ANZEIGE

Wie bekomme ich meine Labbi Hündin an die Leine?

  • Hallo ich bin seit einer Woche Besitzerin einer Labbi Hündin. Ich habe auch noch einen 12 jährigen Rüden, der am Anfang geknurrt hat wenn der Welpe in seine Nahe kam. Es hat sich ein bisschen gelegt, aber wenn er seine Ruhe haben will, knurrt er. Die Hündin läuft ihm eigentlich nach wenn wir ins Feld gehen. Meistens hat sie aber keine Laust ins Feld ich muss sie tragen und dann läuft sie meinem Rüden immer hinterher. Wenn sie aber nicht will, bleibt sie einfach sitzen. Wenn ich sie anleine bleibt sie meist auch sitzten und ich muss warten, bis sie sich bequemt zu kommen. Es gab auch schon Tage da lief sie an der Leine, aber meistens sträubt sie sich.
    Wie kann ich sie daran gewöhnen und ihr abewöhnen an meinen Holzmöbeln zu nagen?
    Stubenrein ist sich schon fast, sie macht nur wenn man nicht aufpasst und nachts schläft sie bis 8 Uhr morgens durch. Allerdings ist der Rüde mit ihr im Raum. Wer kann mir Tipps geben?

  • Also dass einzige was bei möbeln hilft ist tabasko! Aber ob dass so gut für deine möbel ist weiß ich nicht! Allerding wird sie dann das letzte mal daran genagt haben!
    Effektiv aber scharf!

  • Was auch gut hilf ist Zitronesäure also den Saft habe ich bei Joys auch gemacht. Das hat geholfen aber auch den Hund harte Sachen zum Kauen geben wie Büffelhautknochen, Schweinohren, Ochsenziemer dürfen Welpen auch.
    Habe mich da auch erkundigt und ich dachte bzw. meine Freundin hat mich da sehr genervt ich soll ihn ja nichts hartes geben. Also diesen Rat befolg nicht Welpen torz ihren Babyzähnen dürfen schon Harte sachen kauen sonst lassen sie es an den Möbeln aus. Meine hat das Kauen an den Möbeln dadurch abgelegt nur ihr Korb muss leider immer noch dran glauben. :flower:

    Liebe Grüße von Hundi Joys und Femke

  • Wegen an der Leine führen habe ich eben vergessen wie alt ist der oder die kleine ????


    Du kannst ruhig auch in der Wohnung mal mit der Leine mit ihr hin und her gehe denke das bringt auch was. Naja ein Welpe läuft am Anfang nicht gerne weil er ja noch nicht so ausdauer hat und es ungewohnt für Ihn ist. Du kannst sie ruhig auch mal mit ein Leckerlie weiter locken, bei leckerlies auch für später zum üben würde ich unterwegs aber weiche leckerlies nehmen, man kann auch so gestiffelten Käse nehmen gibts bei Herkules markt. Aber du musst merke wenn die kleine Maus nicht mehr laufen will oder kann am Anfang sagt man 10 Minuten.


    Wegen dem knurren von dem andren Hund also ich finde das nicht so schlimm, so lernt auch dein Hund das sie halt nicht immer so wild sein darf und er ist ja schon 12 und da wollen manche halt ihre Ruhe haben

    Liebe Grüße von Hundi Joys und Femke

  • Hallo!
    Bei meinen Hunden hilft kein Tabasco und über Zitrone lachen sie so wie so.
    Tabasco färbt außerdem rot. Sieht nicht gut aus....
    Was hilft ist Ablenkung mit Knochen oder anderen Kauartikeln. :biggthumpup:


    Ein Labradorwelpe sollte wirklich noch nicht viel laufen. Lieber nur zum Geschäftemachen und dann Spielen oder ein wenig für den gehorsam üben.


    Grüße am Morgen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo,
    das dein älterer Hund den Welp anknurrt ist völlig in Ordnung. Ein Hund mit 12j. hat genug Lebenserfahrung um genau zu wissen was er da tut. Welpen sind unbeholfen und haben spitze Krallen und Zähne, ist doch klar das er ihn sich vom Leib halten will. Wenn dein Welp gelernt hat vorsichtiger zu sein wird das geknurre auch nachlassen.


    So zeigt dir auch dein Rüde was du gegen Möbelkauen tun kannst. Hab ein Auge auf die Kleine und wenn sie an Möbeln kaut knurr sie an, verbinde das mit einem strengen "Nein" und biete ihr ersatz. Sie weiß doch noch nicht was sie darf und was nicht, das mußt du ihr eben zeigen.


    Zur Leine, locken locken und nochmals locken, mit Leckerlies, Spielzeug oder Babystimme. Versuche ihr die Leine mit angenehmen verbinden.
    Ich folge meinen Welps auch zu Anfang und erwarte nich das sie mir folgen, ich ziehe nicht an der Leine sondern versuche sie immer mit locken dahin zu bekommen wo sie hin sollen.
    Außerdem wollen Welps oft nocht so weit laufen, das muß man halt berücksichtigen. Wenn sie irgendwo gar nicht hin möchte lass es halt erstmal, wenn sie größer wird kommt das schon. Die Welt ist groß und fremd und manchmal auch beängstigend für so einen kleinen Hund.


    Überleg mal was alles jetzt auf den Welp zukommt, fremde Umgebung,fremde Menschen und Hunde, lernen was er darf und was nicht, Stubenreinheit und Leine. Das ist sehr viel auf einmal, es wird ein wenig dauern, hab gedult und lass sie nicht aus den Augen. Dann wird das schon mit der Zeit. :balloon:


    Gruß Iris

  • Hallo vielen Dank für euren Rat, aber meinst du man kann wirklich Tabasco nehmen. Normalerweise müssste der Hund doch dann Durchfall bekommen. Das Nagen hat auch schon nachgelassen, seit ich ihr einen Büffelhautknochen gegeben habe. Ich wollte eine private Nachricht senden, konnte dies aber nicht tun.


    Liebe grüße von Andrea, Sam,Joy und May

  • Zitat von "Femke @ 23.05.2005 00:40"

    Wegen an der Leine führen habe ich eben vergessen wie alt ist der oder die kleine ????


    Du kannst ruhig auch in der Wohnung mal mit der Leine mit ihr hin und her gehe denke das bringt auch was. Naja ein Welpe läuft am Anfang nicht gerne weil er ja noch nicht so ausdauer hat und es ungewohnt für Ihn ist. Du kannst sie ruhig auch mal mit ein Leckerlie weiter locken, bei leckerlies auch für später zum üben würde ich unterwegs aber weiche leckerlies nehmen, man kann auch so gestiffelten Käse nehmen gibts bei Herkules markt. Aber du musst merke wenn die kleine Maus nicht mehr laufen will oder kann am Anfang sagt man 10 Minuten.


    Wegen dem knurren von dem andren Hund also ich finde das nicht so schlimm, so lernt auch dein Hund das sie halt nicht immer so wild sein darf und er ist ja schon 12 und da wollen manche halt ihre Ruhe haben

  • Ich selber habe eine 6monate alte hündin und sie kam mit 5 mon zu uns sie kannte nich mal gras sie lebte nur im zwinger und als sie uns kam war ich auch sehr ratlos sie wollte patu keine lene und treppen konnte man eh vergessen .... die erst zeit haben wir sie die treppn getragen und draussen haben wir dann mit einer laufleine versucht (haben zwar alle gelacht) aber es hat geholfen ... sie kam hinter zwar musstn wir oft warten aba sie fand´s wohl allein nich schön und näherte sich uns und wenn sie bei uns war gabs ein leckerlie und nun läuft sie ohne murren an der leine ... und ic darf alle 2 wochen ne neue leine kaufen. Versuch einfach erstmal mit einer Laufleine aba nich auf der offen strasse sondern auf einem abgelegenen ort damit sie nich unverhofft auf die strasse läuft denn eine laufleine kann bis zu 12m lang sein ....


    hoffe ich konnt dir helfen und das knabbern läßt allein dadurch nach wenn du ihr ein kaureifen oder so kaufst .... meine knabbert zwar gern noch kissen und brettdecke an aber das auch nur wenn sie langeweile hat sonst is ihr knochen ihr liebling gewiorden und wir haben einen achter knochen die halten schön lang und kosten nich viel und sind imma bereit.


    Lg Leene und die Rasselbande

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE