Comics, Manga, Zeichentrick und Anime

  • ANZEIGE

    Es wird Zeit für einen Thread für alles rund um Comics und Zeichentrickfilme ! :winken:


    Was lest ihr, was schaut ihr an, was sind eure Klassiker, worauf freut ihr euch jetzt schon? Welche Künstler mögt ihr? Egal ob lustig oder dramatisch, düster oder nachdenklich, westlich oder fernöstlich, ich hoffe auf regen Austausch rund um die neunte Kunst.


    Ich bin mit Donald Duck, Micky Maus, Asterix und Tim und Struppi aufgewachsen. Die Zack-Hefte meines Bruders habe ich mitgelesen und dabei die franko-belgischen Comics entdeckt. Superhelden waren und sind nicht so meins. Ich lese nach wie vor gerne die Frankobelgier, habe aber seit einiger Zeit auch den Weg zu den Mangas gefunden, wobei ich es nicht so ganz einfach fand, denn vieles davon richtet sich sich doch an eine sehr junge Leserschaft, zu der ich nicht mehr zähle.

    Mehr später, ich freue mich auf eure Beiträge!


    Dagmar & Cara

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ein Thread wie geschaffen für mich :smile:

    Ich habe auch mit Asterix angefangen, dann Donald Duck (die Maus mochte ich nie) gelesen und schließlich lange eingefleischter Garfield Fan gewesen.

    Wie die meisten nach 1980 geborenen hatte ich eine Manga Phase, heute habe ich nur noch ausgewählte Serien im Regal (Ranma 1/2, Neon Genesis, Eden und ein paar Mini-Serien)

    Aktiv sammle ich im Moment nur Donjon und the Far Side, folge auf Insta aber einigen bekannten und neuen Zeichnern.

  • Hervorragender Thread.


    Bringt mich zum Nachdenken über meine Biografie der Comiclektüren. Ein Genre, das ich schon von klein auf sehr, sehr mochte. Mein kreativ begabter und interessierter Onkel hatte eine umfangreiche Sammlung von Asterix und MAD-Heften (Alfred E. Neumann, die ewigen Fliegen, die um die vergammelten Hippies kreisen und natürlich Spion und Spion), die ich lesen durfte. Während ich Asterix im Wesentlichen folgen konnte (manche Witze zündeten erst bei erneuter Lektüre Jahrzehnte später ...), habe ich MAD nicht so wirklich verstanden, aber die Lektüre hat mich fasziniert und ich denke auch, der Humor hat mich geprägt. Ich habe auch lange selber viel gezeichnet, musste dann aber einsehen, dass mir der Zugang zur Szene fehlte, weil ich (irrtümlich?) zwei Geisteswissenschaften studiert hatte. Und der Durchbeißwille. (Heute zeichne ich noch so ein bissel tagebuchmäßig.)


    Zu Manga habe ich keinen Zugang bisher gefunden. So ein riesiger Kosmos!


    In den 90ern habe ich mich sehr intensiv mit Comix von verschiedenen Zeichnerinnen und Zeichnern befasst, hier in Berlin ist das ja auch einfach, weil es einige gute Läden gibt, wo man auch das eher abseitige und undergroundige Zeug kaufen kann. Und sogar eine "Comicbilothek" gabs und gibts. Ich bin auf die ganzen amerikanischen/kanadischen mehr oder minder feministischen und teilweise sehr skurrilen (love it) Zeichnerinnen gestoßen: Julie Doucet, Carol Tyler, Aline Kominsky-Crumb (ja, genau, die Frau von Robert), Dori Seda (R.I.P.), Phoebe Glockner, Mary Fleener ... Dieses Buch (hey,
    Comic Sisters. Bad Girl Art aus USA (Preis: 4,43 €) (Affiliate-Link)

    ) war quasi die Einstiegsdroge, von da hab ich mich weitergehangelt. Ah, und ja, AkkiLeela Gary Larson <3 <3 <3 liebe ich auch sehr, der war über Jahre mein geistiges Grundnahrungsmittel und ich kann bis heute Abende verbringen, seine Witzbilder nachzuerzählen (Bummer of a birthmark, Hal.)


    Joe Sacco mag und mochte ich auch immer sehr. Der macht Comic-Reportagen, kennt ihr den? Ich denke, er hat das Genre erfunden, in jedem Fall entscheidend geprägt, er berichtete aus Palästina und Goražde, unter anderem. Sein Somme-Schlacht-Panorama, das glaube ich großartig ist, habe ich aber noch nicht.


    So intensiv lese ich Comix nicht mehr. Viele der Graphic Novels, die jetzt so hoch gelobt werden, finde ich auch zu steril und langweilig. Ein paar Entdeckungen gibts natürlich. Ich mag Ulli Lust, ganz zu recht hoch gelobt, unerschrocken, offen, witzig und im wirklich allerbesten Sinn schamlos.


    Von Rutu Modan hat mir "Das Erbe" gefallen, es geht um eine Oma und Enkelin aus Israel, die nach Warschau fahren, um dort ein altes Erbe abzuklären - oder eine alte Geschichte zu Ende zu bringen. Oder eine neue anzufangen? Ihr Stil lehnt sich an die Belgier (Hergé und so) an, dagmarjung, das müsste dir gefallen.


    Wo informiert ihr euch über Neuerscheinungen und so? Seit das Blog dreimalalles gestorben ist, hänge ich etwas in der Luft. Um wie früher™ durch die Läden zu hirschen, fehlt mir die Zeit und ich fühle mich auch zu sehr out of tune.


    Als nächstes möchte ich mal http://sarahleavitt.com/tangles/ lesen.


    Ja, ich hoffe, das war interessant und nicht zu verstiegen.


    Hier noch was Schönes mit Corgi-Bezug. (Die Szene bei 3'48 erlebe ich täglich mehrmals ...)


    [Externes Medium: https://youtu.be/oY6kfVWv01k]


    Freue mich sehr auf/über den Austausch! Her mit den Lektüretipps, persönlichen Erlebnissen und Links.


    Wie fandet ihr Liv Strömquist, wenn ihr von ihr schon was gelesen habt?


    Hach. Ich LIEBE Gezeichnetes (kommt man nicht drauf, oder?). Wer hätte das gedacht, dass ich ausgerechnet im DF darüber mal ins quatschen komme? Ich nicht.

  • ANZEIGE
  • Manga und Anime - meine Welt.


    Angefangen mit Sailor Moon ging es dann weiter mit Digimon, Pokemon, Dragenball + Dragenball Z, One Piece, Ranmal 1/2, Inuyasha, Detektiv Conan, Beyblade, Death Note, Black Butler, Boku no Hero Academia, Death Tube, Eden no Or, Corpse Party, Durarara!!! usw.

    heart-eyes-dog-face

  • Kennt ihr gute Webcomics? Das ist für mich noch weitgehend Neuland. Deshalb, wenn ihr Empfehlungen habt, immer her damit!


    Für einen Webcomic muß ich aber auch gleich Werbung machen, denn er ist einfach wunderschön:
    Die Wormworld-Saga von Daniel Lieske:


    https://wormworldsaga.com/


    Daniel Lieske kommt vom Computerspiel-Design und daher überrascht es nicht, daß sein erster Comic unfassbar schön gestaltet ist. Die Geschichte ist märchenhaft und erweckt in mir auch etwas Nostalgie, denn in den Siebziger Jahren war ich auch Kind. (Ich liebe zB kleine Details wie die "Michael-Ende-Grundschule", die es natürlich in den Siebzigern noch gar nicht geben konnte, da Ende damals erst seine bekanntesten Bücher schrieb, aber der Gedanke zählt).


    Kleiner Wermutstropfen: seit geraumer Zeit hat Lieske keine weiteren Kapitel veröffentlicht. Aber auch wenn die Geschichte - was ich nicht hoffe - nicht weitergeführt werden sollte, sind schon schon die ersten 9 Kapitel es unbedingt wert, gelesen zu werden.


    In künstlerischer Hinsicht finde ich es bemerkenswert, wie innovativ Lieske sein Werk an das Medium Bildschirm anpasst. Es ist wie eine chinesische Bildrolle gestaltet, die man vorne auf- und hinten wieder zusammenrollt, mit großen atmosphärischen Bildern, die von kleineren Handlungspanels unterbrochen werden.

    Zwar wurde die Wormworld-Saga aufgrund des großen Erfolgs inzwischen auch als Comicbuch herausgegeben, aber das Design ist tatsächlich zum Herunterscrollen angelegt.


    Dagmar & Cara

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Kennt ihr gute Webcomics? Das ist für mich noch weitgehend Neuland. Deshalb, wenn ihr Empfehlungen habt, immer her damit!

    Ha, sehr gute Anregung. Danke für den Lieske-Tip Das ging an mir vorbei.


    Spontan fällt mir das Hochhaus ein https://www.das-hochhaus.de/ Ist inzwischen auch ein Buch, aber auch noch online. Da konnte man beim Bau zusehen, Woche für Woche gabs eine neue Etage.


    Und der Meister natürlich, schon alt, aber ein Pionier http://scottmccloud.com/1-webcomics/


    Gabs nicht in der Faz auch mal sowas? Oder vertu ich mich da?

  • Animes hab ich eigentlich eher die üblichen in meiner Kindheit geschaut (Dragonball, Die tollen Fußballstars und natürlich Saber Rider), irgendwann bin ich dann aber über One Punch Man gestolpert und das war schon sehr toll.

  • Animes hab ich eigentlich eher die üblichen in meiner Kindheit geschaut (Dragonball, Die tollen Fußballstars und natürlich Saber Rider), irgendwann bin ich dann aber über One Punch Man gestolpert und das war schon sehr toll.

    Ich fasse es nicht, dass sich noch jemand außer mir an Saber Rider erinnert :mrgreen-dance:

    Noch ein Thundercats Fan hier (seien wir ehrlich, das Beste war das Intro...)?

  • Kent ihr den Gratis-Comic-Tag?

    Für die, die davon noch nichts gehört haben:

    Was waren denn dieses Jahr eure Tops und Flops? Was hat euch gefallen und warum?

    Seid ihr durch den GCT schon auf Serien gstoßen, die ihr jetzt selber sammelt und wenn ja, welche?


    ich fang mal an... ganz subjektiv... von hinten nach vorn (Alles von 2019)


    Das Heftchenformat gibt manchen Geschichten nicht genug Seiten, um so richtig in Gang zu kommen. Besonders Mangaserien brauchen oft länger, um sich zu entwickeln. Das traf in diesem Jahr auf ExArm und Folge den Wolken zu.

    Von Endzeit hatte ich von Anfang an nicht so viel erwartet, die positive Überraschung blieb dann leider auch aus. Sie hätte für mich gewiß nicht im Modethema Zombies gelegen, auch nicht im Artwork sondern eher im Lokalkolorit und einer hoffentlich orginellen Geschichte. Die fiel aber in der Heftform extrem kurz aus.

    Das Goldene Zeitalter gefiel mir vom Titelbild her außerordentlich gut, im Heft selbst fand ich das sehr stilisierte Artwork dann doch eher gekünstelt, zumal die Geschichte - enterbte Thronfolgerin versucht, ihr Recht und Reich wiederzugewinnen - jetzt nicht soo orginell ist, soweit man das nach dem ersten, allerdings langen Kapitel sagen kann.

    Cells at Work: die Abenteuer zweier Blutkörperchen im menschlichen Körper im Mangastyle. Nett. Einfach nett. Muß ich jetzt nicht 287 Folgen von lesen, aber dieses GCT-Heft macht schon Spaß.

    Hilda und die Vogelparade ist nicht das erste Hilda-Heft im Rahmen des GCT, und seither bin ich Hilda Fan. Poetisch, skurril, orginell und herzerwärmend.

    Creepy Past- bunt, phantastisch, locker und ausdrucksvoll gezeichnet, vielversprechender Anfang. Werde ich definitiv im Auge behalten.

    In tiefen Wäldern Träumen lauschen - mein Überraschungsei dieses Jahr. Der Schmachtbubi und dazu noch dieser Titel - ich dachte, das wird bestimmt gnadenlos kitschig, aber am herausragenden Artwork konnte ich dennoch nicht vorbeigehen.

    Positive Überraschung - die Geschichte überzeugt, unter anderem durch Humor, und macht Lust auf mehr. Und das Artwork ist wunderschön.

    Broceliande und Krieg der Knirpse - standen ganz oben auf meiner Liste und nach dem Motto "das Beste zuletzt" habe ich sie noch nicht bzw noch nicht fertig gelesen. Zeichnerisch natürlich beide toll.


    - und eure Gratis-Comic-Tag-Highlights?


    Dagmar & Cara

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!