Teilbarfen, welches Trockenfutter ist das richtige?

  • ANZEIGE

    Hey Leute,


    lange nichts von einander gehört :)


    Wir haben angefangen Balu zu barfen, nun teilbarfen wir aber nur und jeder sagt was anderes.


    Der eine sagt du kannst nur "Kaltgepresstes" nehmen und der andere sagt es völlig Banane ist :O



    Nun meine Frage, worauf muss ich denn explizit achten beim Trockenfutter welches ich zufütter?


    Grüße :)

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Nun meine Frage, worauf muss ich denn explizit achten beim Trockenfutter welches ich zufütter?

    Darauf, dass es der Hund verträgt? :???:


    Meiner Erfahrung nach gibt es bei der Hundeernährung kein "SO MUSS ES", sondern hunderte von "so kann es". Es kommt immer auf das Individuum an, was vertragen wird und was nicht. :ka:


    Dabei gehts nicht nur um die Marke, sondern auch um kalt- oder heißgepresst.


    Bei Trockenfutter achte ich persönlich drauf, dass es nicht komplett minderwertig ist, sondern schon im "Mittelklasse-Bereich" liegt. Also sowas wie Bosch und Josera etc pp.

  • Vielleicht solltest du etwas weiter ausholen, ich zumindest habe keinen Plan wer oder was Balu ist..... wahrscheinlich ein Hund, aber mehr Infos finde ich im Kaffeesatz heute nicht

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • ANZEIGE
  • Also bisher hat er das was wir ihm immer zufüttern gut vertragen (Kein Durchfall) oder ähnliches.


    Wir füttern ihm das von Bewi Dog, ist ein Ableger von Belcando, also auch eher das "Mittelklassike".


    Dann bleib ich einfach dabei ^_^

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Spaß bei Seite, Balu ist ein deutscher Schäferhund Rüde (7 Monate)

    In dem Fall würde ich aber schon spezielles Futter für Jundhunde/heranwachsende Hunde wählen. Damit das Calcium/Phosphor Verhältnis passt. Das ist im Wachstum wichtig.

  • Spaß bei Seite, Balu ist ein deutscher Schäferhund Rüde (7 Monate)

    In dem Fall würde ich aber schon spezielles Futter für Jundhunde/heranwachsende Hunde wählen. Damit das Calcium/Phosphor Verhältnis passt. Das ist im Wachstum wichtig.

    Nö, braucht es nicht.

    Das einzige was man mit dem Junghundefutter in der Regel schafft bei großen Rassen, ist dass die in die Höhe schießen und dann Fett ansetzen. Macht mehr Probleme als es Nutzen hat.

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    She was not looking for a knight, she was looking for a sword. - atticus

  • Von Fresco gibts so Trockenbarf, kannst ja mal versuchen ob er das verträgt.

    Meine vertragens leider nicht. Wahrscheinlich weil der Proteinanteil durchs Trocknen so hoch ist.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!