Fütterung nach ausgeheilter Pankreatitis

  • ANZEIGE

    Hallo, mein Hund hat seit ein paar Tagen dolle Durchfall. Noch kennt man die Ursache nicht. Die Blutwerte inkl. Bauchspeicheldrüse waren top. Vielleicht hat er was falsches gegessen draußen oder Giardien etc. Das wird noch getestet mit einer Sammelkotprobe. Nun hat mir der Arzt schonmal u. a. Royal Canin Gastro für Welpen mitgegeben. Er ist ja jetzt 1 Jahr alt und ein Cavalier-king-charles-spaniel.


    Nun zu meinem eigentlichen Problem.... Er hatte vor 2 Monaten etwa Probleme mit der Bauchspeicheldrüse und eine Pankreatitis. Diese ist gut ausgeheilt und die Blutwerte waren ja jetzt auch wieder top. Sie wurden seitdem auch schon zweimal überprüft. Das Futter, dass er jetzt erstmal nehmen soll hat aber 22% Fett. Waren nur beim Vertretungstierarzt. Der kennt aber die Problematik und meint, dass seine Werte ja top sind und weil er eh sehr mager ist, tut ihm das Gastro Futter auch mal gut. Mein Tierarzt sagte aber damals er soll nicht über 6% Fett bekommen. Deshalb habe ich jetzt Angst, dass er vom diesem Gastro Futter erneut Probleme bekommt mit der Bauchspeicheldrüse.


    Mich verunsichert das jetzt voll. Vielleicht kennt sich ja jemand hier damit aus und kann mir weiterhelfen. :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!