Kommandos Sofa

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    wir haben seit August einen Golden Retriever, der mit 8 Wochen zu uns kam. Für uns war immer klar, dass er auf das Sofa darf. Wir haben aber schnell gemerkt, dass er auf dem Sofa nur Quatsch macht, rumläuft, Kissen beißt, unser Essen klauen will, ... Daher haben wir beschlossen, dass er nicht mehr auf das Sofa darf, bis er solche Dinge nicht mehr tut. Er möchte aber natürlich weiterhin drauf und wir möchten es auch. Das Problem ist, dass er nie fragt, sondern auch ohne unser Zutun mit dem Oberkörper (Hinterfüße am Boden) auf das Sofa kommt. Nun fragen wir uns, wie wir ihm beibringen können


    1. nur mit Erlaubnis (Kommando) auf das Sofa zu kommen.

    2. auf dem Sofa ruhig zu sein.

    3. das Sofa auf Kommando wieder zu verlassen.


    Uns ist das enorm wichtig und wir merken, dass es für ihn total blöd ist, nicht drauf zu dürfen. Wir haben aber auch Angst, inkonsequent zu sein und ihn zu verwirren.


    Wie habt ihr das gemacht?

    Lino - Golden Retriever *15.06.2019

  • Ich würde eine Decke dafür nehmen. Liegt diese auf dem Sofa, darf er dort liegen. Ist für den Hund wohl einfacher damit einen Zusammenhang zwischen mal dort rauf zu dürfen und halt wenn keine Decke dort liegt, darf er es halt nicht, zu verstehen

  • Wie habt ihr das gemacht?


    Also meine Hunde durften und dürfen immer aufs Sofa. Habe extra ein langes Sofa gekauft, damit wir alle drauf passen. Bei mir gibt es nur das Kommando "Hopp", aber auch nur, wenn meine Hündin eigentlich nicht drauf will, sage ich es manchmal. Normalerweise liegt sie aber schon vor mir drauf und wenn es ihr zu warm wird geht sie runter und wirft sich auf den Boden.


    Das hilft dir jetzt wahrscheinlich nicht bei deinem Problem, ich wollte dir nur sagen, dass ich bisher keinen Hund hatte, der nicht später einfach ruhig auf dem Sofa gelegen hat, ich denke so eine Welpenrumblödelei wird mit der Zeit eh aufhören. Was ist denn, wenn du ihn aufs Sofa lässt und ihn einfach kraulst? Schläft er dann nicht ein?

  • ANZEIGE
  • Erst mal glaube ich dass man nur Sachen glaubhaft vermitteln kann, von denen mal auch selbst überzeugt ist. Eigentlich findet Ihr es ja ganz schön mit dem Hund auf dem Sofa zu kuscheln, daher würde ich das nicht verbieten, sondern Regeln aufstellen:


    Für viele Hunde ist die Deckenlösung wohl logisch und verständlich, hat mir auch meine Hundetrainerin so gesagt. Könntet Ihr ja mal probieren.


    Wer sich nicht benimmt darf nicht auf dem Sofa sein, also wenn er da rumspackt muss er runter und darf erst wieder drauf wenn er ruhig ist. Das wird sich aber mit Sicherheit im Laufe der Zeit verwachsen, ist halt normaler Welpenwahnsinn. :nicken:


    Wenn er runter soll kannst Du ihn mit einem Leckerchen runter locken (nette Version) oder Du schiebst ihn runter und belegst das mit einem Kommando. Auch das wird er im Laufe der Zeit lernen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Junimond Da habe ich auch drüber nachgedacht und bestimmt fällt es ihm dadurch leichter, zu unterscheiden! In Kombination mit einem Kommando probiere ich das aus.


    Jonah-2 Dass die Hunde normalerweise auch auf dem Sofa ruhiger werden, ist schon mal schön zu hören. Ich würde es schon gerne mit einem Kommando verknüpfen, weil es ja immer mal einen Grund geben kann, weshalb er nicht drauf soll. Meistens wird er aber dürfen. :smile: Die Kissen wegzunehmen oder nichts mehr auf dem Sofa zu essen, finde ich nicht soo gut, weil er ja lernen soll, dass er das nicht darf. Beim Kraulen ist er nicht immer eingeschlafen oder ruhiger geworden. Manchmal war ihm das ganz egal und er wollte lieber auf dem Sofa rumrennen und spielen. Aber das ist auch schon wieder etwas her und wir probieren es einfach noch mal aus (inklusive Runtersetzen, wenn er Theater macht :tropf:).


    Oleniv Da hast du auf jeden Fall Recht; sehr authentisch sind wir da wahrscheinlich nicht. :lol: Decke werden wir jetzt ausprobieren. Dass er sich ordentlich benimmt, ist uns sehr wichtig, daher werden wir auch ein "Runter"-Kommando üben. Momentan ist noch das Problem, dass er nicht zu häufig selbst runterspringen soll (Gelenke), aber absetzen können wir ihn ja zum Beipspiel auch.


    Dankeschön!

    Lino - Golden Retriever *15.06.2019

  • Dazu fällt mir noch ein, dass ihr die Kissen wegräumen könntet und ihr esst in der Küche, dann sind schon mal 2 Probleme weg. :smile:

    Ja, man kann natürlich sein ganzes Leben so verändern, dass es zu den Gewohnheiten des Hundes passt.

    Man kann aber den Hund auch ins eigene Leben integrieren und dazu gehören nunmal immer ein paar Regeln. Hunde sind lernfähig und anpassungsfähig. Und wenn ich es gewohnt wäre, im Wohnzimmer auf dem Sofa zu essen, würde ich das nicht umstellen wollen sondern dem Hund beibringen, dass er eben auch mal nicht auf dem Sofa sein darf, wenn ich es grad für mich beanspruche.

  • Genau. Wir essen meistens nicht auf dem Sofa, aber wenn (oder seien es nur Snacks), soll er schon akzeptieren, dass er sich nichts klauen darf oder sonst runter muss. :lol:

    Lino - Golden Retriever *15.06.2019

  • Also unsere musste immer runter, wenn sie Quatsch gemacht hat und durfte wenn sie ruhig war immer wieder rauf.


    Wir haben in der Anfangszeit die Kossen weggeräumt wenn wir nicht zuhause waren. Ich muss mir ja nicht unnötig Stress machen :ka:

    Gegessen haben wir am Esstisch und Madame hat gelernt daneben auf ihrer Decke zu liegen und Ruhe zu geben.


    Mittlerweile kann ich auch auf dem Sofa essen wenn sie auf/zwischen meinen Beinen liegt und sie macht nichtmal den Ansatz an meinen Teller zu gehen, auch nicht wenn sie auf einmal mit den Ohren in der Majo liegt ;):headbash:


    Es kann also auch funktionieren, wenn man erstmal die Reize etwas geringer hält und nach und nach wieder erhöht...

    Da muss halt auch jeder seinen Weg finden...

  • Am Esstisch geht es in der Regel auch. Aber du hast Recht, anfangs sollte man es nicht zu schwierig machen. :smile:


    Eine Frage hätte ich noch! Lino legt ja häufig seinen ganzen Oberkörper auf das Sofa. Wenn wir ihm ein Kommando (plus Decke) bebringen, wenn er auf's Sofa darf, wird er das ja wahrscheinlich trotzdem weitermachen, wenn wir ihm keine Erlaubnis geben. Würdet ihr dann das "Runter"-Kommando auch dafür nutzen, also belohnen, wenn er runtergeht bzw. ihn mit dem Kommando runtersetzen (zweiteres, allerdings ohne Kommando, machen wir immer schon, aber das interessiert ihn nicht wirklich, daher ist wahrscheinlich ein Leckerli nötig)?

    Lino - Golden Retriever *15.06.2019

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!