ANZEIGE

FUTTERMILBEN-Allergie- Wer hat Erfahrung damit????

  • Mein Hundi hat nach dem Fressen oft mehr oder weniger Darmgeräusche. Auch Futterwechsel änderten daran nichts. Sonst gehts ihr aber gut und sie ist dabei auch ganz entspannt... (Außer das sie häufig Gras frißt, wie ein Schaf.)


    Der Tierarzt stellte durch Blutuntersuchung dann eine Futtermilben (und Hausstaub) -allergie fest. Er wollte desensibilisieren, aber soo schlecht gehts meiner Süßen ja nicht.


    SO, NUN DIE FRAGEN:


    --Wer hat Erfahrung damit?
    --Hat jemand ne Futterempfehlung? (Schon durch hab ich: Eukanuba lamb, Nutro lamm und Vet concept. Selbst kochen vertrug sie zwar, nahm aber rapide ab und ich möchte das nicht auf Dauer.)
    --Was kann ich als Beikost bzw. Lecker bedenkenlos geben? (Nudeln, Würstchen, Trockenpansen...??)


    Auch das Einfrieren brachte nichts.
    Mein nächster Versuch soll eine Ausleitung mit Bioresonanz sein, ich hab aber bis jetzt noch keinen Kontakt aufgenommen.


    ICH LECHTZE NACH TIPS!!!![/b]

    Liebe Grüße von KHC-Mix Hündin Mara-Angel aus Pulheim!


    Jesus- Der Weg, die Wahrheit und das Leben!

  • Futtermilben sind bei jedem Trofu ein Problem. Selbst einfrieren bringt oft nichts, da Hunde oft allergisch auf die Stoffwechselprodukte der Milben sind.



    Das Optimale wäre, wenn Du ihn nicht mehr mit Trofu füttern würdest, entweder über Rohfütterung oder ansonsten, falls Du beim Fertigfutter bleiben möchtest, auf Dosenfutter umsteigst.

  • Oh Marta,


    Du warst mal wieder schneller als ich ;-)


    Bei uns hat das Einfrieren des TroFus zum Glück geholfen und nach einer Futterumstellung war der Spuk auch nach nur 3 Monaten wieder weg.


    Ist seid dem auch nicht wieder vorgekommen.


    Grüßli
    Alexandra

  • Hui...wusste gar nicht, dass die Mädels auch mal Probs damit hatten.


    Noch eingefallen, wenn man doch Trofu füttern möchte (was ich aber wirklich nicht empfehlen würde)...möglichst kleine, frische Beutel kaufen, nicht offen herumstehen lassen, etc.
    und dann wäre die Frage, ob es wirklich und wenn, nur eine Futtermilbenallergie ist und der Hund ansonsten noch etwas nicht verträgt.
    Die Allergietests, die gemacht werden, sind manchmal nicht allzu aussagekräftig.

  • Mein Tri hat (bzw hatte) auch eine Futtermilbenallergie. Anfangs, als es ganz schlimm war, hat er eine Zeit Dosenfutter bekommen, danach gab es immer lustige einschweißaktionen.Sprich man nehme einen 15 KG Sack und setze sich einen Nachmittag hin und schweiße Hundgerechte Portionen ein. Das einfrieren konnte ich mir damir sparen (vakuumverpackt). Seit einiger Zeit bekommt er völlig ohne Probleme SensiPlus von Josera, ohne einschweißen aus den gleichem Sack wie die anderen auch. Klappt jetzt seit über 6 Monaten.
    LG
    Anke

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE