ANZEIGE

Sprayhalsband....

  • @ Marta: Hach, ich liebe es immer wieder mir vorzustellen, wie man schnell noch ne Kanne Tee reinkippt, damit man genügend in der Flasche hat... Man stelle sich das mal vor - bei vier Hunden alles überbegießen... man, da komme ich beim Gassi gar nicht vorwärts... und dann noch die Treibballherden, die hier demnächst durchs Land ziehen werden... da gibt es dann die grünen AOK-Ball-Herden... oder womöglich irgendwann die ganz schwer zu arbeitenden Medizinball-Herden...


    Sorry, aber muss an dieser Stelle echt mal loswerden:


    Seid ihr hier alle älter oder jünger als 4 Jahre??? Ein benehmen wie im Kindergarten finde ich hier vor.... "Und ? Wer hat deine Püppi geklaut?"


    So zum THEMA zurück!!!!:



    Habt ihr Euch mal Gedanken darüber gemacht, ob Eure Hunde ausgelastet sind? Meine Hündin hat bis sie ein Jahr alt war ebenfalls gebuddelt (unwissen meinerseits)...seid dem ich mit ihr regelmäßig arbeite...d.h. Beute im Wald jagen gehen...Spiele im Garten veranstalten etc....ist sie nie wieder auf die Idee gekommen zu buddeln...Wieso auch? Mit Frauchen macht das jagen ja eh mehr Spaß.... denn buddeln ist nichts anderes als jagen (Würmer, Maulwurf, Mäuse)
    Zumal:


    Was hat ein Hund allein im Garten verloren? Meine beiden weichen mir selten von der Seite...Frauchen ist Nr. 1!!!
    Dennoch bestimme ich, wann wer, was macht! Und der Rest "folgt" Hört sich vielleicht jetzt etwas derb an, aber schon mal was vom Rudeltier HUND gehört???)


    Wie Ramona schon sagte, wenn eine klare Struktur in dem "Rudel" gegeben ist...benötigt man keinerlei Hilfsmittel zur Erziehung bzw. zum setzten von Tabus.


    Eine meiner Hündinnen ist aus Spanien und war ebenfalls ein Problemhund (Läufer und zwar am besten weit weg von mir...alleine on Tour gehen...alles fressen und jagen was da war..bellen...hochspringen...nicht alleine sein können...buddeln...etc.)...mit viel Interesse am Thema Hundeerziehung, Hundesprache etc. habe auch ich es geschafft. Doch ein Teletackt oder Sprayer habe ich NIE benötigt. (Ist wohl eher was für Leute ohne Zeit und Liebe zu ihrem Tier)


    Und jetzt sagt bitte nicht:


    "Schön, dass es bei dir so war... "


    Ich hatte ganz andere F(e)/(ä)le bei denen ich ebenfalls niemals ein solches Hilfsmittel benötigt habe.


    Wie wäre es, wenn ihr das "TOLLE" Hilfsmittel mal an Euch testet? Wie "angenehm" und "wohltuend" Zitrone im Kopf-/Gesichts-bereich ist?! Es ist ja so harmlos für Eure Hunde! Ihr müßt es ja wissen so als Hund :lol: (Das ich nicht lache!)


    Sorry, aber für diese Methoden habe ich wegen solcher Lapalien echt kein Verständnis!!!

  • Hmmm, wieso wurde dafür ein NEUES Thema eröffnet??? Egal, antworte ich eben auch hier!


    Hallo,


    ganz ruhig..... ;o))
    Wenn Du MEINE Beiträge richtig gelesen hast, weißt Du, das ich WÖRTLICH gesagt habe, dass ich einen Puster niemals für einen solchen PillePalle einsetzen würde!
    Und ich denke auch, dass ich gesagt habe, dass sie KEINE Mäuse ausbuddelt, Mauselöcher lassen sie kalt, nur die eigenen Löcher sind klasse.


    Und ich glaube: JA, ich laste meinen Hund (meine Hunde) aus wie kaum ein "normaler" Hundehalter. Gerne kannst Du in meinem Profil die Adresse meiner homepage entnehmen und einfach mal schauen. Neben Dog-Frisbee spielen, gibt es viele Kunststücke und Dinge die unser Hund kann, Licht anmachen, Reißverschlüsse öffnen, Tretmülleimer öffnen, aufräumen.... das sprengt jetzt hier den Rahmen. Und das kann sie nicht, weil ich sie drei mal am Tag fünf Minuten alleine in den Garten lasse, sondern weil ich meine Hunde ausgiebig und auch kopfmäßig sehr gut beschäftige!
    Mein Hund ist allein im Garten, ja, aber nicht lange... wenn wir draußen grillen und ich hole von drinnen, Kartoffeln, Fleisch, Saucen etc. nutzt sie EXAKT diese Zeit... ich hatte glaube ich geschrieben, das sie binnen Sekunden! einen halben Meter schafft? Und ja, für diese Zeit ist sie allein, aber das finde ich auch normal, warum sollte ich sie dafür wieder mit reinnehmen? Auch wenn ich zum Müll gehe, geht sie mit durch in den Garten, auch von da aus kann ich sie nicht sehen...


    Zu sagen: ein Sprayer sei was für Leute ohne Zeit und Liebe zu ihrem Tier, finde ich, gelinde gesagt, ziemlich frech. Diese mag es sicher auch geben, hab ich auch schon gesehen, aber wenn man ein ernsthaftes Problem hat und sich bereits wirklich bemüht hat und unter fachlicher Anleitung so etwas anwendet, dann bin ich die letzte die das verdammt. Mir ist das TAUSENDMAL lieber als EIN erlegtes Reh, EIN beim wildern erschossener Hund und dazu kann ich stehen!


    Liebe Grüße


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

  • Zitat von "Jeany und Tammy"

    Seid ihr hier alle älter oder jünger als 4 Jahre??? Ein benehmen wie im Kindergarten finde ich hier vor.... "Und ? Wer hat deine Püppi geklaut?"


    Das is ein Insider...


    Entschuldige liebe Jeanie und Tammy - wer bist Du eigentlich? Eine Vorstellung wäre ganz nett!
    Deine Art und Weise sich in diese Beiträge einzumischen gefällt mir nicht - wen willst Du damit eigentlich angreifen?


    Viele Grüße
    Corinna

  • Ich muss mich anschliessen...wer direkt so Leute angreifen muss, dem fehlen halt einfach wirkliche Argumente.


    Nur, weil ein Hund im Garten buddelt, kannst Du noch lange keine Rückschlüsse darüber ziehen, wie und ob der Hund ausgelastet ist.
    Das Ella vorzuwerfen ohne auch nur Ansatzweise etwas über sie und ihren Hund zu wissen, ist einfach nur unverschämt.


    Ich würde meine Hunde durchaus als sehr ausgelastet sehen-durchaus so, dass ich mich öfters zwingen muss, nicht noch weiter zu arbeiten, denn das würde ihnen die notwendige Zeit nehmen, zur Ruhe zu kommen und das Gelernte zu verarbeiten.
    Eine Hündin weicht mir dabei NIE von der Seite...sie begleitet mich selbst aufs Klo. Ist das so sonderlich positiv? Sie ist ein Hund, der sich eh generell leicht aufpuschen lässt, und mir wäre es manchmal lieber, sie hätte die Ruhe, einfach mal liegenzubleiben oder mal draussen ein Sonnenbad zu nehmen ohne die ganze Zeit auf mich achten zu müssen.
    Wir sind nämlich durchaus auch ein Rudel, wenn wir nicht im gleichen Raum sind.
    Soviel zu "was soll der Hund allein im Garten?"



    Bitte lies mal ganz in Ruhe die Beiträge hier durch-die Mehrheit der Leser (inclusive mir) hat sich sehr deutlich GEGEN das Halsband ausgesprochen und ihren Standpunkt auch begründet. Du hast also keinen Grund, hier derat zu polarisieren (wie war das gleich mit Kindergarten?).

  • Ich denke, das kann ich an Euch zurück geben....


    Habt ihr mal durchgelesen wie auf Ramonas Beitrag rumgehackt wurde?


    Denn kaum sagt jemand was zu Euren Antworten...und schon ist man zu "frech"??? Sorry, aber wer austeilt, muss auch einstecken können.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Moment mal- erstmal war Ramonas 1.Antwort auch nicht unbedingt die allerfreundlichste, und ausserdem: Was hat das mit Dir zu tun?
    Statt Dich erstmal vorzustellen, polterst Du direkt los...das finde ich durchaus frech...besonders, wenn Du Mitglieder wie Ella persönlich angreifst und ihnen direkt mal unterstellst, sie würde ihre Hunde nicht auslasten und die Frage stellst, was ihre Hunde im garten zu suchen haben.


    Nichts für Ungut. Lass uns lieber fair weiterdiskutieren, statt aufeinander rumzuhacken.

  • Ich habe hier niemanden persönlich angegriffen und erst recht nichts unterstellt. Ich habe lediglich meine Meinung zu euren Beiträgen preisgegeben und auch genug Argumente mitgeteilt warum Hunde das Problemverhalten zeigen könnten und was man machen kann...


    Und eigentlich ging es doch darum, der Dagmar einen sinnvollen Tipp zu geben, wie sie weiter handeln kann, oder ob das Sprayhalsband sinnvoll ist !? Und nicht darum, sich bei jeder Antwort persönlich angegriffen zu fühlen.


    Also ... :wink:

  • Zitat von "monsters"

    Nichts für Ungut. Lass uns lieber fair weiterdiskutieren, statt aufeinander rumzuhacken.


    ... genau so sieht das aus und ich würde mich sehr freuen wenn Ihr Euch alle auch daran haltet :gut:

  • Jeany , ich hab gar net ausgeteilt.....
    und sachlich war ich auch... so! ;o))


    auf eine nette, sachliche Diskussion


    Ella

    Trickdogging und Hunde-Spiele für Jederman

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE