiedlich..ne Faustregel gibt es da nicht.


    Bei unserer ältesten BC Hündin waren die Stehohren mit 14 Wochen nicht auf zu halten ;-) ...sie hatte schon mit 11 Wochen angehende Stehohren, wo nur die Spitzchen nach vorn gekippt waren.


    Celly hatte kurzfristig auch super süße Stehohren aber.......


    Bei Jet waren wir uns super sicher, dass aus so großen und schweren Ohren niemals Stehohren werden....und sie hat uns alle getäuscht und mit 6 Monaten waren es dann doch Stehohren :-)


    Liebe Grüße
    Alexandra

  • Sehr oft verändert sich die Ohrstellung während dem Zahnwechsel: z.B. Ohren, die vorher standen, kippen wieder. Nach dem Zahnwechsel (eben mit ca. 6 Monaten) wird die Stellung definitiv.

  • hallo
    also bei luke, morgen 12wochen, hat sich jetzt in den letzten zwei wochen doch recht deutlich die tendenz zum stehohr (hallo alex..) entwickelt.
    ich dachte anfangs, die bleiben unten, weil sie so ganz anders angesetzt sind als bei seiner schwester. aber luke stellt sie immer häufiger und das gibt definitiv stehöhrchen. *megafreu*, früher hatte ich da ein anderes "optimalbild" vor meinem inneren auge, aber jetzt möchte ich gerne ein stehohr.. obwohl: spielt ja nicht so eine rolle, da zählen andere werte!
    mace hat kippohren, die haben auch nie irgendwie "nach oben " gezeigt. kiri hat richtige stehohren, aber sie bekamen wir halt erst mit ca. 8monaten und da war das schon so fertig wie jetzt.
    liebe grüsse
    nadine

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo Andrea,


    bei uns war es auch ziemlich genau nach einem halben Jahr (wenn wir auch keinen BC haben).


    Erst warens Schlappis und wir haben uns schon gefreut, ist ja sooo niedlich. Zwischendurch stellten sie sich immer mal auf, manchmal auch nur eins, und jetzt nach einem halben Jahr sind sie einfach stehengeblieben.


    Sie sieht nun ein bisschen aus wie DUMBO, hat sie doch sooo riesige Ohren, irgendwie aber auch witzig :lol:


    Lieben Gruß Nicole!

ANZEIGE