Welches Hundeschutzgitter direkt hinter den Vordersitzen?

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    ich bekomme ein neues (gebrauchtes) Auto, einen Subaru Forester älteren Baujahrs. Nun möchte ich die hintere Rückbank umklappen und dies auch so belassen, um die Ladefläche zu vergrößern (bin halt sehr verwöhnt durch den Caddy Kasten, den ich bisher hatte, und ich brauche maximal 2 Sitze vorne). Da ich auch andere Dinge transportiere, möchte ich nicht unbedingt eine große Hundebox einbauen, die des gesamten Raum einnimmt, aber natürlich möchte ich das Ganze hundesicher gestalten, und vielleicht hat jemand einen Tipp aus erster Hand für mich:


    1. Welches stabile Hundegitter lässt sich direkt hinter / an die Vordersitze montieren? Und zwar so, dass ich noch das Dachfenster aufbekomme)

    2. Welche Firma bietet dafür a) Laderaumschalen und b) große, abwischbare Hundebetten

    3. Vielleicht habt ihr noch einen Tipp, wo ich gut Kunstlederne Sitzbezüge/Schonbezüge für die Vordersitze bekomme (Sitzheizung müssen die aushalten).

    4. Durch die umgeklappte Rückbank entsteht eine kleine Schräge (nicht sehr viel, aber doch bemerkbar), sollte ich da einen Keil zum Ausgleich reinbasteln oder wie macht ihr das. Es ist nicht viel, aber eben auch nicht 100 % plan.


    Info: Meine Bertha ist 63 cm hoch (Rücken) und wiegt um und bei 35 kg (Riesenschnauzer).


    Viele Grüße, Doro

  • Ich hatte im Corsa das Roadmaster von Kleinmetall an die Vordersitze geschraubt.

    Hat auch gut geklappt, für meine (ähnlich)großen Hunde wäre es mir als alleinige Sicherung aber nicht ausreichend gewesen.

    Für Ultrakurzstrecken war es als Alibi-Sicherung ausreichend, für längere wurden (und werden) sie mit Autogeschirr (Load Up von Ruffwear) angeschnallt.

    Und für ganz lange Strecken (seeeehr selten) leih ich mir das Auto meiner Eltern, da passt nämlich unsere alte Box rein.


    Probier mal, ob ein Hundekissen oder halt ein Polster ausreicht, um den Keil auszugleichen.

    Damit tut sie sich vielleicht leichter.

  • ANZEIGE
  • Eine Schmidt-Alu-Doppelbox. Das genaue Modell weiß ich gar nicht.

    Die steht in der Scheune auf dem Dachboden und wird nur alle heilige Zeit mal benutzt.

    Die haben wir damals gekauft, als wir noch einen Audi-Kombi hatten.

    Mittlerweile fahren wir beide elektrisch und die Box passt nicht mehr rein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!