Hund pinkelt, wenn er alleine ist

  • ANZEIGE

    Mein Bichon Frise ist jetzt seit fast einem Jahr bei uns und hat von Anfang an immer alleine im Wohnzimmer geschlafen. Obwohl er sonst nicht gerne allein bleibt klappt das ganz gut. Doch vor kurzem haben wir herausgefunden, dass er ab und zu Nachts auf den Teppich (oder sogar ein Mal aufs Sofa) gepinkelt hat. Weil wir gedacht haben, dass er mittlerweile komplett stubenrein ist war das natürlich ziemlich deprimierend. Dann haben wir angefangen ihn jeden Tag ein viertes Mal um 23:00 Uhr noch einmal rauszubringen, was für paar Tage auch gut funktioniert hat. Aber heute war er um halb elf draußen pinkeln und um Mitternacht hab ich beim vorbeigehen gesehen, dass wieder ein Fleck auf dem Sofa ist. Er pinkelt wirklich nur wenn er allein ist ins Haus und ich glaube nicht, dass er wirklich muss, da er ja vor eineinhalb Stunden erst war. Tagsüber hält er es ohne Probleme 9 Stunden lang aus, da ist er aber immer an meiner Seite. Was kann ich tun? Ich möchte mir nicht bald ein neues Sofa kaufen müssen, aber ich erwische ihn auch nie auf frischer Tat sondern erst wenn es schon passiert ist.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ich würde den Hund erstmal beim TA vorstellen, um eine Blasenentzündung o. Ä. ausschließen zu können.


    Wie habt ihr das Alleinebleiben aufgebaut? So, wie du das schilderst, klingt das ein bisschen danach, als ob euer Hund Probleme mit dem Alleinebleiben hätte und daher aus Stress aufs Sofa pieselt.


    Besorg dir übergangsweise Schutzbezüge fürs Sofa, ich weiß grad nicht wie die Dinger heißen ... diese Unterlagen fürs Kinderbett halt, die man einfach unter dem Bettlaken aufs Bett spannt. Nimmt die Flüssigkeit auf und verhindert, dass die Matratze bzw das Sofa was davon abkriegen.

    Zusätzlich solltest du dir einen Enzymreiniger besorgen, um den Geruch dauerhaft aus dem Sofa rauszukriegen.

  • Er pinkelt wirklich nur wenn er allein ist ins Haus


    Tagsüber hält er es ohne Probleme 9 Stunden lang aus, da ist er aber immer an meiner Seite.

    Das dürfte bei Dir der Knackpunkt sein.




    Wenn Du was ausprobieren magst?

    Was wäre denn, wenn der Hund mit ins Schlafzimmer dürfte?

    Nicht zwangsläufig mit ins Bett, aber schon im gleichen Raum. Ist dann das Problem weg?

    Schöne Grüße noch

    SheltiePower

    In ewiger Erinnerung: Cheyene


    Fehler sind hervorragende Lehrer, wenn man ehrlich genug ist, sie sich einzugestehen, und gewillt, aus ihnen zu lernen.        Alexander Solschenizyn

  • ANZEIGE
  • Hallo, danke für die Antworten da war auf jeden Fall etwas hilfreiches dabei! Ich habe ein bisschen recherchiert und bin auf Hundekäfige gestoßen, wird vorallem in Amerika oft benutzt. Wäre das eine Lösung? Hunde machen ja nicht da hin wo sie schlafen... Am Anfang würden wir den Käfig zu uns ins Schlafzimmer stellen, damit er sich daran gewöhnt und ihn dann langsam wieder ins Wohnzimmer übersiedeln. Ich bin mir aber trotzdem nicht sicher ob das wirklich so eine gute Idee ist. Bin für weitere Tipps sehr dankbar.

  • Hallo, danke für die Antworten da war auf jeden Fall etwas hilfreiches dabei! Ich habe ein bisschen recherchiert und bin auf Hundekäfige gestoßen, wird vorallem in Amerika oft benutzt. Wäre das eine Lösung? Hunde machen ja nicht da hin wo sie schlafen... Am Anfang würden wir den Käfig zu uns ins Schlafzimmer stellen, damit er sich daran gewöhnt und ihn dann langsam wieder ins Wohnzimmer übersiedeln. Ich bin mir aber trotzdem nicht sicher ob das wirklich so eine gute Idee ist. Bin für weitere Tipps sehr dankbar.

    Nein, das ist keine Dauerlösung, damit verschiebt ihr höchstens das Symptom!


    Wenn der Hund nicht alleine bleiben kann, müsst ihr auch da ansetzen. Ihr müsst das Alleinebleiben wie einen Trick trainieren. Schaut mal in den Lonely Barkers-Thread, da findet ihr viele viele Tipps.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wäre das eine Lösung? Hunde machen ja nicht da hin wo sie schlafen..

    Nicht wirklich!


    Und Hunde können sehr wohl ihre Schlafstätte beschmutzen - vor allem dann, wenn es ihnen eh nichts anderes übrig bleibt, weil sie ja nicht raus können.


    Selbst Hunde, die nicht auf diese Weise "eingesperrt" werden, suchen manchmal ihre Schlafstätte auf und urinieren darauf :ka: Also ist da was an der Theorie falsch.

    Schöne Grüße noch

    SheltiePower

    In ewiger Erinnerung: Cheyene


    Fehler sind hervorragende Lehrer, wenn man ehrlich genug ist, sie sich einzugestehen, und gewillt, aus ihnen zu lernen.        Alexander Solschenizyn

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!