Totalendoprothese Ellenbogen (TATE)

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,

    ich suche Herrchen und Frauchen die sich mit Ellenbogenprothesen auskennen. Unser 9 Monate alter Corgi hat ED in beiden Ellenbogen. Rechts schlimmer als links. Sie wurde bereits 2 mal operiert, FPC beidseitig und zusätzlich wurde rechts die Elle durchtrennt wegen Short Ulna Syndrom. Nun entlastet sie allerdings rechts weiterhin den Ellenbogen durch Drehen des Beins. Sie wird so nicht lange ohne Arthrose laufen. Ich habe gehört dass es seit einiger Zeit die Möglichkeit gibt, Ellenbogengelenke zu ersetzen, sog TATE. Kennt sich damit jemand aus? Hat jemand so eine OP bei seinem Hund durchführen lassen? Wie sind die Chancen? Wann macht so eine OP Sinn? Wie lange hält so ein Gelenk? Wie hoch sind die Kosten? Sorry für die vielen Fragen und danke schon mal. LG Erin

  • Ja wir waren bei der Physio nach den OPs. Sie hat auch Schmerzmittel bekommen natürlich. Beides aber inzwischen nicht mehr, weil sie laut den Ärzten den Umständen entsprechend gut läuft. "Besser wird s wohl nicht mehr." Sie bekommt Grünlippmuschelpulver, Lachsöl und Spezialfutter. Wir sollen sie so lange wie möglich entzündungsfrei halten und die unweigerlich eintretende Arthrose möglichst lange hinauszögern. Aber da sie eben erst 9 Monate alt ist, werden wir früher oder später eine Entscheidung treffen müssen wie es mit den Ellenbogen weiter geht. Deshalb meine Fragen. LG

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also je nachdem in welche Richtung man wohnt, gibts nicht sooo viele Alternativen, vor allem keine, die gegen Hofheim ankommen. Frankenthal wäre noch für eine Zweitmeinung eine Option. Aber sonst fällt mir nicht wirklich was ein mit richtig guter Orthopädie. Elversberg ist absolut ok, würde ich aber in so einem Fall jetzt auch nicht empfehlen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!