Lese ich meinen Hund richtig?

  • ANZEIGE

    Guten Morgen zusammen,


    Ich brauche einmal eure Einschätzung.

    Felina ist seit Oktober letzten Jahres bei uns, und mit Trainerhilfe habe ich es geschafft, viele Probleme aus dem Weg zu räumen. Jetzt steht eine Frage im Raum, die mir etwas unangenehm ist, im Training zu stellen.


    Folgende Situation:

    Felina liebt Körperkontakt, kuscheln und kraulen. Wenn ich mit ihr auf dem Sofa sitze und sie kraule, genießt sie es. Wenn das Bedürfnis besonders stark ist und ich aufhöre, oder ihr sie eine bestimmte Stelle bekrault haben will, nimmt sie meine Hand meistens ganz sanft in die Schnauze, und führt meine Hand dorthin, wo sie die hinhaben will.

    Wenn sie dann Mal zu fest greift, sage ich laut "Aua!" Dann lässt sie auch sofort ab. Ich unterbreche dann die Interaktion bis Felina wieder entspannt ist, und kraule dann weiter.


    Ist das so in Ordnung, oder sollte ich dieses "Führen" der Hand unterbinden?

    Sie schleckt meistens nach dem kraulen hingebungsvoll meine Hand ab, was sie darf.

    Wenn ich dann aufstehe, ist für sie klar, dass ich jetzt keine Zeit habe. Dann bleibt sie auch entspannt liegen.


    Für eure Einschätzung wäre ich sehr dankbar!

    Habt noch einen schönen Tag :)


    Feli &Ash

  • Ich fände das absolut in Ordnung. Freki hat das auch gemacht um zu zeigen, wo sie gekrault werden wollte. Da sie sofort merkt wenn es zu doll war und aufhört, würde ich davon ausgehen, dass sie es nach und nach auch lernen wird deine Hand noch sanfter zu führen. War bei Freki so 😃

  • ANZEIGE
  • Danke für eure Einschätzungen♥️


    Dann lag ich mit meinem Bauchgefühl richtig. Das beruhigt mich Grade total, zumal ich oft vom Umfeld hören durfte " Felina kontrolliert dich, du darfst ihr nicht so viel Freiraum geben" und die Maus braucht eben viel Liebe, und lernt noch, wie man diese einfordern kann.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!