ANZEIGE
Avatar

Welcher Hund passt zu uns? Der x-te Rat nach der perfekten Rasse für uns

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    mein Mann und ich haben bereits eine Cavalier King Charles Spaniel Hündin und eine Pekinesenmix Hündindog-face-with-floating-hearts-around-headface. Sind nun auf der Suche nach einem „Nachwuchs“Hund.


    Wir suchen einen familientauglichen Hund, mit dem ich alle 2 Tage joggen gehen kann, wir eine „Arbeit“ mit dem Hund wie Agility oder Mantrailing machen können. Der Hund sollte aber auch mal einen faulen Tag vertragen können.


    Wir können uns leider nicht so richtig entscheiden. In der engeren Wahl steht der Labbi. Scheidet aber vermutlich wegen der Größe aus. Haben eine 78qm Wohnung im 2. OG. Ohne Fahrstuhl. Wenn der Welpe 6. Monate alt wird, zu schwer zum Tragen.


    Interessieren uns für Havaneser oder Löwchen. Interessieren uns auch für Mini Aussie oder Sheltie, sind uns aber unsicher, ob wir das „Arbeitstier“ ausreichend auslasten können.


    Vielleicht habt ihr noch gute Tipps.


    Viele Grüße

    Juliablushing-dog-face

    Seelenhund Fine Pekinese- Mops Papillon- Chihuahua *25.11.2011

    Und Mia Cavalier King Charles Spaniel * 02.05.2011

  • ANZEIGE
  • Wie steht ihr denn zu Bellfreudigkeit, Wachsamkeit, Hundewiesentauglichkeit und wollt ihr eher so den "ich schmeiß mich an jeden ran und lass mich durch wenig beeindrucken"-Typ Hund oder eher was sensibler, feiner und "aufdringliche Trampeltiere" sind eher doof...?! Einen Hund, der dann eher den Rückzug antritt und nur meldet oder einen Hund, der eh so ziemlich alles gut findet oder einen Hund, der selbstbewusst sich selbst des "Problems" annimmt?


    Zwischen Labbi und Sheltie liegen charakterlich wirklich Welten, daher die Frage. An der Auslastung würde ich es nicht scheitern sehen, mehr, was einem liegt. Aussie ist noch mal sehr anderes


    Den Papillon würde ich sonst noch in den Raum werfen

  • Hallo,


    wir suchen eine Rasse, die eher zurückhaltend ist, sensibel. Da wir in einem Mehrfamilienhaus wohnen ist bellen natürlich schwierig (sprich der Sheltie). Würden gut finden, wenn der Hund nicht auf jeden zu rennt. Aber sollte uns auch nicht „hüten“ wollen. Wobei ich denke, dass das eher einErziehungsding ist oder?

    Da unsere Mädels gern miteinander spielen, aber sehr selten mit anderenHunden, wäre Hundewiesentauglichkeit nichtwichtig. Sollte sich aber schon mit anderen Hunden verstehen (hier leben viele Hunde in der Umgebung).


    Beim Papillon bin ich mir (vielleicht auch Vorurteil) nicht sicher, dass der das Bewegungspensum packt.

    Seelenhund Fine Pekinese- Mops Papillon- Chihuahua *25.11.2011

    Und Mia Cavalier King Charles Spaniel * 02.05.2011

  • ANZEIGE
  • Bei der Antwort bin ich eher noch mehr beim Papillon :smile:


    Die sind kaum weniger aktiv als ein Sheltie, aber weniger wachsam/bellfreudig, vielleicht etwas eigenständiger (und weniger sensibel), aber auch gut zur Zusammenarbeit zu motivieren und wirklich vollwertige kleine Hunde!


    Shelties können wirklich laut sein. Und ja, ist das auch Erziehung, aber die bringen das wirklich mit... Gerade auch territorales Melden, aber auch allgemein bei Aufregung oder Spiel und Sport. Ich finde Shelties absolut großartig (habe selber 2) und finde auch sonst, das könnte gut passen bei euch, aber "leise"... :ugly:. Da muss man schon extrem konsequent sein oder ein Ausnahme-Exemplar erwischen.


    Im Haus sind meine allerdings eher ruhig (so ohne Anlass). Besucht mal Züchter, schaut es euch an.


    Im Rudel (habe dazu noch 2 Aussies) sind meine Shelties sehr nett und gehen Streit generell aus dem Weg. Mit Fremdhunden haben sie es eher nicht so, aber auch ohne Ärger zu suchen. Interessiert sie bloß nicht groß. Sie sind für so ziemlich alles an Zusammenarbeit zu motivieren, aber Chill-Tage sind auch völlig ok.


    Die Aussies hier sind "deutlicher" in allem, klären gerne selbst, halten weniger Rücksprache, sind selbstbewusster und gehen auch Auseinandersetzungen weniger aus dem Weg. Von der Auslastung her sind die aber nicht schwieriger. Mein Rüde ist wirklich unverträglich mit vielen Fremdhunden, da muss man beim Aussie mit rechnen. Die können schon recht ernsthaft werden erwachsen und sind halt eher "Konflikte nach vorne lösen" (wo der Sheltie gerne es dir überlässt)


    Aber wie gesagt, einen Papillon fände ich wirklich gut passend!

  • wir suchen eine Rasse, die eher zurückhaltend ist, sensibel.

    Und da habt ihr den Labbi auf der Liste? :lachtot:


    Der Papillon ist ein sehr aktives Kerlchen, kommt natürlich drauf an wie viel Strecke du läufst, aber beim 0815 Joggen kommt er sicher mit.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn du den Sheltie aufgrund der Bellfreudigkeit ausschließt (was ich sehr sinnvoll finde) tu das auch mit dem Miniaussi. Ich kenne einige und kein einziger kann belltechnisch sein Sheltieerbe verleugnen. Dazu kommt dass sie noch reizoffener sind als es Shelties sind. Oft sind sie einfach nur überfordert mit der Welt.


    Hast du mal an einen Kleinpudel gedacht? Rein vom Programm her würde ich dir sogar eher zum Zwergpudel raten. Im Agi sind die echt gut und joggen also rennen lieben sie eh alle. Zwerg deshalb weil sie beim Agi besser ins Minimaß passen

  • Hast du mal an einen Kleinpudel gedacht? Rein vom Programm her würde ich dir sogar eher zum Zwergpudel raten. Im Agi sind die echt gut und joggen also rennen lieben sie eh alle. Zwerg deshalb weil sie beim Agi besser ins Minimaß passen

    An den Zwergpudel habe ich auch gedacht. Aber die sind eben auch nicht sensibel und zurückhaltend :pfeif:

    Aber wenns doch was Powervolleres sein darf wäre die Rasse echt passend.

  • Pudel sind eigentlich alle supersensibel. Wenn ich mit meinen wirklich böse bin und ich mit ihnen dolle schimpfe (ist in 10 Jahren mit 2 Pudel ca 4 x passiert) sag ich steng böser böser Pudel... ansonsten reicht echt ein böser Blick. Manchmal wünscht ich mir sie wären etwas stumpfer weil sie wirklich alles an mir bemerken.

    zurückhaltend mh ja wie man es nimmt- fremde Menschen brauchen sie nicht unbedingt. Andiamo benutzt sie um gestreichelt zu werden, Baccio läßt es über sich ergehen wenn jemand was von ihm will und Farinelli sieht keine anderen Menschen ausser mich und ein paar ganz ganz enge Freunde (zu denen geht er alle paar Wochen mal guckt sie an und kommt wieder zu mir) Wer Labbis aufgrund ihrer sozialen Ader mag wird Pudel nicht mögen, die sind zufrieden wenn sie ihre Menschen haben auch wenn sie nicht unfreundlich sind zu anderen Leuten.

  • würd ich dir nen Mittelpudel oder Großpudel empfehlen. Keinen Klein- oder Zwergpudel.

    nur mal zur Info einen Mittelpudel gibt es in Deutschland nicht. Jedenfalls nicht bei einem serösen Züchter im VDH. Beim Vermehrer bekommt man Mischungen aus Großpudel und Kleinpudel allerdings. In Deutschland gibt es folgende Pudelvarietäten:

    Toy 24-28cm

    Zwerg 28-35cm

    Klein 35-45cm

    Groß 45-60


    wobei man sagen muss GPs in 45-54 sind relativ selten da muss man wirklich etwas suchen aber es gibt immer wieder Kleinpudel die übers Maß hinausgehen und dann genau diese Größen haben. Man muss also nicht auf seltsame Kreuzungen zurückgreifen wo es dann oft komische Proportionen gibt die man für den Sport eigentlich nicht braucht.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE