Spezialist für zahnmedizin Norddeutschland

  • Hallo liebe Fories,


    hat jemand von euch Erfahrungen mit Hundezahnärzten in Schleswig-Holstein oder Hamburg?

    Ich habe heute mit Schrecken festgestellt, dass mein Rüde einen tief abgebrochenen Schneidezahn hat. Er zeigt zwar keine Schmerzen, aber ich möchte das doch lieber von einem Spezialisten abklären lassen.

    Nun bleibt die Frage, wohin gehen, wer ist nett und kompetent?

    Also, wenn ihr Empfehlungen habt, bitte erzählt mal......

    Vielen Dank schon mal :dog_face:

  • Vielen Dank für deine Antwort. Kann man tatsächlich einen abgebrochenen Zahn nicht erhalten? Also, wenn man ihn ordentlich versorgt.


    Ich werde morgen natürlich erst mal bei meiner Haustierärztin anfragen. Sie macht nur leider keine größeren OPs, von daher wollte ich mich schon mal vorher schlau machen, wohin ich mich wenden könnte.

  • Vielen Dank für deine Antwort. Kann man tatsächlich einen abgebrochenen Zahn nicht erhalten? Also, wenn man ihn ordentlich versorgt.

    Nur, wenn er gerade eben abgebrochen ist und sofort versorgt wird.


    Das ist übrigens das, was ich von einem Zahnspezialisten gelernt habe, bei dem ich mit einem meiner Hunde Mal war.

  • Hallo!


    Ich kann die die Praxis Fehnske in Hamburg gerade auch für Zähne sehr empfehlen: https://www.tierarztbergedorf.de/


    Die haben meiner Erfahrung nach wirklich Ahnung von Zahn-OPs, sind sehr freundlich und kompetent. Mein Hundeopi wurde da letztes Jahr auch operiert und sehr gut betreut.


    Viele Grüße und alles Gute für deinen Hund!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Die Kleintierklinik Wasbek hat auch seine Spezialisten für Zahnheilkunde.


    Ich fühle mich mit größeren Sachen dort immer sehr, sehr gut aufgehoben.


    Mein Rüde lebt nun schon seit mehreren Jahren mit einem abgebrochenem Fangzahn.

    Allerdings ist der auch knapp vorm Leben abgebrochen, also quasi "nur" die Spitze.

    Damals habe ich das sofort von unserem Haustierarzt kontrollieren lassen.

  • Wasbek ist eine gute Anlaufstelle.

    Ich finde dentalröntgen sehr sinnvoll, so kann man kontrollieren ob der Zahn vollständig raus ist. Bzw. Ist es sinnvoll in der Narkose einen kompletten Zahnstatus per Röntgen zu machen, um zu wissen, ob da bald noch ein Zahn dran ist den man direkt mit raus nehmen könnte.


    Der Erhalt von kaputten Zähnen hat für das Tier fast nie einen Mehrwert. Dadurch, dass der Patient nicht direkt sagen kann, wenn es weh tut, ist es unmöglich zu 100% zu garantieren, dass die überkronung perfekt gelungen ist.

    Oft hat man darunter doch irgendwo einen minimalen Defekt, der Bakterien eindringen lässt und eine Entzündung begünstigt.

    Außerdem putzen sich Hunde nicht regelmäßig so gründlich die Zähne, sodass immer Bakterien im Maul sind.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!