Schwarzer Fleck an der hinteren Flanke

  • ANZEIGE

    Hallo,


    wir haben bei unserer Hündin einen schwarzen Fleck entdeckt...



    Ist uns vorher bei ihrem dichten Fell nie aufgefallen. Wer weiß, wie lange der schon da ist.


    Hat das schonmal jemand gesehen?


    Ich ahne, dass es nichts gutes ist, nächste Woche steht ein Tierarztbesuch an.



    IMG-20210129-131814.jpg




    IMG-20210129-131818.jpg

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Habt ihr den Hund von Welpe an?

    Könnte von einer alten Verletzung sein.

    Grüße aus Niederbayern von mir und Dackelmädchen Sina.

    Im Herzen:

    DSH Dorli, Eyka, Falko und Una

    Dackel Benny und Tamy

  • ANZEIGE
  • Das muss nichts Schlimmes sein, kann sich auch um eine Warze handeln, eine verstopfte Talgdrüse, alles mögliche. Mach Dir erstmal keinen Kopp, und warte den TA-Besuch ab.

    Pfotenwege


    Lilli (Labrador, 25.12.2019)

    Merlin (rumänischer Straßenmix, 1.4.2012)

  • Wir hatten bei meiner Ende November einen dunklen Fleck gefunden und es wurde erst vermutet, dass es sich um eine Warze handelt. Das Teil haben wir akribisch beobachtet und ich hatte irgendwie ein ungutes Bauchgefühl. Es hat sich verändert und vor ein paar Wochen haben wir es entfernen lassen mit dem Verdacht auf malignes Melanom.

    Es hat sich dann aber als gutartig herausgestellt. Als Melanozytom.

    Es muss ja nicht das Gleiche sein, aber wenn du ein ungutes Gefühl hast lass es anschaun und ggf. entfernen.

    Ich hänge dir ein Foto von Emmis Fleck dran


    whatsappimage2021-01jnjlh.jpeg

    Wenn man keine wilden Dinge tut, solange man jung ist, hat man nichts worüber man lächeln kann, wenn man alt ist!

    Liebe Grüße, Tine mit Emmi

    Emmi - *14.02.2016 griechischer HSH-Windhund-Mischling

    Emmi - ein griechisches Springinkerl


    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo ihr,


    wir haben sie als Welpe gekauft, sie ist ein Wolfspitz.

    Die Haut ist so verfärbt, Fell wächst an der Stelle nicht.

    Es fühlt sich wie normale Haut an, nicht dicker und auch nicht wie eine Warze.

    Sie reagiert auch nicht empflindlich, wenn man sie dort anfässt.


    Wenn ich genau schaue, sieht es aus, als wären da Hautschüppchen, aber ist wahrscheinlich normal.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!