ANZEIGE
Avatar

Dogdancing Plauderthread

  • ANZEIGE

    Keine Ahnung, wer sie sind. ;)

    Wenn Du magst, kannst Du mir das gerne per PN schreiben.


    Viersen ist Outdoor.

    In Messehallen komme ich auch nicht klar. Habe meine Musik gar nicht gehört, dafür aber Kindergekreische auf der Hüpfburg nebenan, oder halt die Hunde von den Ausstellern.

    Brauche ich echt nicht noch einmal.


    Kleinere Indoorhalle werde ich jetzt mal im Oktober ausprobieren.

    Schöne Grüße noch

    SheltiePower


    ****************************************************************
    Bilder von meinen Shelties Dancing Paws - im Sheltietakt unterwegs

    * In ewiger Erinnerung: Cheyene

  • ANZEIGE
  • Das Dogdance-Project, Böhl-Iggelheim (Pfalz), die hatten echt tolle Freiluft-Turniere.

    Leider gibt es schon länger nix mehr in der Art in erreichbarer Nähe (komme aus Nähe Rastatt), so war ich halt letzten Herbst in der Messehalle Freiburg... nee, das war laut und stressig und Silver, die eh ein Bellproblem hat, hat mir ganz deutlich gezeigt, dass das gar nicht ihr Ding war. So schlimm hat sie noch nie gebellt, ich war auch gestresst und entsprechend war unser Tanz...


    War schon bei Mica in der Halle, das ging, da da drinnen nix anderes war, reines DD-Turniergeschehen. Aber seit ich DDi-Startheft habe, wollte ich halt auch DDI starten.

    Es grüßen Schneewittchen und die beiden Zwerge
    Silver, die stets gut gelaunte wilde Aussi-Hilde
    Pumuckl & Amun, das quirlige Schopfi-Power-Duo

  • Dann müßtest Du mal auf die DDI Seite schauen, ob da nicht doch noch Turniere in Deiner Nähe gibt.

    So weit "unten" kenne ich mich nicht so aus. Aber ich meine schon, daß es dort so einiges geben müßte :???:

    Ich hatte ja immer das Gefühl gehabt, daß im Süden Deutschland mehr los ist, als bei uns, oder gar im Norden Deutschland. Auch wenn sich das Ganze nun langsam immer weiter entwickelt.


    Ist Saarland für Dich gut erreichbar?

    Dort waren doch auch schon mal regelmäßig Turniere gewesen. Keine Ahnung, ob es immer noch so ist.

    Wenn Schweiz für Dich nicht zu weit weg ist, wäre das auch eine Option? WInterthur hat wohl regelmäßig große Turniere, wenn ich mich nicht arg täuschen sollte.

    Ansonsten eventuell in Frankreich?




    Ich starte bisher auch nur auf DDI Turnieren.

    So viele gibt es auch nicht wirklich in meiner Nähe.

    Jetzt, im März ist noch ein Neues dazu gekommen.

    Und ich probiere in wenigen Wochen Münsterland aus, zwar Halle, aber eigene, und keine große Messe.

    Schöne Grüße noch

    SheltiePower


    ****************************************************************
    Bilder von meinen Shelties Dancing Paws - im Sheltietakt unterwegs

    * In ewiger Erinnerung: Cheyene

  • ANZEIGE
  • Hallo in die Runde


    Dann komme ich auch mal zu euch.

    Ich habe 2001 mit DD angefangen, damals mit meinem ersten Hund. Schnell wurde aus eins 2 und dann 3. Aber mehr als ein paar Zusammenhänge Tricks wurden da irgendwie nie draus.

    Als klar war dass er gehen muss hatten wir einen letzten gemeinsamen Tanz zusammengebastelt, leider gibt es da kein Video davon.

    2006 Kam Amber in mein Leben, wir haben zusammen ein paar Aufführungen gehabt. Bei einem Fest in einer Behinderten Einrichtung, bei der Kinopremiere von Bolt waren wir im Kino und auf dem ein oder anderem Fest auf dem Hundeplatz.

    Mein Border Rüde Wy liebte es auch sehr, auch mit ihm gab es einen Abschied frei nach dem Motto "One last Dance"

    Seitdem habe ich nichts mehr gemacht, aber auch Haylee wird wohl ein bisschen was lernen dürfen.

    Amber hört inzwischen sehr schlecht, falls ich mal ein Video mache nur ohne Musik und nur Bruchstücke, mehr kann ich nicht mehr machen.

    Wir trainieren so vor uns hin, hatten aber auch nie wirklich Ambitionen einen Wettkampf zu starten. So gut waren wir auch nie.

    Haylees Schwerpunkt liegt ganz woanders, mal kucken wann wir da mal wirklich was machen.

    Aber ich freue mich auf Austausch mit euch

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo, schön dass es noch so paar Verrückte gibt!


    Ja, Winterthur kenne ich. Aber die machen das immer im Winter und um diese Jahreszeit muss ich nicht mehr in diese Gegend fahren. Ist außerdem auch zu weit für einen Tag.


    Saarland ist auch recht grenzwertig für eine Tagestour. Drei Stunden sind grade so das Limit. Da muss man schon fast mitten in der Nacht aufstehen und wenn die Siegerehrung lange auf sich warten lässt, fährt man nachts übermüdet wieder zurück.

    Irgendwie werde ich für solche Strapazen doch langsam zu alt.


    Mal schauen, jetzt werde ich über die Wintermonate erstmal einen neuen Tanz basteln, dann guck ich mal, wo ich den anbringen könnte.

    Es grüßen Schneewittchen und die beiden Zwerge
    Silver, die stets gut gelaunte wilde Aussi-Hilde
    Pumuckl & Amun, das quirlige Schopfi-Power-Duo

  • Ich kann Dich da, was die langen, weiten Strecken betrifft, ganz gut verstehen!

    Ich bin da ähnlich.

    Deshalb freue ich mich auf jedes Turnier, welches bei mir in er Nähe gibt.




    Ich sollte mal wieder unsere aktuelle Choreo üben. :hust: Denn in 18 Tagen starten wir ja auf einem Hallenturnier. Zwar nur Fun, und zu Trainingszwecken, aber immerhin!



    Für Sinja habe ich schon das nächste Stück, und auch schon die Choreo auf Papier im Prizip fertig.

    Für Bonnie bin ich noch auf der Suche :muede:




    Hast Du denn die Musik schon da.

    Oder bist Du da noch auf der Suche? =)

    Schöne Grüße noch

    SheltiePower


    ****************************************************************
    Bilder von meinen Shelties Dancing Paws - im Sheltietakt unterwegs

    * In ewiger Erinnerung: Cheyene

  • Ich hab ein, zwei Sachen, die ich aber noch richtig ausbaldovern muss.

    Ich schneide immer, ich nehm nie die volle Länge.

    Es grüßen Schneewittchen und die beiden Zwerge
    Silver, die stets gut gelaunte wilde Aussi-Hilde
    Pumuckl & Amun, das quirlige Schopfi-Power-Duo

  • Ich schneide auch immer.

    ich mag es nur nicht, wenn die Musik nach x (erlaubten) Minuten einfach abrupt stoppt.

    Ebensowenig mag ich wenn die Musik so "eintönig" bleibt, wenn das Stück selbst noch so viele Varianten besitzt.

    Dann schneide ich gerne so, daß so viele von den möglichen Variablen mit drin sind, und vor allem die "Punkte", wo ich schon Ideen für die Choreo habe. :D

    Schöne Grüße noch

    SheltiePower


    ****************************************************************
    Bilder von meinen Shelties Dancing Paws - im Sheltietakt unterwegs

    * In ewiger Erinnerung: Cheyene

  • Genau, das mache ich auch. Ich habe dann meistens mehrere Schnitte drin.

    Und wenn es ein schönes Ende nehme ich das meist auch, in der Regel muss ich da aber auch was zwischen rausschneiden.

    Und wenn es gar nicht anders geht, gibt's ein fade out.

    Es grüßen Schneewittchen und die beiden Zwerge
    Silver, die stets gut gelaunte wilde Aussi-Hilde
    Pumuckl & Amun, das quirlige Schopfi-Power-Duo

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE