Neuer Laptop - Kaufberatung

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    ich brauche leider wirklich langsam einen neuen Laptop. Leider habe ich keine Ahnung davon und weiß nicht worauf ich achten muss :verzweifelt: Vielleicht könnt ihr mir dabei ein bisschen helfen.


    Ich bin jetzt aus der Uni raus und mache mein Referendariat. Der Laptop läuft also immer noch täglich viele Stunden, eine gute Akkuleistung ist mir aber nicht mehr so wichtig, weil ich den Laptop nicht mehr stundenlang mit mir herumschleppen muss. Geiches gilt daher auch fürs Gewicht. Ich hätte gerne einen 17Zoll Bildschirm und ich brauche auf jeden Fall noch ein DVD-Fach.
    Ich arbeite hauptsächlich mit dem Laptop (also die normalen Programme wie Word oder Excel) und ich streame häufig Filme. Das anspruchsvollste PC-Spiel, das ich besitze, ist Sims2 und Bilder bearbeite ich auch nur minimal ;)


    Ich suche was zuverlässiges, das im Idealfall nicht mehr als 300-350€ kostet.


    Könnt ihr mir da helfen? Vielen Dank schon mal xD

  • Moin,


    eine bestimmte Marke kann ich jetzt nicht sagen. Ist aber grundsätzlich egal, es kommt auf den Inhalt (Hardware) an ;)


    Er sollte im idealfall möglichst viel Arbeitsspeicher besitzen. 4GB sind das echte Minimum, besser sind natürlich 8 GB.
    Prozessor - an besten Intel, die werden nicht so warm.


    Wenn Du Windows hast, kannst Du Dir auch einen Laptop ohne Betriebssystem kaufen und Dein Windows selber drauf spielen. Das spart auch schon mal einen Euro.


    Festplattengröße und Grafikkarte sind bei Deinen Ansprüchen nicht so oberwichtig - Office und Sims sind da relativ anspruchslos.

  • Ich bin ja gelernte Fachinformatikerin, doch beim Preislimit muss ich sagen: das wird schwer. Vllt doch noch 50-100€ mehr und du bekommst schon was Gutes :)


    RAM ist sehr wichtig, daher sind 4GB schon Minimum, mehr ist immer besser. Leider ist auch der Prozessor sehr wichtig. Am besten natürlich i5 oder i7, aber da kostet das Laptop dann auch gut 500€ und mehr...


    Wenn du magst suche ich dir nachher mal welche raus?

  • ANZEIGE
  • Hey vielen Dank für eure Rückmeldungen :)


    Von der Preisvorstellung hab ich mich auch schon verabschiedet... 400-500€ ist durchaus auch drin.



    Wenn du magst suche ich dir nachher mal welche raus?

    Das wäre mega toll :bussi:


    Ich versuche mich gerade an der Kaufberatung bei notebooksbilliger.de und da wird mir z.B. sowas vorgeschlagen:


    HP 15-ay044ng 15,6" Full-HD Display, Intel Core i3-5005U, 4GB, 128GB SSD, Win 10 bei notebooksbilliger.de


    HP 15-ay046ng 15,6" Full-HD Display, Intel Core i5-6200U, 8GB, 1TB HDD, AMD Radeon R5 M430 (2GB), FreeDOS bei notebooksbilliger.de


    Könnte sowas passen?


    Ich habe Windows 7 (bzw. ich sollte das mal suchen, aber theoretisch ist es in irgendeinem Schrank |) ). Wie ist das denn mit Windows 10? Darauf kann man doch nur noch bis Ende Juli kostenlos aufstocken oder? Also wenn ich mich nicht schnell entscheide, muss ich das doch noch dazu kaufen?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Die Beiden Laptops sind absolut in Ordnung und auch von der Ausstattung super. Der erste hat den Vorteil das er eine SSD drin hat, allerdings "nur" 128GB. Da müsstest du dann mit einer externen Festplatte aufstocken.
    Aber er hat "nur" einen i3


    Der zweite hat einen super Prozessor (i5) und 1TB Festplatte dazu noch 8GB RAM.


    Ich selber würde dir zum zweiten HP raten :)

  • Vielleicht kann noch mal jemand ( @Dogs-with-Soul =) ) sich diesen hier kurz angucken:


    Hewlett Packard Notebook 43,94cm 17,3 Zoll , AMD A6-6310 Quad Core Prozessor 4 x bis zu 2,4 GHz kaufen im real,- Onlineshop


    Der hat keinen Intel Core, sondern einen Quad Core - wo ist der Unterschied nochmal? :ops:


    Wegen der Größe bin ich noch am überlegen. Ein so großer Bildschirm wäre schon schön... Aber der würde dann in keine meiner Taschen oder Rucksäcke mehr passen :ugly:

  • Der liest sich ebenfalls sehr gut. Es kommt immer darauf an was man machen will und ob die Software für Quad Core ausgelegt ist. Quad bedeutet ja 4takter und Dual 2takter. Ist alles bisschen kompliziert. :ugly: Also bisher kann ich alle drei empfehlen :)

  • Was ich mich gerade frage, wozu brauch ich bei so einfachen Anwendungen 8 GB Speicher und einen i5 oder gar i7?
    Da reicht jeder 300 Euro Läppi locker.


    Für komplexe Bearbeitung oder CAD ok.
    Aber nicht für diese Anwendungen die reizen den Laptop ja nicht mal zu 5 % aus.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!